Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.242 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2
AKKI64 Offline



Beiträge: 181

21.08.2020 08:56
Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Moinsen,

da ich mich in letzter Zeit mikromodellbaumäßig eher mit modernen Fahrzeugen beschäftigt habe, ist jetzt mal wieder etwas aus den Roaring Twenties, meinem eigentlichen Themengebiet, dran. Es ist ein Tanklaster der Deutsch-Amerikanischen Petroleumgesellschaft, die einen Kraftstoff unter dem Markennamen DAPOLIN verkaufte. Der Tanker ist auf einem 5to-Mercedes-Benz-Fahrgestell mit 40PS-Benzin-Motor und Luftbereifung aufgebaut.

Das Modell kommt von der Firma Roskopf und wie bei Roskopf üblich nicht verklebt, sondern nur gesteckt. Die Lenkung ist selbst gefräst und pendelnd aufgehängt. Das Servo ist das allgemein beliebte Standardservo, bei dem ich den Deckel entfernt habe , um es teilweise unter die Motorhaube zu bekommen. Als Antrieb sehe ich das G95 von Sol- Expert vor, als Empfänger einen Deltang RX45 und als Stromversorgung kommt irgendwas zwischen 100 und 200mAh in den Tank. Die harten Kunststoffreifen des Roskopf-Modells habe ich durch entsprechende O-Ringe ersetzt, die ich an den Laufflächen etwas platt geschliffen habe.
Soweit bisher.

Grüße
Axel



AKKI64 Offline



Beiträge: 181

22.08.2020 12:59
#2 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Tach,

der Antrieb ist eingebaut und das Modell grob verkabelt. Für den Anfang habe ich erst einmal eine 100er-Zelle als Akku vorgesehen, der große Tank ließe da auch noch mehr Kapazität zu. Außerdem habe ich die Schnauze noch mit etwas Blei befüllt. Jetzt steht die erste Probefahrt an.

Grüße
Axel


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.199

22.08.2020 16:08
#3 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Ja, da bin ja ja mal wieder auf das Ergebnis gespannt. Die passenden Tanke haste dafür ja schon gebaut.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

AKKI64 Offline



Beiträge: 181

22.08.2020 18:02
#4 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Genau Sebastian,

ich suche noch ein zweites Modell, dann kann ich mir noch einen passenden Anhänger bauen. Hier sieht man wie sowas ausgesehen
hat:

LINK

Grüße
Axel

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.199

22.08.2020 20:43
#5 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Hehe, bemannte Anhänger...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

AKKI64 Offline



Beiträge: 181

23.08.2020 06:31
#6 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

....genau, in dem Kabuff ( wie bei der Eisenbahn) saß der Bremser, die durchgehende Bremse hatte sich noch nicht durchgesetzt.....

AKKI64 Offline



Beiträge: 181

23.08.2020 18:15
#7 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

so der Laster läuft. Nach Beseitigung von kleineren Hakeleien in der Lenkung und Anpassung der Lenkausschläge am Sender läuft alles wie gewünscht. Mikromodellbauerisch war das ja ein eher simples Modell. Jetzt kommt die einfache Beleuchtung (Scheinwerfer und Rücklichter ) dran und dann gibt es noch ein bißchen Deko für die Karosserie, wie z.B. Nummernschilder, Rückspiegel und Peilstangen. Außerdem werde ich noch einige Teile Farblich absetzen, damit das Modell nicht ganz so rot rüberkommt. Dazu sehe ich mir die Vorbildfotos aus dem Link an. Obwohl es Schwarz-weiß-Fotos sind, kann man trotzdem erkennen, ob manche Teile heller oder dunkler sind als das rote Fahrerhaus und so auf die mutmaßliche Farbe schließen.

Grüße
Axel

Charmin Offline



Beiträge: 111

23.08.2020 21:39
#8 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Hallo Axel,

die Tamiya Panel Line Wash könnte dir auch eine Hilfe sein bei der Gestaltung, damit werden Kanten etwas hervorgehoben. Gerade für den seitlichen Grill dürfte das einen großen unterschied machen und ist dann auch nicht mehr ganz so rot.

Viele Grüße
Nico

AKKI64 Offline



Beiträge: 181

24.08.2020 11:28
#9 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Hallo Nico,

erstmal danke für den Tip. Das Produkt kenne ich noch nicht, damit werde ich mich mal beschäftigen.

Grüße
Axel

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.570

24.08.2020 13:06
#10 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Das Modell ist super geworden.

Alternativ kannst du auch das Wash von Vallejo nehmen. Das nehme ich gerne. Damit sehen auch Figuren gleich deutlich lebendiger aus.

Viele Grüße
Sven

AKKI64 Offline



Beiträge: 181

27.08.2020 10:10
#11 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Hallo Leute,

mit Hilfe von etwas Farbe, Draht und Selbstklebefolie habe ich das Modell fertiggestellt. Es fehlt eigentlich nur noch ein Fahrer. Dazu habe ich mal eine Frage an den versammelten Sachverstand: Vor Jahren habe ich von einem Modellbaukollegen einige Gießäste mit dt. WWII-Panzersoldaten bekommen. Da man in den Zwanzigern gerne Uniformähnliches ( siehe auch LINK ) getragen hat, eignen sich diese Figuren gut zur "Bemannung" von Modellen dieser Epoche. Ein weiterer Vorteil ist auch, das die Figuren aus Einzelteilen bestehen. Leider sind mittlerweile die Figuren aufgebraucht. Weiß jemand welcher Hersteller diesen Bausatz herstellt(e) ?

Grüße
Axel




Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.199

27.08.2020 10:47
#12 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Von Preiser military sind mir solche Sets bekannt. Ich weiß aber nicht, obs das auch für WW2 gibt.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

AKKI64 Offline



Beiträge: 181

11.09.2020 17:56
#13 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

ich hatte ja weiter oben geschrieben, das ich für den Tanklaster noch einen Anhänger brauche. Da von Roskopf meines Wissens es so etwas nicht gab, war Eigeninitiative gefragt. Also habe ich auf dem Tanklastergebrauchtwagenmarkt ein zweites Modell erstanden, um an einen Tank zukommen. Dann habe ich in die Teilekiste gegriffen, um dort ein Anhängerfahrgestell und ein Bremserhaus rauszuziehen und schon waren alle Teile für einen entsprechenden Anhänger vorhanden. Noch ein bischen Farbe für das Bremserhaus und ein paar Aufkleber gedruckt und der Anhänger konnte anhängen. Ob ich die Beleuchtung mittels extra Akku oder mit einer Kabelverbindung zum Zugfahrzeug realisiere muss ich mir noch überlegen.

Grüße
Axel




P.S.: Sebastian, das Figuren-Set (Nr.16515) ist übrigens tatsächlich von Preiser, aber im Moment nicht erhältlich

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.199

11.09.2020 18:31
#14 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Der Anhänger sieht toll aus. Man könnte meinen, der kam so aus der Schachtel.

Ja, das ist typisch Preiser. Mein Vater wartet auch schon ewig (ca. 1,5 Jahre) auf Zirkuswagen und mir fehlen auch noch Figuren, die für Juli angekündigt waren. Ich frage mich, ob die überhaupt noch was tun, oder alle däumchendrehend im "Homeoffice" sitzen.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

AKKI64 Offline



Beiträge: 181

11.09.2020 19:30
#15 RE: Tanklaster "DAPOLIN" 1928 Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,

ich habe bei dem Anhänger nur das gemacht, was Roskopf bei allen seinen Modellen gemacht hat. Ich habe aus eigentlich immer den gleichen wenigen Bauteilen (Fahrgestelle, Hütten, Pritschen und Ähnliches) durch Kombination eine neue Variante "gebaut".

Grüße
Axel

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz