Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 2.048 mal aufgerufen
 Baumaschinen
xenton Offline



Beiträge: 662

09.05.2006 19:50
Knicklenk Dumper Zitat · antworten

Hallo Leute!
Dann will ich hier auch mal meinen Dumper vorstellen. Er ist noch nicht ganz fertig, fährt aber schon ganz gut:

Das Ur-Modell ist von Kibri. Außer dem Fahrerhaus und der Mulde ist allerdings nicht viel übriggeblieben. Der Antrieb kommt wie beim Original von vorne, besteht aus einem 6x10 (schätze ich) mit aufgeflanschtem Planetengetriebe (sowas gibts in USA) und gibt die Kraft über ein Strirnradpärchen und Schnecken mit 20er Zahnrad an alle drei Achsen weiter. Vorder und Hinterwagen sind drehbar gegeneinander gelagert. Die Hinterachsen können sich gegeneinander verschränken und pendeln. Das bedarf natürlich mehrerer Kardan-Gelenke. Das in der Mitte ist Eigenbau (und hat viele Versuche und viel Schweiß gekostet), die anderen beiden mit Schiebestück hat mir freundlicherweise Georg gebaut.
Durch diese Konstruktion ist er zwar nahe am Original und läßt sich auch von schwierigem Gelände nicht beeindrucken, aber der Wendekreis leidet und die Technik mußte in die Mulde weichen.

Der Rest in Stichworten:
Servo (im Vorderwagen): schwarz und von Mikroantriebe, wie's heißt weiß ich nicht mehr (gibts scheints auch nicht mehr)
Empfänger: JST
Akku: Lipo 250
Licht: Harry's LBT und entsprechende Beleuchtung
Regler: auch von Harry
Chassis: komplett aus Ms-Profilen gelötet

Gruß, Martin

P.S.: hier der Beweis, daß er tatsächlich fährt:
http://www.voll-der-hammer.de/tmp/MOV2322.MPG
http://www.voll-der-hammer.de/tmp/MOV2323.MPG
http://www.voll-der-hammer.de/tmp/MOV2313.MPG
http://www.voll-der-hammer.de/tmp/MOV2321.MPG


kuifje Offline



Beiträge: 45

09.05.2006 20:18
#2 RE: Knicklenk Dumper Zitat · antworten

einfag super das modell Und wie es fährt

diets Offline



Beiträge: 59

09.05.2006 21:52
#3 RE: Knicklenk Dumper Zitat · antworten
Fährt sich anscheinend super Tolles Modell!

Auf der HP sind noch Bilder mit einem N20 als Antrieb.

Erstellt am 21.4.2004 ------ Gut Ding will Weile haben


Gibt es eventuell auch Bilder von dem Motor mit Planetengetriebe? Ich vermute mal, das es dieser Getriebemotor ist.

Wo gibt es denn die 20er Zahnräder? Sind das Schneckenräder?

diets - so ein planetengetriebe ist schon was schönes

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.287

09.05.2006 22:40
#4 RE: Knicklenk Dumper Zitat · antworten

Ein super Modell ! Antrieb ist ja echz klasse ! Kannst du was zu den Kosten des Planetengetriebes sagen ? Ich gehe mal davon aus, dass du auf das Kippen verzichten wirst, oder ?

xenton Offline



Beiträge: 662

10.05.2006 10:09
#5 RE: Knicklenk Dumper Zitat · antworten

Hi diets!

hast recht, ursprünglich war ein N20 vorgesehen. Der lief nur wesentlich zu schnell. Und für noch 'ne Getriebestufe war kein Platz mehr. Mit dem jetzigen Motor habe ich einen guten Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Kraft gefunden. Die Gesamtuntersetzung liegt irgendwo bei 600:1 !
Den Motor gibts hier:

http://www.solarbotics.com/products/inde...tegoryzq37=true

Die Zahräder sind aus Ms mit 20 Zähnen und ist Schrägverzahnt. Dadurch läuft die Stufe seidenweich. Diese kommen von RC-Minimodell:

http://www.rc-minimodell.de/Germany/Shop/index.html

Und, ja, an dem Modell sitze ich schon über zwei Jahre. Aber ich denke diese Jahr wird er ganz fertig...

Gruß, Martin

xenton Offline



Beiträge: 662

10.05.2006 10:14
#6 RE: Knicklenk Dumper Zitat · antworten

Hi Sven!
Danke für die Blumen.
Der Motor kostet ca. 19 USD. Bezugsquelle siehe oben.
Ja, auf's Kippen werde ich verzichten. Sonst fällt hinten die Technik raus...
Nur werde ich die Mulde noch abdecken. Tesafilm ist nicht so schön...
Gruß, Martin

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

10.05.2006 15:59
#7 RE: Knicklenk Dumper Zitat · antworten

Hallo

Schönes Modell .

Hast du die Reifen selbst gegossen
wenn ja aus was

MFG: Franky

xenton Offline



Beiträge: 662

10.05.2006 21:52
#8 RE: Knicklenk Dumper Zitat · antworten

Hi Franky!
Die Reifen sind nicht selbstgegossen sondern stammen vom Fendt Vario von Wiking, und zwar die Vorderräder. Leider gibt es diese in normaler Breite nicht einzeln bzw. im Pack wie die Breitreifen. Mein erster Versuch war die Breitreifen zu schmäler, was mir aber in Ermangelung einer Drehbank nicht gelang. Also hab ich in den sauren Apfel gebissen und 3 Fendt gekauft. Danach habe ich selbige mit den Breitreifen bestückt und bei eBay wieder vertickt. War natürlich ein Verlustgeschäft. Aber dafür hat mein Dumper jetzt schöne, passende Reifen mit irrem Grip.
Gruß, Martin

Laderaupe »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen