Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
 LKWs
Philip Klappacher Offline



Beiträge: 25

30.08.2019 09:40
HERPA MACK Hauber Holztransport Zitat · Antworten

Moin, Moin!

Es wird wieder mal Zeit für was neues, und nachdem ich meinen VOLVO L350F mit einem Holzgreifer ausgestattet habe war es naheliegend einen Holztransporter zu bauen um einen Umschlag Schiene/Straße realisieren zu können.

Da ich eine Schwäche für die amerikanischen Hauber habe, die europäischen finde ich nicht so schön, sollte es ein solcher werden.
Leider ist der Markt hier sehr überschaubar. Moderne Hauber sind, wenn überhaupt, nur von Kleinserienherstellern in Resin oder Metall zu bekommen. Beides für den RC Umbau eher bedingt geeignet.

Die Wahl fiel daher auf den schon etwas älteren MACK von HERPA.
Bei den (Langholz)Aufliegern sieht es noch schlechter aus, dazu aber später.

Wie üblich wurde das Fahrzeug zerlegt und der Platzbedarf ermittelt


Als erstes wurde die Lenkung verbaut.
Zum Einsatz kam hier die LKW Lenkachse von sol-expert. Durch die großen Kotflügel war es beim MACK möglich die Lenkung um etwa 1mm nach hinten zu versetzen und so den größeren Platzbedarf auszugleichen.





Danach wurde das Getriebe eingebaut.
Auf einen Doppelachs Antrieb habe ich bei diesem Modell verzichtet. Es ist nur die zweite Achse angetrieben. Bei der dritten Achse wurde nur das Höhenspiel vergrößert.
Hier werkelt ein G90, ebenfalls von sol-expert.



Und dann sprach der Herr, es werde Licht!
Das Fahrzeug sollte ein typischer "fahrender Christbaum" werden. ;)

Als erstes die Heckbeleuchtung welche, für diese Fahrzeuge typisch, eher rudimentär ausfällt. Eigentlich blinken bei den Amis ja die Rücklichter, da mein MACK aber eine österreichische Zulassung bekommen sollte, hat er "richtige" Blinker bekommen.


Auch an der Front hält sich die Beleuchtung noch in Grenzen.
In den Scheinwerfern sind warmweiße LED für Licht und Fernlicht, sowie die Blinker verbaut. Alle in Baugröße 0603. Das Glas habe ich mit UV-Kleber aufgebaut.
An der Stoßstange hat er dann noch 3 kleine Frontleuchten in Baugröße 0402 bekommen.


Entlang des unteren Kabinenrandes habe ich dann links und rechts je 10 LED 0402 verbaut.
(Hier sieht man auch den Lenkservo, den ich nicht extra fotografiert habe...)


Dann gings an den Sleeper.
Der hat links und rechts je 6 gelbe Leuchten (0402) und an der Rückseite 6 rote LED (0402) bekommen. Bei den roten leuchten 1,3,4 und 6 mit dem Licht, 2 und 5 sind als Bremsleuchten ausgeführt.


Zum Schluß hat er noch 5 gelbe Leuchten, ebenfalls 0402, am Kabinendach und einen Rückfahrscheinwerfer bekommen.





Unter der Motorhaube wurden dann noch Hauptschalter und die Ladebuchse eingebaut.



Dann habe ich noch die Elektronik verkabelt.
Als Empfänger habe ich wieder einen DELTANG rx43d verbaut und mit 2 Motorausgängen und 6 Funktionsausgängen konfiguriert.
Für die Motorsteuerung (inkl Rück- und Bremslicht) kommt ein motortinyII zum Einsatz.
Als Akku ein 1S LiPo mit 180mAh.
Außerdem noch eine 10polige Buchsenleiste als Verbindung zum Auflieger.


Hier noch ein kurzes Video:
https://www.youtube.com/watch?v=8Tuzw6q45iw


Gleich gehts mit dem Auflieger weiter...

Philip Klappacher Offline



Beiträge: 25

30.08.2019 09:41
#2 RE: HERPA MACK Hauber Holztransport Zitat · Antworten

Der Auflieger...


Ich wollte einen Langholz Rungenauflieger wie man sie hierzulande häufig sieht...
z. B. von der Firma GSODAM

Leider hab ich im nichts gefunden das meinen Vorstellung entsprach...
Ein paar Modelle gibts bei shapeways, aber rund €100,- für einen Auflieger... Außerdem musste er "bespielbar" sein, und bei den (fantastisch) filigranen Ausführungen dieser Modelle hätten die Rungen ein "echtes" be- und entladen wohl nicht lange mitgemacht.

Also selber bauen...
Als Basis habe ich einen HERPA Auflieger (Achsen, Heck und diverse Kleinteile) und den KIBRI Bausatz 12250 (Rahmen und Rungen) genommen.


Begonnen habe ich mit dem Bau einer neuen Stoßstange.
In sie ist die Beleuchtung integriert. Blinker, Rückleuchten, 4 Bremsleuchten, Rückfahrscheinwerfer, Kennzeichenbeleuchtung und Seitenleuchten.




Dann habe ich den Rahmen auf die gewünschte Länge eingestellt, die Rungen passend platziert und den Platz für Unterfahrschutz und Reserverad ermittelt. Außerdem habe ich noch eine Abdeckung für den Rahmen aus 0,2mm geätztem Riffelblech abgefertigt.







Den gesamten Auflieger habe ich in Anthrazit lackiert.
Links und rechts habe ich je 6 Seitenleuchten eingebaut. An der Rückseite des Rahmens sind noch 3 rote Rückleuchten dazu gekommen






Die Stirnwand habe ich aus extra dünnem Basismaterial aufgeaut.
Hier habe ich insgesamt 22 LED als Umrissleuchten verlötet. Das ganze wurde noch mit Evergreen Profilen verkleidet.







Nach dem Verkabeln...











Zum Abschluß habe ich den Auflieger noch etwas "farblich" gestaltet und einige Decals angebracht. Beim MACK wurden noch die diversen Kleinteile montiert und er hat ebenfalls Kennzeichen und Tafeln nach ECE70.1 bekommen...











Das war`s....
Ich hoffe er gefällt.


LG

Philip

frankeisenbahn Offline



Beiträge: 234

30.08.2019 10:26
#3 RE: HERPA MACK Hauber Holztransport Zitat · Antworten

Echt geiles Teil!
Grüße
Frank

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.088

30.08.2019 13:38
#4 RE: HERPA MACK Hauber Holztransport Zitat · Antworten

Hallo Philip,

sehr schönes Modell und super sauber gearbeitet, danke für die ausführliche Vorstellung.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

Noach Offline



Beiträge: 29

30.08.2019 14:33
#5 RE: HERPA MACK Hauber Holztransport Zitat · Antworten

Hallo Philip,

das ist wirklich klasse was du da alles gemacht hast!!! Top. Den Beleuchtung auf der Stirnwand ist einfach genial gemacht! Super.

Gruß Noach.

Auch Holländer lieben 1:87 RC

Scottie Offline



Beiträge: 238

31.08.2019 10:39
#6 RE: HERPA MACK Hauber Holztransport Zitat · Antworten

Hallo Philip,
schöner Christbaum, sauber plaziert die vielen LED's!
Die Worte "Schwäche für die amerikanischen Hauber" haben bei mir die Assoziation zu diesem hier ausgelöst:

Der steht bei mir nur rum. Hat zwar auch ein Metallfahrerhaus, aber falls Du den brauchen kannst melde Dich.

Gruß
Scottie

Arocs Kipper »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen