Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.622 Mitglieder
46.282 Beiträge & 4.963 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Nooteboom Pendel-X AnhängerDatum08.10.2018 10:14
    Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Verkauft.

  • Nooteboom Pendel-X AnhängerDatum07.10.2018 12:36
    Thema von Harry1985 im Forum Modelle

    Verkaufe meinen Nooteboom Pendel-X Anhänger, da ich mir einen neuen in den originalen Max Bögl-Farben baue. Das An- und Abkuppeln ist über einen Hitec HS35-Servo realisiert, der ohne Servoelektronik nur noch als Getriebemotor funktioniert. Man braucht also eine externen Motorsteuerausgang. Der Stecker hat das Rasterkaß 1,25mm. Der Anhänger wurde auf 3 Achsen gekürzt und auch die Ladefläche wurde deutlich verkürzt, ist aber noch ausziehbar. Die gängigen Radlader und Bagger passen drauf. Beigelegt ist noch eine schmale Ausführung des Tiefbetts, die ich bei Shapeways hab drucken lassen. Die Plane ist abnehmbar (nur mit doppelseitigem Klebeband gesichert) und auch der Servo ist auswechselbar. Kraft ist mehr als genug vorhanden. Für die realistische Bewegungsgeschwindigkeit sollte man den Kanal über die Fernsteuerung auf ca 30% nach oben und 10% nach unten herunterregeln. Der Sattelzapfen wurde nach hinten verlegt, damit der Anhänger einen möglichst kleinen Wendekreis hat. Er passt daher nur zu 3- und 4-Achs Zugmaschinen. Die Lenkachsen sind fest geklebt. Die erste Achse wurde auf maxaimale Höhe umgebaut, sodass der Anhänger in Kurven nur um diese Achse dreht. Die hinteren beiden Achsen tragen kein Gewicht und laufen nur mit. Das verkürzt zusätzlich den Wendekreis.

    Preisvorstellung ist 50€. Versand als Paket 4,99€.

    [[File:IMG_5577.JPG|none|auto]]

    [[File:IMG_5579.JPG|none|auto]]

    [[File:IMG_5580.JPG|none|auto]]

    [[File:IMG_5581.JPG|none|auto]]

    Mfg Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    Das sieht schonmal gut aus. Bin gespannt, wie es mit Mechanik funktioniert.

    Mfg Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    nein, sollte keine Rolle spielen. Messingzahnräder lassen sich vielleicht besser auf einer Messingwelle als Hebelarm verkleben. Wenn man für das kleinere Zahnrad eines mit 2mm breite bekommt, wäre das sicher hilfreich. Dann könnte man das verstiften. Bei mir hat verkleben auf den POM-Wellen der Getriebemotoren mit Sekundenkleber irgendwan nachgegeben. Bei einem 1mm Zahnrad bei dem kleineren sollte das Zahnrad ca 0,8mm vom Getriebegehäuse entfernt auf der Welle fixiert werden. Bei 2mm Breite kann es direkt am Getriebegehäuse anliegen.

    MFG Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    das Teil ist jetzt im Shop:

    Link

    MFG Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    passt ja wie angegossen. Das einzige, was hinten am Motor in der Länge noch dazukommt, sind die Stromkabel. Dafür sollte aber noch Platz sein. Ich habe das Getriebe auch noch 0,5mm in der Länge reduziert. Das kniffligste ist sicher, ein Zahnrad mit 12 Zähnen und M0,2 in der Bohrung auf 1,5mm aufzuweiten. Da bleibt nicht mehr viel Fleisch übrig.
    Ich stelle es nachher erstmal zum Selbstkostenpreis online und wer testen will, kann das tun.

    MFG Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    Ja, 29,5 mm sind inkl. Hebel.

    Mfg Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    das Getriebe ist 29,5mm lang, 11m breit und 6,6mm hoch.

    MFG Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    hier mal den Entwurf des Getriebes. Es ist nur eine Übersetzung von 1:2,333 geworden. Mehr passt nicht in den verfügbaren Bauraum. Es sollte aber von der Geschwindigkeit auch noch ausreichend langsam sein. Man sollte bei so einem Getriebe ohnehin in der Lage sein, die Geschwindigkeit über die Fernsteuerung nachzuregeln.

    [[File:Kippgetriebe.JPG|none|auto]]

    Hier noch der Downloadlink für die Zeichnung in 1:1:

    Download

    Die Ansichten sollte mal jemand, der einen Anhänger besitzt, ausschneiden und prüfen, ob das Getriebe in den vorhanden Bauraum passt.

    MFG Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    Mit dem Platzangebot könnte man ein Getriebe mit einem 1:700er Motor und einer Übersetzung 3:1 auf den Kipphebel realisieren. Dann werden 80 Grad Drehweg in maximal 1 Sekunde erledigt. Minimal sind 80 Grad in 10 Sekunden damit möglich. Das sollte reichen. Ich mache nächste Woche mal einen Entwurf und poste dann alle Ansichten des Getriebegehäusea als Pdf. Dann kann jemand die Schablonen im Maßstab 1:1 am Modell testen.

    Mfg Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo Maik,

    Poste mal bitte noch ein Foto in gekipptem Zustand, damit ich sehe, wo das Gelenk sitzt.

    Mfg Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    da müsst Ihr mir mal ein paar zusätzliche Infos zu dem Anhänger geben.In Welche Richtung soll abgekippt werden? Welchen Bauraum hat man in allen Richtungen im Fahrgestell des Anhängers? Ich bin generell kein Freund von den Mikroantrieben. Ich hatte da schon viele Ausfälle und die sind auch sehr laut. Die Geschwindigkeit des 1:2016-Getriebes reicht aber meiner Meinung nach schon direkt für das Abkippen. Wenn der Anhänger keinen ausreichenden Überhang für eine Seilzugkinematik hat, kann man auch einen rechtwinkligen Hebel aus Draht im Rahmen einbauen, der die Mulde anhebt und mit einem Seilzug gezogen wird.

    In dem Video von einem meiner Anhänger sehr ihr rechts am Drehpunkt der Mulde den Hebel:



    MFg Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo Julian,

    einen zweiten Aufbau für den Herpa-Bagger hatte ich auch schon im Auge. Das ist nur recht aufwendig und ich kann nur mit den Ansichten der Liebherr-Prospekte arbeiten. Ein Hitachi-Aufbau ist sicher ähnlich im Aufwand. Da ich aber bereits das Fahrwerk des R956 für den Herpa-Bagger im Shop habe, tendiere ich eher zu dem R956-Aufbau. Ich setze es mal mit auf die Wunschliste ;-).

    MFG Henri

  • Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo Uwe,

    das ist immer etwas schwierig, wenn man das Modell nicht vor Augen hat. Gedruckte Getriebe von mir arbeiten in der Regel mit einem 6mm Getriebemotor. Ist unter der Mulde genug Platz für ein Getriebegehäuse mit den Abmessungen 8mm breit, 6mm hoch und ca 30 mm lang bzw. welcher maximale Raum steht zur Verfügung? Wenn es richtig sehe, willst du seitlich abkippen? Die Konstruktion an sich sollte nicht sehr aufwendig sein.

    MFG Henri

  • Thema von Harry1985 im Forum Projekte

    Hallo,

    ich habe einen Volvo Radlader und einen Liebherr Bagger und bin noch am überlegen, was man noch schönes an Anbaugeräten für den Druck bei Shapeways entwerfen kann. In meinem Shop, sieht man, dass ich damit schon etwas Erfahrung habe. Ich wollte mit diesem Thema mal die Wünsche anderer Radlader- und Bagger-Fahrer zusammentragen. Vielleicht kommt dabei noch die ein oder andere neue Idee heraus, die ich realisieren kann. Ich hatte noch eine Hochkippschaufel mit steuerbarer Kippfunktion für den Volvo Radlader im Auge.

    MFG Henri

  • Liebherr R970 SMEDatum30.07.2018 15:22
    Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    ich habe meinem Bagger noch ein Mining-Addon-Paket verpasst:

    [[File:IMG_5379.JPG|none|auto]]

    [[File:IMG_5380.JPG|none|auto]]

    [[File:IMG_5381.JPG|none|auto]]

    MFG Henri

    PS: Der Schutz für die Hydraulikkolben passt auch an den R954. Das Schutzgitter muss für die alte Kabine eventuell angepasst bzw. am Herpa Originalmodell etwas hinzugefügt werden, damit es passt.

  • Volvo L350FDatum11.06.2018 08:24
    Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    für alle Nachahmer, der Volvo Schriftzug muss 2mm hoch und 15mm breit sein. Den Schriftzug findet man über google und kann sich den Decalsatz dann leicht selbst zusammenstellen. Die roten Markierungen im Heckbereich sollte man mit Farbe gestallten, da Decals auf dem Shapewaysteil nicht halten werden. Ich bin leider noch nicht dazugekommen, meine Haube weiter zu gestalten.

    MFG Henri

  • Volvo A 40 GDatum16.05.2018 15:03
    Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo Yannik,

    da freu ich mich auch schon drauf. Nach dem Umbau des Liebherr von TA230 bin ich auch großer Fan von Dumpern geworden. Warum hast du aber nicht gleich den großen A60H gewählt? Der würd super zum R970 passen. Mit meinem R970 ist die Mulde des TA230 bereits nach zwei Löffeln voll. Da könnte man schon etwas mehr Volumen gebrauchen. Den Volvo A40 gibts doch zudem auch in 1:87 als Modell bereits.

    MFG Henri

  • Volvo L350FDatum06.05.2018 09:28
    Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Ist verfügbar;-):

    Link

    Mfg Henri

  • Liebherr R970 SMEDatum02.05.2018 13:23
    Foren-Beitrag von Harry1985 im Thema

    Hallo,

    hier noch ein kleines Addon für die Baggergemeinde:

    [[File:IMG_5073.JPG|none|auto]]

    [[File:IMG_5074.JPG|none|auto]]

    Es wurden die Reifen eines Herpa L580 verwendet.

    MFG Henri

Inhalte des Mitglieds Harry1985
Beiträge: 199
Seite 1 von 10 « Seite 1 2 3 4 5 6 10 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen