Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 394 mal aufgerufen
 Probleme
Charmin Offline



Beiträge: 42

11.05.2019 13:28
Kuperlackdraht Zitat · antworten

Hallo zusammen,
habe ein kleines Problemchen. Ich bekomme es nicht gebacken Kupferlackdraht zu löten, bisher keinen Gefunden der sich löten ließ. Bei den fertig verdrahteten LEDs ist das bei dem Lackdraht kein Problem. Isolierung ist schnell weggebrannt, allerdings anders als bei den LEDs, hält dort kein Zinn dran. Hat jemand wo ich Lötfähigen Lackdrah her bekomme bisher kein Glück dabei gehabt, waren eBay Produkte die als Lötbar gekennzeichnet wurden.

Viele Grüße
Nico

MECler Offline



Beiträge: 121

11.05.2019 15:07
#2 RE: Kuperlackdrah Zitat · antworten

Hallo Nico!

Doofes Internet, nichts stimmt...

Ich arbeite mit dem Draht von DC-Car, gibt es hier unter "Kabel-Draht". Dieser wird ab 350 Grad verzinnt.
Ein anderer Hersteller ist Mayerhofer, den gibt es z. B. Hier. Wenn es noch die gleiche Version von Draht wie vor 10 Jahren ist, geht das Verzinnen erst bei 400-420 Grad.
Ein weiterer Lieferant wäre noch dieser hier, den habe ich aber noch nicht getestet und zur Temperatur habe ich auch auf die Schnelle nichts gefunden.

Gruß Rico

P.S. Alle bisher verarbeiteten Drähte haben selbst bei richtiger Temperatur einen kleinen Moment zum Verzinnen gebraucht!

Huskyrider Offline




Beiträge: 83

13.05.2019 07:31
#3 RE: Kuperlackdrah Zitat · antworten

Hallo zusammen

Bei meinen Modellen verwende ich die Farbigen Litzen von Leds-and-more, als Plus den Lackdraht von Conrad.

Mit ca. 300 Grad kann ich diese verzinnen und löten.

Gruss Michi

derniwi Offline



Beiträge: 429

13.05.2019 12:22
#4 RE: Kuperlackdrah Zitat · antworten

Hallo,

ich habe nicht so viel gelötet, aber mit dem Skalpell vorsichtig den Lack weggekratzt hat eigentlich immer funktioniert. Oder mit ca. 350° das Lötzinn auf dem Kolben erhitzt und den Draht reingehalten.

Allerdings habe ich nur sehr wenig Erfolg beim Löten mit bleifreiem Lot. Daher bin ich wieder zurück auf bleihaltiges... für die paar wenigen Sachen, die ich mache, habe ich für mich keine Bedenken.

Gruß
Nils

Charmin Offline



Beiträge: 42

14.05.2019 00:01
#5 RE: Kuperlackdrah Zitat · antworten

Hallo Zusammen,
danke für eure Tipps und Antworten. Das mit dem draht ins Zinnreinhalten hatte ich auch schon versucht gehabt, mehr wie 350°C kann mein Lötkolben leider dann nicht. Mag sein das es wenn es noch heißer wird die Isolierung wegbrennt.

Viele Grüße
Nico

Charmin Offline



Beiträge: 42

16.05.2019 19:33
#6 RE: Kuperlackdrah Zitat · antworten

Endlich habe ich draht gefunden der sich löten ließ, bin bei Leds-and-more fündig geworden. Danke für eure Tipps

Viele Grüße aus Celle
Nico

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen