Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.750 Mitglieder
48.912 Beiträge & 5.246 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatum23.01.2018 20:10
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Uwe,

    ich bin sicher nicht der kompetenteste Ansprechpartner, den Du hier im Forum finden kannst, deshalb mußt Du auf meine Meinung auch nicht hören, zumal ich Deine Fingerfertigkeit und Deine Werkstattausrüstung nicht kenne ...
    Meine Meinung: fang' nicht gleich mit einem (so kleinen) Traktor an, sondern nimm lieber einen Lkw mit Plane oder Kofferaufbau, oder einen Bus.
    Ich habe "damals" mit einem Bus angefangen, der mir dank der Hilfe von Thorsten Feuchter auch recht gut gelungen ist und noch heute fährt.

    Viel Erfolg beim Bauen!

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Orange RX R614XNDatum23.01.2018 19:46
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Nils,

    vielen Dank für den Einwand bezüglich der "Spannungserhöhung".
    Das hatte ich allerdings auch tatsächlich selbst "im Blick" und hätte jetzt nicht versucht, die Servos mit 6V zu "grillen", die nur für maximal 5V ausgelegt sind.
    Den ER300-Fahrtregler hab' ich gestern schon aus Unachtsamtkeit beschädigt. - Beim Anlöten der Litze an die Lötösen für Rückfahrscheinwerfer und Bremslicht habe ich das daneben befindliche SMD-Bauteil (einen Widerstand?) versehentlich abgelötet. Weiß jemand, was für ein Bauteil dort hingehört?

    Heute hatte ich auf Grund der milden Temperaturen leider sowieso keine Zeit dazu, den "Test" mit höherer Spannung durchzuführen. - Ich mußte im Maßstab 1:1 ein Stück Beton-Fundament machen, damit wir unseren Zaun demnächst den "Sprung-Fähigkeiten" unseres Welpen anpassen (lassen) können.

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Orange RX R614XNDatum23.01.2018 09:02
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Sebastian,

    ja, mir ist schon klar, daß die 3,7V für den RX614XN die "untere Grenze" sind. - Allerdings bin ich davon ausgegangen, daß er bei 3,75V SICHER funktioniert.
    Um einen "Spannungseinbruch" zu verhindern, hab' ich ja das Labor-Netzteil verwendet. Im Modell wollte ich ihn natürlich mit einem 3,7V-Lipo-Akku betreiben.
    Rein "philosophisch": Wenn ich im Modell Platz für mehr als eine Lipo-Zelle hätte, bräuchte ich doch keinen soooo schön kleinen Empfänger?!

    Ich kann ja heute Abend mal probieren, ob der Empfänger mit 4,5 .... 5,0V besser funktioniert.

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Orange RX R614XNDatum22.01.2018 20:02
    Thema von Maik_29413 im Forum Probleme

    Hallo zusammen,

    ich bin's schon wieder und habe natürlich wieder ein Problem, daß mich zur Weißglut treibt!
    Da mein "IXI"-Empfänger ja nun so garnichts tun wollte, habe ich alternativ den Orange RX R614XN Empfänger, den ich mir kurz vor Weihnachten bei Hobbyking mitbestellt hatte, ausprobiert.
    Binden mit meiner Spektrum DX7 funktionierte tadellos, aber in Verbindung mit dem ER300-Fahrtregler zeigt der Empfänger ein "komisches" Verhalten, das ich eigentlich nicht dem Fahrtregler "anlasten" würde:
    Nach dem Einschalten des Senders schalte ich den Empfänger ein, der am Labornetzteil bei ca. 3,75V hängt, dann leuchtet die orangefarbene LED des Empfängers und ich gebe am Sender "Gas". Ein kurzer Gasimpuls genügt schon, und der Motor läuft. ... aber auch wenn der Knüppel in die Neutralposition zurück ist, läuft er weiter. - Die orangefarbene LED am Empfänger ist inzwischen auch "aus" gegangen.
    Sobald die LED wieder angeht, was aber gern mal ca. 15 - 20 Sekunden dauern kann, reagiert der Empfänger auch wieder auf die Signal des Senders, aber nur kurzzeitig. - ... dann geht die LED schon wieder aus.
    Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

    Herzlichen Dank im Voraus sagt
    Maik (die "Nervensäge")

  • Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo zusammen,

    nachdem ich von Klaus ja erfahren hatte, wie ich den Empfänger binden muß, hat sich natürlich auch die Anleitung zum Empfänger wieder angefunden, die Klaus' Erläuterungen bestätigt hat.
    Nun aber mein Problem: Ich denke nicht, daß ich den Empfänger "gegrillt" habe, denn ich habe unter der Lupenlampe nachgesehen, ob es irgendwelche Verbindungen gibt, die es nicht geben sollte, und konnte nichts "Verdächtiges" entdecken, aber bei meinem Empfänger tut sich nach dem Anlagen von 3,7V aus dem Labornetzteil (oder auch aus dem LiPo-Akku) NICHTS. - Die LED blinkt nicht, flackert nicht und leuchtet auch nicht.
    Hat Jemand eine Idee, woran DAS liegen könnte???

    Ersatzweise werde ich morgen mal einen ORANGERX R614XN DIY NANO RECEIVER, den ich kürzlich bei Hobbyking bestellt hatte, ausprobieren. - DA funktioniert der Bindevorgang ja etwas anders ...

    Herzliche Grüße von
    Maik

    P.S.: Zum Fahrtregler hat wohl noch niemand eine Idee?

  • Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    @ Yannik

    Ich habe diesen Empfänger über ebay bei einem Händler gekauft.
    Im Moment gibt es genau DIESE Empfänger dort anscheinend aber nicht.

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Danke für die SUPERschnelle Antwort, Klaus!

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Klaus,
    Hallo Rüdiger,

    vielen Dank für die schnellen Antworten!
    Da bin ich ja wenigstens mit dem HLBT "auf der sicheren Seite" und kann den verwenden.

    Beim Fahrtregler irretiert mich, daß er die Lötösen für "+", "-" und "Impuls" in Doppelreihe hat und für Bremslicht und Rückfahrscheinwerfer (falls es das überhaupt ist) nur zwei Lötösen existieren, wo beim ER300 z.B. ja DREI Lötösen vorhanden sind ("+", Bremslicht u. Rückfahrscheinwerfer).
    Ohne zu wissen, was für ein Typ das ist, kann ich ihn ja auch nicht richtig anschließen.

    @nachtdieb
    Zu dem kleinen Empfänger: Könntest Du mir bitte kurz erklären, wie ich beim Binden des Empfängers vorgehen muß?

    Vielen Dank sagt
    Maik

  • Thema von Maik_29413 im Forum Probleme

    Hallo zusammen,

    obwohl ich mich schon seit weit mehr als 10 Jahren mit dem Mikromodellbau beschäftige, bin ich immer noch Anfänger, denn ich ich habe bei weitem noch nicht so beeindruckende Modelle "auf die Räder gestellt", wie die meisten anderen hier ...
    Aktuell bin ich mal wieder dabei, an einem Modell zu bauen und habe drei Fragen:
    1. Da ich aber immer Material "auf Vorrat" gekauft habe, habe ich in meiner Bastekiste einen Fahrtregler gefunden, von dem ich nicht (mehr) weiß, was für ein Typ es ist.
    Ich versuche mal, ein Bild anzuhängen.
    [img][/img]


    2. Weiterhin habe ich noch einen oder zwei Licht-und Blink-Tiny's (HLBT) liegen und wollte wissen, ob die "Dinger" auch mit 2,4 GHz Empfängern funktionieren. - "Früher" habe auch ich 40 MHz Empfänger verwendet, mit denen der HLBT gut funktioniert hat.

    3. Hat Jemand Erfahrungen mit den 5-Kanal "IXI"-Empfängern? Siehe Bild.
    [img][/img]

    Vielen Dank im Voraus sagt
    Maik





    |addpics|bc3-7-2894.jpg,bc3-8-5dee.jpg|/addpics|

  • ZT 300 in 1:120Datum01.11.2017 13:56
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Toni,

    mir klappt immer wieder die Killade runter, wenn ich sehe, was für Fahrzeuge Du in 1:120 zum Fahren bringst.
    Da ich selbst (zur Zeit) "passiver" TT-Bahner bin, weiß ich, wie klein "diese Dinger" sind.

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • DAF XF mein erster.Datum27.08.2017 13:34
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Bandit135,

    das sieht doch schon ganz ordentlich aus.
    Bei der Lenkung bin ich mir allerdings nicht ganz sicher, ob Dir nicht beim Lenken der "Zapfen" auf der Spurstange aus dem "Schlitz" im Servohorn rutscht. - ICH denke, das Servohorn müßte ein wenig länger sein ...

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Deltang RX43d-1 / Problem mit LenkungDatum22.01.2017 19:50
    Thema von Maik_29413 im Forum Deltang Empfänger DSM2...

    Hallo zusammen,

    ich hab' folgendes Problem:
    Ich baue gerade einen Busch/Espewe IFA W50 LA/A (Kommandantendienst) auf RC um. Da ich noch einen Deltang RX43d-1 (müßte eigentlich genau dieser Typ sein) herumliegen hatte, den ich vor einigen Jahren wahrscheinlich bei SolExpert gekauft haben müßte, wollte ich diesen dort einbauen. (An der Programmierung des Empfängers habe ich nichts geändert. - Zumindest NICHT absichtlich!!!)
    Gemäß Anschlußplan von der SolExpert (1zu87modellbau.de) Hompage soll der Inpuls für das Lenkservo auf den übernächsten Pin rechts neben dem (-) Minus-Anschluß. Das habe ich genau so gemacht, aber leider zeigt das Servo keinerlei Reaktion. Sicherheitshalber habe ich es auch noch mit einem anderen Servo (beide von Hobbyking) versucht: auch NICHTS. (Ja, plus und minus des Servos sind über "Stromverteiler" (Platine) mit dem Akku verbunden und ja, ich hab' die Verbindungen getrennt und wieder neu aufgelötet.)
    Bindevorgang mit Spektrum DX7EU war erfolgreich. Motor läuft (bzw. lief - leider ist einer der Anschlußdrähte direkt am Motor abgebrochen).
    Was mach' ich bezüglich des Lenkservos falsch?
    Für Eure Bemühungen danke ich Euch!
    Herzliche Grüße von
    Maik

  • MAN F2000 mein erstes RC modellDatum16.06.2016 09:20
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Mirko,

    Dein F2000 gefällt mir gut! - ... aber der STEYR ist auch ein sehr interessantes, nicht alltägliches 'Projekt'.
    Ich glaube, ich habe irgendwo in der Vitrine auch noch einen 'rumstehen'; aber mit orangefarbenem Fahrerhaus.

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Volvo F88 Kraftverkehr Zwickau in 1:120Datum16.06.2016 09:14
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Toni,

    ich werd' weich! - Ein wunderbares Modell mit soooo vielen tollen Details - und dann noch in 1:120! SUPER!!!

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Suche Ford Expedition PolizeiDatum25.04.2016 11:07
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hi!

    Is this the car what you are looking for?
    http://www.ebay.de/itm/HO-1-87-River-Poi...zQAAOSwJQdW-EWW

    Greetings from
    Maik

  • PKW-Anhänger HP350.01 (aka Klaufix)Datum19.04.2016 08:19
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Sebastian,

    ganz herzlichen Dank für die interessanten Links!

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • PKW-Anhänger HP350.01 (aka Klaufix)Datum18.04.2016 21:58
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Zitat von Selbstfeiermeister im Beitrag #34


    1.) HB 98-41 -> PKW (Fz-Art 2) aus Salzwedel
    2.) MO 47-69 -> Kleinbus, Bus, Kraftomnibus (Fz-Art 3), LKW (Fz-Art 4), Traktor, Zugmaschine (Fz-Art 5), Spezial-KFZ, Arbeitsmaschine (Fz-Art 6), Einachsanhänger (Fz-Art 7) oder Mehrachsanhänger (Fz-Art 8) aus Salzwedel. Das kann also bis auf (PKW und Motorrad) von kleinem Nachläufer bis zum Müllauto alles sein.


    Hallo Sebastian,

    großes Kompliment!
    Stimmt beides!
    Das erste ist das Kennzeichen, das mein eigener Trabant (gletscherblau) 'damals' hatte und das zweite ist das Kennzeichen, das der MTS 50 hatte, den mein Opa für die LPG gefahren hat.
    Das Kennzeichen vom Belarus hängt heute noch bei uns am Schuppen!

    Gibt es heute noch 'Literatur', aufgrund der man das Kennzeichen-System der DDR so exakt nachvolziehen kann, wie Du es hier bewiesen hast?

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • PKW-Anhänger HP350.01 (aka Klaufix)Datum18.04.2016 20:12
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Sebastian,

    soooo tief wie Du bin ich in die Kfz-Kennzeichen der DDR nie eingestiegen; bei mir hört(e) es damit auf, daß ich den ersten Buchstaben dem jeweiligen Bezirk zuordnen konnte.
    Ich will Dir Deinen Thread nicht 'verderben', aber mal schauen, ob Du zwei Kennzeichen 'dekodieren' kannst, deren Zugehörigkeit ich genau kenne:
    1.) HB 98-41
    2.) MO 47-69

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Devention Devo 10Datum12.04.2016 22:02
    Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Zitat von SteffKe im Beitrag #18
    Ich bin einfach sprachlos, bei der Dx6i musste man den Support anschreiben, der zwar super funktioniert hat, aber man trotzdem noch 10€ für den Umrüstsatz investieren musste.... einfach klasse, dass das hier schon eingebaut ist :D

    Viele Grüße

    Steffen


    Ich hab' mir gerade im Februar den Umrüstsatz für meine DX7EU über den Support bestellt und mußte dafür sogar 12,90 Euro incl. Versand bezahlen.
    ... und im Prinzip benötigt man aus dem "Umrüstsatz" nur einen Plastikhebel und eine Zugfeder. - Cent-Artikel eigentlich.
    Schön, daß es auch Fernsteuerungen gibt, bei denen das Umbauen auf "selbstneutralisiernd" so einfach (und kostenlos) ist!

    Herzliche Grüße von
    Maik

  • Foren-Beitrag von Maik_29413 im Thema

    Hallo Lennart,

    ich muß sagen, daß ich sprachlos bin.
    Ein ganz tolles Modell hast Du da 'auf die Räder' gestellt! - RESPEKT!

    Herzliche Grüße von
    Maik

Inhalte des Mitglieds Maik_29413
Beiträge: 147
Ort: Salzwedel OT Cheine
Geschlecht: männlich
Seite 4 von 7 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz