Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.594 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2
Chantal Offline



Beiträge: 109

20.04.2019 20:45
#16 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Hallo Modellbau Freunde,
Nun möchte ich Bilder mit kurzen Komentare einfügen.
Wie auf dem Bild zu sehen ist, ist der MB- Actros als Schwerlastzugmaschine zu sehen, aber ich baue den MB- Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine, siehe zweites Bild.






Der erste Arbeitsschritt ist nach den Zerlegen des Modells, das verkleben des Radgehäuses mit dem Fahrgestell.
Dazu nehme ich Sekundenkleber von Pattex Flüssig Liquide 1 Gramm Tube.



Alle Aussparungen fräse ich auf meiner PROXXON MF70.

Nächster Arbeitsschritt ist das aufkleben vom Unterteil der Fahrerkabine, dieses bildet die Vorderbau mit dem Radkasten.



Dies haben ich zuvor mit meier Fräsmaschine PROXXON MF70 bearbeitet.

Bei dem nächsten Bild bin ich einen Arbeitsschritt weiter gesprungen. Habe bereits die Antriebseinheit eingeklebt. Dies hat sich im Nachhinein aus absolut ungeeignet herausgestellt.
Bei 4 Achs- Modelle sollte man die Komponenten Lenkung vorne Lenkung 2 und Antriebseinheut gemeinsamt montieren und die Antriebseinheit zu erst mit 2 kleinen Sekundenkleber Punkte fixieren, um später noch Korrekturen vor zu nehmen.



Dies führte bei mir dazu, dass wenn ich vorne mit dem Finger leicht antippe und das Fahrgestell bewege, dies leicht rollt und nicht wie vermutet sperrt durch die Antriebseinheit und den Gummireifen. Ich vermute hier, dass beiden Lenkachsen gringfügigst höher sind als der Antriebsstrang. Dies bedeutet, dass eine gute Tragtion ohne ausreichende Achslast auf die Antreibsachsen nicht optimal ist.
Nun ja aus Fehler lernt mann. Mit der Aufgabe wächst man.



Der Antriebsstrang:
- Getriebegehäuse kommt von Shapeways
- Micro- Planetengetriebemotor 1:26 von Prämium Modellbau
- 2 Schnecken d= 2,8 mm M0,2
- 2 schrägverzahnte Zahnräder Z 19 M0,2
- 1 CuZn 42 Achse d 1,5 mm
- 2 Kugellager 1,5 x 4 x 2 mm
- 4 Kugellager 1 x 3 x 1 mm

Die CuZn42 Hülsen je 2 pro Achse sind zum Radspiel einstellen, da die Aussparung am Getriebegehäuse für das schrägverzahnte Zahnrad überpropotional groß ist.



Soweit ist nun der Actros gedien. Gewisse mechanische Arbeiten abeschlossen, so dass man sich der Beleuchtung zu wenden kann.



Den Akku habe ich von SOL Expert Group. Diesmal habe ich den Lipo- Akku steckbar gemacht. Die Ladeelektronik habe ich nicht entfernt, da die Kontakte Punktgeschweist sind und die Fahnen zu kurz sind um sie einfach abzuschneiden.



Frontpartie:
Alle erforderliche Teile eingeklebt und unten Platz gemacht mit dem Dremel für die Vorwiderstände.



Alle erforderliche SMD- LEDs Baureihe 0805 und 0402 eingeklebt.



Bei der ersten Generation habe ich die LEDs mit klaren Kunststoffkleber wie PATTEX Spezial Modellbau verklebt.
Bei der zweiten Gereration wie auf dem Bild ersichtlich habe ich nun die LEDs mit UV Kleber BLUFIXX verkelbt. Der große Vorteil ist, dass ich nach 3 - 15 Sek. Aushärtezeit weiterarbeiten kann und die Kunststoffteile nicht



Fahrerhaus von innen, hier sieht man die Vorwiderstände der Rundumleuchten (Blitzer) und die Postitonsleuchten sowie eine 3 polige Stiftbuchse RM 1mm.



Rückseite: LEDs Blinker, Rückleuchte, Rückfahrscheinwerfer und Nebelschlussleuchte



Arbeitsscheinwerfer am Schwerlast- Turm montiert.



Vorwiderstände für die Beleuchtung Hinten und Arbeitsscheinwerfer am Schwerlast- Turm.



Lötarbeit für Beleuchtung Hinten.






Auf dem Foto sieht es so aus als wäre die Beleuchtung übersteuert, dem ist aber nicht so.
Wo dieser Efekt herkommt weis ich nicht.

Nun fehlt nur noch die Lenkung zu vervollständigen den Empfänger zu montieren und das Modell in die DEVO 7E einzubinden.



Das kleine Rätsel oder ist dies ein Wunder?



Der Kunstgriff, sonst hätte ich mit der Lenkung der zweiten Lenkachse Probleme.


Nach dem ich am Donnerstag meinen Empfänger RX43D-1 v.520 alle Kabel angelötet und das Modell mit der Devo 7E gebunden habe. Habe keine weiteren Einstellungen vorgenommen. Wollte nun auf dem PC nachsehen welche Einträge im Modellspeicher sind stürzte meine Funke zweimal ab. Bei der Funke sind verschiedene Modellspeicher einfach nicht mehr vorhanden. Auch meine letzte Arbeit ist weg!

Nun ist Sendepause:

Muss mich um die Funke kümmern.
Im Mai bis September bin ich zu größten Teil in Ungarn und kann somit an meinen Modellen nicht weiterarbeiten.
Ich arbeite zum, Teil an mehreren Modellen mal am einen oder anderen.

Gruß
aus am Schwobaländle
Chantal

e-up! Online




Beiträge: 206

20.04.2019 23:33
#17 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Hallo Chantal,

bitte schau Dir den max. Lenkeinschlag und die Lenkrichtung der 1. Hinterachse beim Original an...

Bei Deinem Modell ist Lenkeinschlag der 1. Hinterachse gegensinnig und offensichtlich proportional zur Vorderachse...

...sehr sehr praxisfremd

Gruß,

Siegfried

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 918

20.04.2019 23:39
#18 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

??? Irgendwie habe ich gerade ein Déjà-vu...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Chantal Offline



Beiträge: 109

21.04.2019 09:44
#19 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Hallo Siegfried,
die Achsenstellung ist doch ein Scherz!
Die Stellung der Achsen ist von mir bewust so hingestellt worden um ein wenig Aufregung in der Gemeinde hervor zu rufen.
Das Rätselslöung muss sein, zwischen den beiden Lenkgestängen muss der Drehpunkt für die zweite Lenkachse liegen.
Der Lenkeinschlag muss dann vermittelt ausgetrimmt werden.

Gruß aus am Schwobaländle
Chantal

Chantal Offline



Beiträge: 109

21.04.2019 09:51
#20 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,
beschreibe doch mal dein Déjá-vu!
Oder ist die Erklärung welche ich jetzt abgegeben habe für deine Welt wieder in Ordnung?

Gruß aus am Schwobaländle
Chantal

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 918

21.04.2019 15:03
#21 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Mein Déjà-vu bezieht sich auf die Fotos mit den Fragestellungen, die ich bereits in den Beiträgen #6 und #8 gelesen habe, so wie die zugehörige Antwort aus Beitrag #11.
Aber ehrlich gesagt, verstehe ich nicht so ganz, was du mit deinen Rätseln oder Wundern meinst. Dazu fehlt mir etwas Kontext.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Chantal Offline



Beiträge: 109

29.04.2019 17:53
#22 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Hallo Modellbaufreunde,

nun geht es weiter mit dem Actros Schwerlast- Sattel- Zugmaschine vom PAULE.

Ein Wort zu meinen ungläubigen Modellbauer.
Heute beweise ich, dass mein Kunstgriff mit der Lenkung ein voller Erfolg war und voll funktionsfähig ist.
Funke repariert Actros progammiert und los gehts!



Diese Art der Lenkung der zweiten Achse entspricht nicht der Realität. Aber wenn der Platz nicht vorhanden ist kann man ja auch einen anderen Weg nehmen um das Ziel zu erreichen.



Das Beweisfoto, die Lenkung beider Achsen funktionieren einwand frei!





Licht Funktionstest bestanden.

Folgende Lichtfunktionen wurden umgesetzt:
- Hauptscheinwerfer
- Positionslampen (Kabinendach)
- Nebelscheinwerfer
- Arbeistscheinwerfer
- Rücklicht
- Nebelschlussleuchte
- Bremslicht
- Rückfahrscheinwerfer
- Blinker Links / rechts
- Pseudo Rundumleuchte auf dem Dach

Wie anfangs beschrieben habe ich den Deltang RX43D-1 v. 5.20 verwendet.
Zum ersten Mal habe ich den RX43D-1 v. 5.20 umprogrammiert, so dass ich alle Lichtfunktionen realisieren konnte.
Beim Hauptscheinwerfer mit Rückleuchten und Postionslampen an dem Kabinendach habe ich wieder einen Transistor als Schalter genommen um meinen hohen Strom, der so ca. 20 mA oder mehr hat über den RX43D-1 v. 5.20 sicher zu schalten.

Den Schaltausgang P6 habe ich als Servo- Ausgang umprogrammiert um andere Funktionen zu realisieren.

Fazit:
Das Modell genügt meinen Qualitätsansprüche nicht ganz, da ein Rückfahrscheinwerfer und Nebelschlussleuchte, von Hinten betrachtet Linksseitig, durch gegenseitigen Kontakt zu Fehlfunktion führte habe ich die Anschlüsse kappen müssen. Reparatur ist da unmöglich.

Leider kann ich die kurzen Videosequenzen, welche ich mit dem Handy machte nicht hochladen wegen Dateigröße.

So nun kann ich mich neuen Aufgaben Widmen.

Gruß aus am Schwobaländle
Chantal

nico224 Offline




Beiträge: 303

29.04.2019 19:02
#23 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Mahlzeit,

Chantal, ich weiß nicht wie du uns einschätzt. Jeder hier möchte dir Tipps geben und helfen, und da kannst du mir vertrauen, ich bin froh diese Community schon ein paar Jahre länger kennen zu dürfen.

Daher, und das sage ich dir in deinem Interesse auch gerne noch einmal, ist es für dich nur rein informativ gemeint, wenn man dich darauf verweist, dass die zweite Achse zu stark einlenkt. Als "vollen Erfolg" würde ich es deshalb nicht ohne Fußnote* bezeichnen. Es wäre für dich ein leichtes gewesen, das von mir schon mehrfach benannte Ackermann-Prinzip, in die Realität umzusetzen, hättest du diese gutgemeinte Kritik nur für dich mal akzeptiert. Dafür hättest du nur den Hebelpunkt deiner Anlenkstange ein paar mm weiter richtung zweite Achse setzen müssen. Das löst aber nebenbei für mich die Herausforderung mit meiner eigenen Schwerlastzugmaschine...

Apropos Fußnote*: Dein Modell ist optisch 1a geworden und dafür, dass das wohl dein erstes Projekt war, muss man unabhängig der Kritik den Hut ziehen. Verbesserungspotenzial für Folgeprojekte ist da - alles andere wäre aber auch unnatürlich gewesen.

Aber bitte, tu dir selbst den Gefallen und werde locker, keiner hier will dir Böses oder deine Arbeiten schlecht reden. Du musst auch keine Kritik annehmen oder Erfahrungen gelten lassen. Aber sei dann mit den zwischenmenschlichen Konsequenzen konfrontiert - niemand ist unfehlbar, weder du noch ich. Das ist menschlich.

LG Nico

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 918

29.04.2019 19:12
#24 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Zitat von Chantal im Beitrag #22
...
Das Modell genügt meinen Qualitätsansprüche nicht ganz, da ein Rückfahrscheinwerfer und Nebelschlussleuchte, von Hinten betrachtet Linksseitig, durch gegenseitigen Kontakt zu Fehlfunktion führte habe ich die Anschlüsse kappen müssen. Reparatur ist da unmöglich.

...





Manchmal hilft es mit dem Skalpell vorsichtig zwischen die Kontakte zu schneiden und wenn die Funktion hergestellt ist, mit Sekundenkleber zu versiegeln.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

danielk Offline



Beiträge: 19

29.04.2019 21:54
#25 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Zitat von nico224 im Beitrag #23
Mahlzeit,

... Dafür hättest du nur den Hebelpunkt deiner Anlenkstange ein paar mm weiter richtung zweite Achse setzen müssen. Das löst aber nebenbei für mich die Herausforderung mit meiner eigenen Schwerlastzugmaschine...


Das reicht aber nicht, die herpa-Lenkung ist für den Einbau der Lenkstange vor der Achse falsch herum geackermannt. Sieht man auch gut auf den Bildern. Das äußere Rad lenkt mehr ein als das innere. Ggf. könnte man die Achsschenkel tauschen, falls genug Platz ist. Dann stimmt es wieder, soweit das möglich ist.
Nur, dass du bei deiner Schwerlastzugmaschine nicht das gleiche Problem bekommst.

nico224 Offline




Beiträge: 303

29.04.2019 22:13
#26 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Zitat von danielk im Beitrag #25
Zitat von nico224 im Beitrag #23
Mahlzeit,

... Dafür hättest du nur den Hebelpunkt deiner Anlenkstange ein paar mm weiter richtung zweite Achse setzen müssen. Das löst aber nebenbei für mich die Herausforderung mit meiner eigenen Schwerlastzugmaschine...


Das reicht aber nicht, die herpa-Lenkung ist für den Einbau der Lenkstange vor der Achse falsch herum geackermannt. Sieht man auch gut auf den Bildern. Das äußere Rad lenkt mehr ein als das innere. Ggf. könnte man die Achsschenkel tauschen, falls genug Platz ist. Dann stimmt es wieder, soweit das möglich ist.
Nur, dass du bei deiner Schwerlastzugmaschine nicht das gleiche Problem bekommst.


Moin Daniel,

Absolut, das ist korrekt. Da habe ich wieder einen Schritt mehr vorausgesetzt als aufgeschrieben. Ich denke aber, dass die Lenkbewegung im Original wie im Modell so klein ist, dass man das optisch nicht groß wahrnehmen wird ob ein Rad tatsächlich mehr einlenkt als das andere. Ich denke weiterhin, dass die Toleranzen in einer Eigenbau Vorderachse ggf. sogar ebenso groß sein könnten wie dieser Effekt. Grundlegend muss man, wenn man nicht den kompletten Achsaufbau starr gestaltet und so den Anlenkpunkt ganz nach hinten legen und die zweite Lenkachse richtig herum einbauen kann, Kompromisse eingehen. An dem Punkt stehe ich selbst gerade.

LG Nico

Chantal Offline



Beiträge: 109

30.04.2019 08:55
#27 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Grüß Gott Nico,

nun ich fühlte mich nie angegriffen. Habe vielleicht ein wenig zu Provokant geschrieben. Natürlich bin ich auch froh über jeden gut gemeinten Ratschlag.
Werde mein Ding machen, so wie ich es für richtig halte auch gute Ratschläge von Euch werde ich natürlich mit berücksichtigen.
Wie du aber erkennen kannst aus all diesen Bildern, dass die Lenkstange der zweiten Achse nicht original eingebaut werden kann. Das eine Bild mit den beiden verdrehten Lenkachsen war eine pure Provokation, ich dachte jemand kommt darauf das dies ein Fake war.
Interessant war, dass ich vor ein paar Tagen im Internet gestöbert habe und ein Modellbauer das gleiche Prinzip angewendet hat wie ich.

Meine Anprüche an mich selbst sind sehr hoch. Funktionalität und Erscheinungsbild müssen übereinstimmen.

Gruß aus am Schwobaländle
Chantal

Chantal Offline



Beiträge: 109

30.04.2019 08:59
#28 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,
danke für den Rat.
Kommt für dies leider zu spät. Ich denke auch, dass diese Idee eventuell zur Zerstörung der Anschlussdrähte führen könnte, da der Spalt eigendlich so um die 0,1 mm sein sollte.
Werde dies beim Nächsten mal behrzigen.

Gruß aus am Schwobaländle
Chantal

e-up! Online




Beiträge: 206

30.04.2019 11:34
#29 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Hallo Chantal,

Beabsichtigst Du dieses Forum für weitere „Fake Or Not Fake“ Beiträge zu nutzen?

Gruß,

Siegfried

Chantal Offline



Beiträge: 109

30.04.2019 14:35
#30 RE: MB Actros Schwerlast Sattel Zugmaschine Zitat · Antworten

Hallo Siegfried,

natürlich nicht!
Ich bin erstaunt, dass dies so ne große Welle macht.
Ich entschuldige mich bei ALLEN die sich gekränkt angegriffen verunsichert wurden durch das Foto und meine Antwort darauf.
Ich werde nun nur noch seriöse der Wahrheit entsprechende Berichte hier verfassen.

Gruß aus am Schwobaländle
Chantal

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz