Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.210 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2
Leen_bakkers Online



Beiträge: 6

25.11.2019 22:29
MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Hallo zusammen,
Ich bin der neue! Modellbau mach ich schon seit Kindesalter an, seit 2 Wochen jetzt auch Mikromodellbau.
Bei youtube gesehen musste ich es direkt selber ausprobieren. Mein erster LKW hat an sich ganz gut geklappt,
allerdings ist der Akku was klein geworden (70mah). Demnächst sollen noch folgen Auflieger mit fahrbaren Stützen,
Tieflader mit gelenkten Achsen sowie irgendwann mal ein Bagger wo noch viele Fragen zu kommen werden!
Hier mal ein paar Eindrücke meines MAN TGX... leider lassen sich nicht alle Bilder hochladen






nico224 Offline




Beiträge: 303

26.11.2019 09:46
#2 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Moin!

Schönes Modell hast du da - die Red Lions haben ja recht schnell Kultstatus erreicht. Der Umbau gefällt mir größtenteils, als erstes Modell kann sich das absolut sehen lassen!

Zwei Drei Verbesserungspotenziale sind mir aufgefallen, die ich die im Gedanken an weitere Modelle nicht vorenthalten möchte:

- Die Positionsleuchten oben am Dach sind viiiiieeeeel zu hell (zumindest wirkt es auf der Kamera so), in echt glimmen die nur relativ unscheinbar.
- Die Rundumleuchten sehen top aus, um sie aber auch noch schöner leuchten zu lassen gibt es sogenannte Warnlicht-Tinys (zB. bei Sven Löffler Modellbau), die du mit Strom versorgst und über einen Servokanal ansteuerst. Die sorgen für ein realistisches Blinkbild der beiden Leuchten unabhängig voneinander.
- Die Lenkachse hast du falsch herum eingebaut. Das ist jetzt für den Anfang nicht wirklich tragisch, aber es missachtet das sogenannte und viel zitierte "Ackermannprinzip", da die Räder unterschiedlich stark einlenken und bei dir das kurvenäußere Rd fälschlicherweise stärker einschlägt als das kurveninnere.
- Als LEDs hast du vorwiegend 0603er genommen, richtig? Für spätere Modelle möchte ich dir die 0402er ans Herz legen, welche nochmal etwas kleiner sind, dir aber im Bereich der Rückleuchten sehr viel Platz sparen werden, was auch in einer besseren Optik mündet.

Aber wie gesagt, als erstes Modell ist das ein super Umbau und wirklich schön geworden!

LG Nico

Leen_bakkers Online



Beiträge: 6

26.11.2019 11:56
#3 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Ja das mit den Posileuchten ist in die Hose gegangen da ich den selben Widerstand wie fürs Abblendlicht genommen habe
Das mit der Achse ist mir garnicht aufgefallen :D
Und das mit dem Rundumlicht hatte ich auch anders erwartet... voll blitzbild her... werde fürs nächste modell auf jeden fall so ein blinktiny verwenden
Nächstes Projekt ist schon bestellt MAN TGX Schwerlastzug 2 gelenkte Achsen und dazugehörigen Semi Tieflader wo auch die Achsen lenken sollen

Chantal Offline



Beiträge: 109

26.11.2019 16:57
#4 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Hallöchen,

für das erste Mal, ein Projekt was akzeptabel ist.
Habe mir das Video angesehen. Das Fahrverhalten ist unrund, was daraus schließen lässt, dass der Fahrzeugrahmen verzogen ist. Im Video deutlich zu sehen ist, dass ein Rad der Hinterachse keinen Kontakt zur Fahrbahn hatte.
Von Vorne gesehen ist das rechte Hinterrad ca. 0,2 mm in der Luft.
Zum gepriesenen "Achermann Prinzip" würde ich jedem mal empfehlen im Internet nach zu lesen. Herr Achermann hat mathematische Berechnungen angestellt um ein 4 Rädriges Vehikel um eine Kurve fahren zu lassen.

"Lenktrapez. Beide Räder sollen bei Kurvenfahrt auf einer Kreisbahn mit gleichem Mittelpunkt rollen, dem Momentanpol der Bewegung. ... Dadurch entstehen beim Schwenken der Räder ungleich lange wirksame Hebelarme, so dass sich die Verlängerungen aller Radachsen ungefähr im Kurvenmittelpunkt schneiden (Ackermann-Prinzip)."



Das Lenkgestänge ist nachlaufend beim Ackermann Prinzip.
Funktioniert nur bei 2 Achsen maximal 3 Achsen.
Bei 2 Lenkachsen und 2 Antriebsachsen funktioniert es nicht!

Grüßle aus am Schwobaländle
Chantal

nico224 Offline




Beiträge: 303

26.11.2019 18:07
#5 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Hallo Chantal,

Kannst du, in freundlicher Ergänzung zu deiner begonnenen Erklärung, bitte noch hinzufügen, inwiefern das Ackermann-Prinzip nicht mit 2 Achsen oder mehr umsetzbar ist? Wie gehen dann deiner Meinung nach Goldhofer Achslinien mit bspw. 16 Achslinien um die Kurve?
Falls du die modellbauerische Umsetzung meinst ist es eine Falschaussage (oder sehr unpräzise formuliert) - Es gibt durchaus Modelle mit 2 gelenkten und 2 angetriebenen Achsen, die beide Lenkachsen richtig herum eingebaut haben und den richtigen Lenkeinschlag beider Achsen simulieren.

LG Nico

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 918

26.11.2019 18:16
#6 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Naja, Antriebsachsen können auch gelenkt werden und ungelenkte Achsen müssen nicht unbedingt angetrieben sein. Wenn sich mehrere ungelenkte Achsen hintereinander befinden, wird der Drehpunkt in der Mitte angenommen, dann raddieren halt einige Reifen der ungelenkten Achsen. Die Räder der gelenkten Achsen laufen dann aber immer noch senkrecht zum Kurvenmittelpunkt.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Leen_bakkers Online



Beiträge: 6

26.11.2019 21:45
#7 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Das mit dem Lenktrapez hab ich schon verstanden nur bei dem Modell garnicht beachtet ... war dumm ... aber als NFZ-Meister bei MAN weiss ich schon was das ist ;)
Und bei uns gibt es durchaus im echten LkW Bereich 2 gelenkte Achsen mit 2 abgetriebenen Achsen !
Das das eine Rad auf dem Video nicht den Boden berührt liegt daran das die Bretter vom Tisch nicht gerade sind

MichaW Offline



Beiträge: 10

27.11.2019 04:25
#8 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Mir gefällt Dein Truck sehr gut, schöne Arbeit:-) Wenn ich einen 1:1 MAN hätte würde ich Ihn ruhigen gewissens zu Dir in die Werkstatt bringen:-)

Gruß Micha

Leen_bakkers Online



Beiträge: 6

30.11.2019 22:21
#9 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Danke Micha !
So Anhänger ist jetzt auch fertig beklebt und mit Licht ausgestattet.
Für die Posi Leuchten hab ich nen größeren Widerstand eingelötet... bin jetzt eigentlich ganz zufrieden.
Hat vllt jemand einen Tipp wie man die Decals am besten versiegelt damit sie sich nicht wieder ablösen ?



Leen_bakkers Online



Beiträge: 6

30.11.2019 22:24
#10 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Und gibt es eine Lösung wenn man auf ein anderes Modell umschaltet das der Deltang nicht immer die Lichter blinken lässt ? Sonder im letzten zustand stehen bleibt oder einfach alles abschaltet, werde nämlich bei meinem Tieflader mit nem 2ten Empfänger arbeiten um die Laderampen hoch und runter zu fahren ! Oder hat jemand ne bessere Idee das zu lösen ?

Charmin Offline



Beiträge: 66

01.12.2019 00:19
#11 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Zum versiegeln der Decals lackiere ich immer 2-3 Schichten Klarlack drüber. Bei meinen 1/72 Modellen schleife ich dann meistens noch einmal am Ende nass drüber und geh mit Tamiya Politur drüber. Habe ich aber bei meinem 1/87 allerdings bisher nicht gemacht.
Ist ein wirklich schönes Model geworden

Viele Grüße
Nico

Noach Offline



Beiträge: 32

02.12.2019 14:06
#12 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Hallo Leen,

Hier ist eine Link zum ausschalten von das Licht (LED2) wenn der Deltang im Schlafmodus ist.
Super Beitrag von @Theoretiker . Ich habe es gestern auch bei meinem Modell gemacht.

Aber, meine Beleuchtung blinkt nicht mehr aber nur gehen meine roten LED's auf die Rückseite von die Kabine an wenn ich ein anderes Fahrzeug wahle. Das war auch schon so wenn LED2 noch aktiv war. @Theoretiker, hast du eine Idee?

FAQ - Deltang Empfänger

Gruß Noach.

Auch Holländer lieben 1:87 RC

Leen_bakkers Online



Beiträge: 6

02.12.2019 16:57
#13 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Danke , das hat schonmal geklappt!
Ich weiss wurde schon oft besprochen ich komm trotzdem nicht klar!
Ich möchte gerne die 2 Kippschalter (Devo7e) für Standlicht auf Deltang 43D- 1 auf den ausgang F1 programmieren und den frei gewordenen p ausgang möchte ich dann für ein blinklichttiny nutzen am liebsten auch über einen kippschalter! Wenn jemand so nett wäre mir da weiter zu helfen, wäre echt super

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

03.12.2019 10:27
#14 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Hi Leen,

schau dir mal den Beitrag an, dort ist der Code für den F1-Ausgang auf Kanal 6.
Beitrag 16

F1 auf Ch6: 2 - 1 - 1 - 6

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

03.12.2019 18:10
#15 RE: MAN TGX D38 mein erster Zitat · Antworten

Zitat von Noach im Beitrag #12
Hallo Leen,

...
Aber, meine Beleuchtung blinkt nicht mehr aber nur gehen meine roten LED's auf die Rückseite von die Kabine an wenn ich ein anderes Fahrzeug wahle. Das war auch schon so wenn LED2 noch aktiv war. @Theoretiker, hast du eine Idee?
...



Entweder stehe ich auf dem Schlauch oder ich verstehe nicht so ganz was du meinst.
Welche Beleuchtung meinst du?
Mit Rückseite, meinst du die Bremslichter?

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Seiten 1 | 2
«« Arocs Kipper
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz