Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 357 mal aufgerufen
 Lackierungen
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.570

13.08.2020 16:55
Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem guten Klarlack ( Matt, Seidenmatt ) für Airbrush Anwendung. Zum Lackieren nehme ich immer Vallejo Farben. Mit diesen Farben bin ich immer sehr zufrieden. Leider sind die Lacke nicht der Hit. Mit den Revell Aqua Color habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Könnt ihr mir einen Tipp geben ?

Besten Dank im Voraus !

Viele Grüße
Sven

Charmin Offline



Beiträge: 111

13.08.2020 17:42
#2 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Hallo Sven,

bisher habe ich immer die Klarlacke von Vallejo verwendet und war damit auch soweit zufrieden. Musste diese allerdings bei sehr niedrigen Druck und ca. 60 Farbe:40 Verdünner sprühen. Außerdem hat Nassschleifen und polieren das Ergebnis, zumindest was den Gläzenden Lack angeht, dann recht ansehnlich gemacht. Die Ränder der Decals sind nicht mehr erhaben.

Ein Freund gab mir dann den Tipp mit den Mr Color Lacken, habe damit bisher noch nicht viel Lackiert aber das Ergebnis sah recht gut aus.


Viele Grüße
Nico

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.570

13.08.2020 17:46
#3 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Vielen Dank für den Tipp.

Habe mich nebenbei mal schlau gemacht und bin auf den Klarlack von Schminke gestoßen. Diesen habe ich mir nun einfach mal bestellt. Mal schauen, wie er sich so macht.

Viele Grüße
Sven

Scottie Offline



Beiträge: 277

13.08.2020 19:32
#4 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Hallo Sven,
Gunze Sangyo / Mr. Hobby Color hätte ich jetzt auch empfohlen.
Leider nur selten im Präsenzhandel zu finden ...

Gruß
Scottie

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.570

13.08.2020 20:26
#5 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Vielen Dank Scottie.

Viele Grüße
Sven

frankeisenbahn Offline



Beiträge: 252

14.08.2020 16:12
#6 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Hallo Sven,
ich habe auch noch einen für dich.
Ich verwende Acryllack von Weinert. Es gibt dazu passende Verdünnung und auch Mattierungsmittel. Die Farben bekommst du sicherlich in deinem Modellbahnladen. Ich finde, dass die Weinert-Lacke eine hohe Qualität haben. Die dürfen aber nicht mit Fremdmaterial gemischt werden.
Grüße
Frank

Theoretiker Offline




Beiträge: 2.009

15.08.2020 11:30
#7 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Hallo Sven,

ich verwende auch die Farben und Lacke von Vallejo.
Bin damit sehr zufrieden. Mit den Lacken hatte ich bis jetzt noch keine Probleme gehabt.
Beim altern meinem Container und des Radladers habe ich matten Klarlack verwendet. Da gab es keine Probleme.

Womit ich auch gute Erfahrungen gemacht habe ist mit den Spary-Dosen von Revell. Da gibt es auch sehr matten Klarlack.
Der ist unter anderem auch meinem schwarten Bel-Air. Allerdings muss man mit der Dose schon sehr weit weg gehen damit die Farbschicht nicht zu dick wird.

Was passiert denn mit den Lacken von Vallejo?

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.570

15.08.2020 13:21
#8 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Hallo Oli,

besten Dank ! Die Lacke von Vallejo sind meiner Meinung nach zu dick für die Airbrush. Bei mir sprüht die Pistole die ersten Sekunden gut und dann setzt sie sich zu. Habe die Lack auch schon verdünnt. Gleiches Problem. Das habe ich komischerweise mit allen Vallejo Lacken. Die Farben sind perfekt. Wenn ich keine Airbrush Farbe habe, verdünn ich diese etwas mit Cleaner. Das klappt super.

Viele Grüße
Sven

Theoretiker Offline




Beiträge: 2.009

16.08.2020 09:55
#9 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Hallo Sven,
mir ging es ähnlich.
Entweder kam gar keine Farbe oder die Farbe kam in größeren Mengen aus der Pistole.
Das liegt aber aus meiner Sicht nicht an der Farbe sondern an der Pistole.

Ich verdünne die Farben im direkt in der Pistole in dem kleinen Behälter.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.199

16.08.2020 10:36
#10 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Wie groß ist denn die verwendete Düse? Bei Grundierung (MIG, Oesling) und Klarlack (Revell, Oesling) habe ich Probleme mit einer 0,2mm-Düse. Farbe ging da aber bisher immer durch.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.195

17.08.2020 12:53
#11 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Zitat von Sven Löffler im Beitrag #3
...bin auf den Klarlack von Schminke gestoßen...
Gute wahl, habe ich bei meinem Trix-Bugsier verwendet, bin sehr zufrieden.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

xenton Offline




Beiträge: 737

15.09.2020 11:24
#12 RE: Guter Klarlack für Airbursh ? Zitat · Antworten

Mit dem Sprühen der Vallejo Lacke hatte ich keine Probleme. Allerdings haften die nicht gut und lösen sich Teilweise als Schicht ab. Bin gespannt auf die Erfahrungen mit anderen Decklacken.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de -

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz