Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.088 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2
Thomas M Offline




Beiträge: 194

30.01.2020 13:47
Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich möchte euch hier mein aktuelles Projekt vorstellen.
Ich baue und sammle ja schon ganz viele Jahres vieles rund um das Thema Schwerlast. Als ich mit RC (1/87)anfing, war für mich klar das auch in dieser Richtung was passieen muss .
Hier also mein erstes Fahrzeug aus dem Bereich Schwerlast.

Basis ist ein Herpamodell. Der Schwanenhals ist per RC zum abkoppeln (DANKE AN SVEN für die Bilder und den Film, haben super geholfen). Weiterhin hat das Tiefbett einen eigenen Empfänger damit alle Lichtfunktionen auch umsetzbar sind ohne nach dem Kuppeln vom Schwanenhals noch händisch Kabel anzuklemmen. Wird der Schwanenhals abgekuppelt, sorgt ein Readkontakt im Tiefbett dafür, das der Strom in selbigem abgeschaltet wird (keine Idee von mir, hab ich hier im Forum gelesen). Im Schwanenhals ist ein G26 Motor/Getriebe und ein ER100 verbaut. Die Unterseite des Akkus im Tiefbett habe ich dünn mit flüssigem Kunststoff (Maskierliquid von Revell) bestrichen. Dadurch schiebt sich das Tiefbett beim Ankuppeln nicht weg. Die Zugmaschine hat im Schwerlastturm eine 3er Steckdose (+ / - / Impuls) und eine 2er (+/-). An die 2er kann man einen Zusatzakku anschließen um die Fahrzeit zu erhöhen. Denn leider hab ich nur einen 110mAh Akku im Fahrerhaus. Der Zusatzakku wird als Kisten getarnt auf den Schwanenhals kommen. An die 3er kann ich dann auch weitere Hänger mit Sonderfunktion wie z.B. Auffahrrampe anschließen. Weiterhin habe ich eine Ballastpritsche aus Profilen und Tempos gebaut. Darin ist ein Servo der die Hängerkupplung bedient. Somit kann ich auch Anhänger / Schwertransportroller ankuppeln. Gehalten wird die Ballstpritsche durch kleine starke Magnete.
Die Zugmaschine selbst hat hinten Kotflügel aus Riffelblech erhalten, als Deko noch Unterlegkeile und eine Abschleppstange. Wer sich für solche Details interessiert, dem Empfehle ich ein Buch von Stefan Jung und Michael Müller zum Thema Schwerlastzugmaschinen von MAN (Podszun Verlag). Eigentlich sind nämliche alle ein Unikat. Denn jede Schwerlastspedition rüstet sie nach eigenen Ansprüchen aus. An Licht hat die F2000 Abblendlicht, Bremslicht, Rückfahrscheinwerfer, Blinker, 2 Rundumlichter auf dem Dach, und 4 Doppelblitzer an der Front.


|addpics|nt3-t-1e20.jpg-invaddpicsinvv,nt3-u-a2e4.jpg-invaddpicsinvv,nt3-v-3ccb.jpg-invaddpicsinvv,nt3-w-575b.jpg,nt3-x-cee7.jpg,nt3-y-542c.jpg,nt3-10-0d8e.jpg,nt3-11-e88e.jpg,nt3-12-6708.jpg|/addpics|

Gruß aus dem Taunus

Thomas

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.129

30.01.2020 15:18
#2 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Hallo Thomas,

tolles Fahrzeug, gefällt mir sehr gut. Die Idee mit der Ballastpritsche und integriertem AHK-Servo ist ja klasse. Scheinbar ist der Schwerlastvirus ausgebrochen, kenne aktuell drei Baustellen dieser Art.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

Thomas M Offline




Beiträge: 194

30.01.2020 15:30
#3 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Hallo Klaus,

Danke dir. Ich bin bei dem Thema bestimmt schon 20 Jahre , aber wie gesagt bisher nur Standmodelle. Hab da noch ein paar Ideen, die aber noch in der Findungsphase sind...

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 977

30.01.2020 15:45
#4 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Na, die Zugmaschine ist ja mal schön! Mir gefällt die Farbkombination und die Riffelblechdetails. Bei dem Anschluss des Zusatzakkus sei aber vorsichtig, dass du den nicht verpolst. Außerdem kannst du den nicht einfach parallel zum Akku in der Zugmaschine schalten. Du musst zwischen den beiden Lipos mit einem Schalter umschalten!

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Thomas M Offline




Beiträge: 194

30.01.2020 16:19
#5 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Die Riffelbleche hatte ich mir mal als "Täfelchen" von Bavaria besorgt als es die Firma noch gab. Auch das Lüftergitter st von denen.
Warum nicht Parallel die zelle anschließen? Wenn ich Plus auf Plus gebe sollte es keinen Kurzschluß geben.

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 977

30.01.2020 16:49
#6 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Zitat von Thomas M im Beitrag #5
...
Warum nicht Parallel die zelle anschließen? Wenn ich Plus auf Plus gebe sollte es keinen Kurzschluß geben.


Weil - gerade bei unterschiedlichem Ladezustand - beim Zusammenstecken hohe Ausgleichströme zwischen den Zellen fließen können. Diese Querströme zwischen den Zellen treten auch bei unterschiedlichem Zellen (anderer Typ, andere Kapazität, anderer Entladestrom, anderer Alterungszustand) auf, wenn sich die Zellen unterschiedlich schnell entladen. Deshalb schaltet man in Lipo-Packs nur neue Zellen gleichen Typs parallel (haben dabei deseselben Ladezustand).

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Thomas M Offline




Beiträge: 194

30.01.2020 16:55
#7 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Ok, Danke dir für die Info. In meinem Radlader habe ich nämlich 2 Zellen parallel,aber die laden auch immer zusammen.

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Klang Offline



Beiträge: 24

31.01.2020 07:38
#8 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Hallo und guten morgen zusammen,
wenn Du zwei Empfänger benutzt sind dann die Blinker von Zugmaschine und Hänger identisch
oder gibt es da kleine Unterschiede?

grüße Klemens

Thomas M Offline




Beiträge: 194

31.01.2020 08:07
#9 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Moin Moin Klemens,

alle Lichtfunktionen sind synchron. Ich habe die Empfänger noch nicht mal gleichzeitig gebunden, sondern im Abstand von tagen. Allerdings sind es die gleichen (RX43-d2).

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Klang Offline



Beiträge: 24

31.01.2020 15:04
#10 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Danke für die Info dann bin ich beruhigt und kann das beim nächsten Modell verwirklichen.
Ich haben gestern bei YouTube ein kurzer Beitrag (kasky) gesehen und da hat das nicht geklappt.

Grüße Klemens

Toni Offline




Beiträge: 1.408

31.01.2020 16:29
#11 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Schick schaut er aus, haste fein hinbekommen.

Zitat von Thomas M im Beitrag #9
Allerdings sind es die gleichen (RX43-d2)

Glück gehabt, denn bei mir (bei meinem Volvo F88, der leider optisch immer noch wegen einiger fehlenden Kleinigkeiten nicht so recht fertig ist) war es nicht so und Zugfahrzeug und Anhänger blinkten leider nicht synchron.
Hängt womöglich bzw. eventuell (?) wohl damit zusammen, das Du 2 Typ gleiche Empfänger aus einer "Programmiercharge" hast und ich wohl 2 verschiedene...
Ich hatte es dann mit den "Anhängerbausteinen" von Sven gelöst und das funzt damit prima.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

Klang Offline



Beiträge: 24

31.01.2020 18:53
#12 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Hallo Toni,
welcher Anhängerbaustein meinst du.

Grüße Klemens

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 977

01.02.2020 02:49
#13 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Zitat von Klang im Beitrag #12
Hallo Toni,
welcher Anhängerbaustein meinst du.

Grüße Klemens


IR Übertragung Set ( Sender / Empfänger )

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Klang Offline



Beiträge: 24

01.02.2020 13:17
#14 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Hallo und Danke,
die habe ich auch schon von Sven da.

Danke, euch allen ein schönes WE viel Spass beim bauen
Grüße Klemens

Toni Offline




Beiträge: 1.408

01.02.2020 13:19
#15 RE: Max Goll F2000 mit Tiefbett und Schwanenhals Zitat · Antworten

Genau den
Funzt prima.
Einzig eine Möglichkeit zur Übertragung wenigstens einer "normalen" Schaltfunktion (z.B. für eine weitere Kupplung am Anhänger selbst), die würde ich mir da noch wünschen.
Aber man kann eben nicht alles haben

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz