Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.784 mal aufgerufen
 Probleme
Seiten 1 | 2
JR Offline



Beiträge: 25

13.02.2019 17:38
Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo zusammen,

mein neues Projekt, ein Herpa Mobilkran LTM 1045,steht auf meinem Basteltisch.
Alle Zutaten sind bereits vorhanden wie Antrieb, Regler, Getriebemotoren und LED´s.
So weit so gut, mit der Antriebsmechanik und Beleuchtung komme ich klar. Auch die Getriebemotoren
zum Drehen und Heben sollten kein Problem mehr darstellen.
Aber ich stehe total auf dem Schlauch bezüglich der Seilführung zum Teleskop aus und einfahren.
Läuft das alles innen
Die erste Stufe, das habe ich den Beiträgen entnehmen können, wird mit einer Gewindespindel und einem 136er
aus und eingefahren. Das habe ich auch schon umgesetzt, aber wie geht das Reibungsarm weiter? Ich habe da was zum Ausziehen gefriemelt aber leider ohne Erfolg.
Hätte da wer einen Tipp oder vielleicht mal ein Bild der Seilführung für mich ?

mit bestem Dank
VG Jörg

Warum muss das nur so klein sein :-)

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 738

13.02.2019 22:14
#2 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Das Prinzip wurde hier anhand einer Leiter schon mal beschrieben.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

JR Offline



Beiträge: 25

13.02.2019 22:32
#3 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Sebastian,

vielen Dank für die Info.
Diesen Bericht habe ich bereits entdeckt, dass Prinzip ist mir (fast) klar.
Ich suche halt nach einer Lösung der Seilführungen im Teleskopmast des LTM 1045

VG
Jörg

Warum muss das nur so klein sein :-)

Thomas M Offline



Beiträge: 123

14.02.2019 09:47
#4 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Das ist IM Mast. Du musst die Umlenkpunkte nach innen legen.

|addpics|nt3-8-89f3.jpg|/addpics|

Gruß aus dem Taunus

Thomas

JR Offline



Beiträge: 25

14.02.2019 09:59
#5 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Thomas,

super, Dankeschön !!
Da werde ich mich mal dranmachen.

VG
Jörg

Warum muss das nur so klein sein :-)

MikroMike85 Offline



Beiträge: 25

14.02.2019 10:52
#6 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Jörg,

bin schon gespannt wie Du das umsetzen wirst.
Wünsche Dir viel Erfolg dabei und hätte eine Bitte:
Vielleicht denkst Du daran und machst ein paar Bilder mehr, so daß es nachvollziehbar ist, wo und wie die Umlenkrollen in den kleinen Mastauslegern montiert werden können.
Die Bauteile von kibri oder die Teile von Herpa sind auf Passung gegossen.
Die Theorie habe ich verstanden. Nur bei der Umsetzung bin ich erst mal gescheitert.

Also viel Erfolg und denke bitte an ein paar Bilder bevor Du Teile zusammenfügst. Damit würdest Du mir sehr helfen!

Sonnige Grüße aus dem Speckgürtel von München
Mike

JR Offline



Beiträge: 25

14.02.2019 12:47
#7 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Mike,

erst mal vielen Dank.

Bilder mache ich gerne, nur mir fällt ehrlich gesagt nix dazu ein.
Ich habe noch keinen blassen Schimmer wir das umgesetzt werden kann.
Die Kräne von Lennart, Menck oder von Klaus Wintermayr (Nachtdieb) laufen so was von geschmeidig
beim Teleskopiren, das ist echt superklasse !! in den Berichten oder auf den Bildern / Video´s
ist leider nichts von der genialen Bautechnik ersichtlich (so soll es ja auch sein ) oder genauer beschrieben.
Ich brauche da noch jede Menge Input.

VG
Jörg

Warum muss das nur so klein sein :-)

Thomas M Offline



Beiträge: 123

14.02.2019 13:19
#8 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Jörg,
irgendwo hatte ich mal gelesen, das im 2. Ausschub jemand einen 4mm Motor verbaut hatte. Der trieb ne Gewindespindel an...Wert darüber nachzudenken. Und auf jeden fall in Dortmund mal mit den Jungs reden:

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Tobias B. Offline




Beiträge: 141

14.02.2019 13:50
#9 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Thomas,

ich weiß, dass der Frank (frankeisenbahn) auch einen Teleskopkran gebaut hat und er hat auch diese Lösung realisiert, ob nun 4 oder 6 mm Motor kann ich nicht sagen. Das hat er mir letztes Jahr in Dortmund gezeigt und er ist bestimmt dieses Jahr auch wieder da.

Versuch eines Liebherr-Teleskopkran

Gruß Tobi

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.052

14.02.2019 23:07
#10 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Jörg,

ich weiß jetzt gerade nicht, wie ich das erklären soll, ich probier's mal. Am oberen Ende des untersten Auslegers wird durch eine Bohrung eine Schnur durch den zweiten nach unten an den dritten Ausleger gelegt und verklebt. Wenn jetzt der zweite Ausleger durch den Spindelantrieb ausgefahren wird, spannt sich die Schnur und der dritte Ausleger wird mit ausgefahren. Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich. Ich habe mich prinzipiell an die hier gepostete Grafik, die übrigens auf der Website von Liebherr zu finden ist, gehalten. Die einzelnen Auslegerteile müssen auf jeden Fall etwas nachgeschliffen werden damit sie etwas leichtgängiger werden. Dort wo später eine Schnur zwischen zwei Mastteilen läuft, habe ich eine kleine Nut gefräst damit die Schnur nicht aufträgt. Als Schnur kann ich übrigens nur geflochtene Angelschnur empfehlen. Im Original fährt der Arm aufgrund der Schwerkraft wieder zurück. Bei meiner Version müssen die Fäden auch für das Einfahren in die entgegengesetzte Richtung mit eingezogen werden.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

JR Offline



Beiträge: 25

15.02.2019 21:25
#11 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Klaus,

vielen Dank für die klasse Erklärung und die Tipps.
Das habe ich jetzt mal, noch nicht vollendet (eher provisorisch), zusammengebastelt und festgestellt das da noch zu viel Reibung ist. Der LTM 1040 hat ja drei Ausschübe und mit einem Ausschubseil zieht der mal den 2. und beim nächsten mal nur den 3. mit aus. Ich habe da jetzt noch keinen Spindelantrieb und auch kein Rückzugseil dran, zum testen ziehe ich das von Hand aus. Macht da ein zweites Seil für den 3. Ausschub Sinn ,das erste Seil wäre dann nur für den 2. Ausschub zuständig.



VG
Jörg

Warum muss das nur so klein sein :-)

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.052

16.02.2019 00:23
#12 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Jörg,

genau aus dem Grund habe ich auf den dritten Ausschub verzichtet, die Reibung war mir einfach zu hoch. Wenn mich nicht alles täuscht hat Lennart alle Ausschübe realisiert.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

JR Offline



Beiträge: 25

03.03.2019 20:42
#13 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo zusammen,

mein erster Baubericht

evtl. muss das wo anders eingestellt werden? ( Admin )


Nach stundenlangem Basteln, vielen fehlversuchen und gefühlten 100 Meter verbrauchter Angelschnur
hab ich es geschafft alle 3 Ausschübe eines Mobilkranes zu realisieren.
Vorweg den Hinweis das ich nicht den originalen Herpa Ausleger vom LTM 1040, sondern einen vom Kibri LTM 1050/4 umgebaut habe. Der Herpa Ausleger ist einzeln nicht zu bekommen,
er hatte diverse Änderungen, bei letztendlich erfolglosen Versuchen nicht überlebt.
Ich habe es nicht geschafft diesen leichtgängig zu bekommen. Da brauche ich noch Tipps.( Naßschleifen ? )

Verbaut habe ich:
Kibri Ausleger vom 1050/4
1:136 Getriebemotor
0,17 mm geflochtene Angelschnur
1,2mm Gewindestange mit Mutter
1mm Messingdraht zum Umlenken der Seile

Der Kibri Ausleger ist im Lieferzustand unten offen und wir erst zum Schluss geschlossen.
Das macht den Einbau komfortabel und immer nachvollziehbar.

Hier jetzt folgend meine Bauausführung:


0,5mm Löcher von vorne und oben in den Ausschub 1 und 2 Bohren



Dann habe ich 0,3mm Messingdraht zur besseren Seilführung jeweils innen und oben außen
in die Ausschübe 1 und 2 geklebt




Gewindestange am Motor befestigen
Motor einkleben
Ausschub 1 entsprechend kürzen
Mitnehmer mit Einschlagmutter anfertigen und einkleben






Den 2. Ausschub entsprechend kürzen


Bei meiner Version schiebt sich das insgesamt 150mm aus


Hier siehst Du den eingeklebten Mitnehmer und die Seilumlenkung für die Rückholung des 2. Ausschubes


Von der Seite gesehen, einen 1mm Messingdraht 1mm vor den Mitnehmer geklebt.


Das ist der 2. Ausschub. Einen 1mm Messingdraht als Seilführung und Befestigungsmöglichkeit des Rückholseiles
einkleben.





Den 3. Ausschub entsprechend kürzen




Innen ausfräsen das die Gewindespindel sauber einlaufen kann


Zwei kleine Nuten für das Ausschub- und Rückholseil ausfräsen


und die Seile einkleben


Ausschub 3 zusammenkleben


So habe ich jeweils für Ausschub 2 und 3 das Ausschubseil eingebaut


Seilführungen Ausschub:
Seillänge bei auf´s Maß ausgezogenen Ausleger befestigen.

Seil Ausschub 2 durch Ausschub 1(Spindelantrieb)durchfädeln und unten am Motor befestigen
Seil Ausschub 3 durch 2 durchfädeln und unten direkt nach dem Mitnehmer (Spindel )an 1 befestigen

Seilführung Rückholung:
Seillänge bei komplett eingefahrenen Ausleger befestigen.

Seil Rückholung 2 an 1 unten umlenken und am Hauptarm oben außen befestigen.
Seil Rückholung 3 an 2 unten umlenken und an 1 oben außen befestigen


Für Verbesserungen bin ich offen........... und wie
Ach ja, Versuch macht Kluuch, da ist was dran. Manche Seile habe 20 mal tauschen müssen bis es gefunzt hat.
Der 136er hat seine liebe Mühe, besonders am Anfang zum Ausschieben und am Ende des Einfahrens des Auslegers.
Wie lange der durchhält kann ich noch nicht sagen, eine Option wäre der 1:266 vom Fachhandel am Bodensee.
So würde der Ausschub noch halbwegs schnell zu bewegen sein, ein 700er ist definitiv zu langsam.

Ich habe auch ein kurzes Video, ist aber zu groß 70mb zum hochladen.
Wie mache ich das ?


Jetzt kann ich mit dem Unterwagen und dem Turm beginnen.

Viel Spaß beim Nachbauen und evtl. verbessern

Viele Grüße
Jörg

Warum muss das nur so klein sein :-)

Angefügte Bilder:
IMG_4549.JPG_2.jpg   IMG_4545.JPG  
nachtdieb Offline




Beiträge: 1.052

04.03.2019 11:40
#14 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Jörg,

toll gemacht, sehr gut geworden. Das Video lädst du am besten bei einem Streamingdienst, z.B. Youtube oder Vimeo, hoch und verlinkst es hier.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

JR Offline



Beiträge: 25

04.03.2019 19:46
#15 RE: Teleskopausleger / Seilführung Mobilkran Zitat · antworten

Hallo Klaus,

danke.

Das mache ich

VG
Jörg

Warum muss das nur so klein sein :-)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen