Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.743 Mitglieder
48.723 Beiträge & 5.227 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Arocs KipperDatum25.08.2019 20:55
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Mit einem Rx43d und einem (Micro-)DoppelblitzTiny müsstest du eigentlich hinkommen, z.B.:
    H1 - Fahrmotor,
    H2 - Kippmotor,
    P1 - Lenkservo,
    P2 - Blinker links,
    P3 - Blinker rechts,
    P4 - BlaulichtTiny,
    P5 - Bremslicht,
    P6 - Rückfahrscheinwerfer,
    F1 - Fahrlicht,
    F2 - Fernlicht oder Arbeitsscheinwerfer

    Dann fehlt nur der Arbeitsscheinwerfer oder das Fernlicht.
    Alternativ kannst du aber noch einen MotorTinyII dazunehmen an welchen du Brems- und Rückfahrlicht anschließen kannst. Dann hast du zum Beispiel:
    H1 - Kippmotor,
    P1 - Lenkservo,
    P2 - Blinker links,
    P3 - Blinker rechts,
    P4 - BlaulichtTiny,
    P5 - MotorTinyII,
    P6 - Arbeitsscheinwerfer,
    F1 - Fahrlicht,
    F2 - Fernlicht

    Oder du nimmst statt des MotorTinys ein (Micro-)HLTB.
    Oder du nimmst für Alles einen Rx47 und einen (Micro-)DoppelblitzTiny.

  • Venezianische GondelDatum24.08.2019 22:43
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Das Boot mit der Pläne gefällt mir gut. Ist die Pläne aus Zellstoff oder was hast du da genommen?
    Ja, der DasDefender (die "annähernd-Out-of-Box-Version" mit Trial-Getriebe) läuft. Einen weiteren habe ich noch auf Lager. Der bekommt dann eine Radikalkur. Fragen dazu kannst du natürlich gerne im Defender-Thread stellen.

  • Venezianische GondelDatum24.08.2019 21:15
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    ??? Wolltest du noch was hinzufügen?

  • BlaulichtbalkenDatum22.08.2019 20:29
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Blaulichtbalken habe ich noch nicht gemacht, aber Scheinwerfer, Blinker und Rückleuchten (siehe Trabi und DTM-Coupe). Die Leuchten baue ich aus Gießästen und anderen Restteilen. Das Material ist Polystyrol, das lässt sich mit normalem Plastkkleber (Faller, etc.) kleben.
    Plexiglas halte ich nicht unbedingt für das beste Material dafür. Es gibt aber zum Beispiel bunte transparente Spielechips, welche auch aus Polystyrol sind. Das lässt sich einfach feilen/schleifen und nachher auch wieder polieren oder lackieren (wenn es doch zu hell wird aufgrund der Materialstärke, kann man noch mal transparent blau drüber pinseln). Die LEDs können denn seitlich (innen) oder von unten (leicht reinbohren) montiert werden.

  • Venezianische GondelDatum21.08.2019 15:32
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Der Unterschied ist ja gewaltig. Besonders aus dem Winkel des ersten Fotos wirkt es schön. Grün habe ich das Wasser dort allerdings nicht in Erinnerung. In meinem Kopf hat sich da irgendwie "brackig" festgesetzt

  • Kein Löten am LiPo möglichDatum21.08.2019 10:21
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Hast du die Lötfahnen einfach abgeschnitten? Die musst du von der Platine ablöten. Ich habe auch schon festgestellt, dass die Fahnen bei der 180er Zelle etwas anders sind. Aber wenn die Platine sauber abgelötet wird, lassen sich auch die Leitungen problemlos wieder anlöten. Wenn die Fähnchen erstmal ab sind, ist ein Löten mit normalen Mitteln nicht möglich (siehe Aussage von Sven). Möglich wären alternativ noch Schraub-, Niet- und Klemmverbindungen.

    [[File:IMAG6472.jpg|none|700px|700px]]

  • Venezianische GondelDatum20.08.2019 18:50
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Tolle Sache! Was hattest du als Vorlage für das Motorboot (auch, wenn die Gondel hier eigentlich das Thema ist)? Hast du Bilder vom Bau der Boote?
    Ich glaube, dass es schon viel ausmacht, wenn du den Grund der Wasserkanäle dunkel (braun-schwarz) einfärbst. Dann kann man auch nicht mehr viel von Der Unterwasserlinie der Boote sehen. Wäre ja schade, wenn die Boote vom gefärbten Wasser versaut werden.

  • VorstellungDatum20.08.2019 18:42
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Hallo Harald! Herzlich willkommen hier im Forum. Mit Bilder und Bauberichten im H0-Bereich (bei manchen auch TT ) bist du hier goldrichtig. Da erübrigt sich die Frage nach vorhandenem Interesse schon. Natürlich wollen wir das sehen. Je mehr Details, desto besser. Und schön langsam schreiben .
    Habe im Testbereich gerade dein Venedig-Modul gesehen. Da bekommt man doch schon wieder direkt Kopfkino.
    @all Wie wäre es denn mit einer Speedboatchallenge durch enge Häusergassen? Neue Rennserie gefällig?

  • UNIMOG / KardanwelleDatum15.08.2019 21:33
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Uii, ganz schön große Bilder. Die kann man übrigens in der Anzeigegröße begrenzen, dann braucht man nicht so über den Bildschirm hin und her scrollen.
    Das Chassis ist sehr schön geworden, mir ist aber aufgefallen, dass die Ablenkung vom Servo komisch ist. Die Kraft geht da doch eher gegen die Vorderachse, was auf Dauer die Lager der Achse und der Spurstange belastet. Besser wäre es, wenn das Servohorn nach vorn zeigen würde und dann auf die andere Seite (in Fahrtrichtung rechts) der Spurstange wirkt.

  • Unimog DIY KitDatum11.08.2019 22:30
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von Sam im Beitrag #6
    Zitat von schoppi im Beitrag #3
    Schaut interessant aus. Wenn man da bestellt bei Aliexpress kommt da doch auch noch Zoll oder sowas dazu, oder ?


    If it is not large quantity, there should be no custom clearenace issue. Aliexpress is very convenient and the delivery speed is ok.


    Da könnten dann noch 19% Umsatzsteuer und die Fahrt zum Zoll draufkommen.
    https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Internetbestellungen/internetbestellungen_node.html;jsessionid=F3766F6C7121E90DFB4ECFB42860CF79.live4672#doc289538bodyText2

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    So wie ich das auf den Bildern sehe, würde der Motor sogar gänzlich in Rückwand Fahrerhaus und Werkzueugkiste verschwinden. Dann wäre die ganze Peitsche im Prinzip frei und du könntest die Lipo als Ladung tarnen. Du könntest für die Lipo auch 2-3 Zellen parallel schalten um Maße und Kapazität zu optimieren.
    Ich bin mir aber sicher, dass du du eine für dich akzeptable Lösungf findest. Ist ja schließlich nicht dein erstes Modell

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Der Motor müsste aber auch stehend vor die 1. Hinterachse passen, dann muss die Schraube da halt weg. Dann wäre hinter dem Motor noch Platz auf der Pritsche.

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Jetzt verstehe ich dein Platzproblem. Du hättest das Servo ganz nach unten oder stehend verbauen sollen, dann wäre darüber ober daneben noch Platz für eine größere Zelle gewesen.

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Das liegt daran, dass der Akku (Lipo-30) gemäß den Angaben von MikroModellBau.De nur mit maximal 2C (also 2x der Strom aus der angegebenen Kapazität) belastbar ist. Demnach also 60mA bei der 30mAh-Zelle. Die Dauerbelastbarkeit dieser Zelle ist sogar nur mit 0,5C angegeben, also 15mA Dauerstrom. Einen Empfänger (der RX43 ist allein schon mit 13mA angegeben) mit ein paar LEDs kann man damit noch betreiben, aber bei Motoren wird es schon sehr eng. Allein der 4mm-Motor im Servo zieht auch gern mal bis zu 100mA. Beim Fahrmotor sieht es nicht viel anders aus.

    BTW: Im Bulli ist nicht sehr viel Platz!? Ist der 1:120 (TT)?

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Der Empfänger ist in Ordnung. Was für ein Akku hast du denn. Scheint so, als wäre die Zelle zu schwach. Geringe Kapazität und nur 1C (wäre z.B. 35mA bei einer 35mAh-Zelle) belasbar? Manchmal ist auch nur die Schutzschaltung an der Zelle defekt, sodass kein wirklicher Strom durchgelassen wird und manchmal lässt sich die Zelle damit nicht laden. Das Ding kann in der Regel entfernt werden, aber achte darauf, dass die Zelle nur entsprechend der Werksangaben belastet wird.

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Das Problem tritt also erst auf, wenn du den Fahrantrieb betätigst? Vorher funktioniert der Empfänger? Dann prüfe mal, ob du nicht eine Lötbrücke an den Empfängerkontakten (ein Kontakt des H-Ausganges vom Motor mit Nachbarkontakt gebrückt) eingebaut hast.

  • STILL RX60 GabelstaplerDatum06.07.2019 21:47
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Wow, wirklich schön geworden. Man sieht fast nicht, dass das Modell umgebaut wurde. Nur die Schnur für die Gabel müsste noch schwarz sein (vielleicht mal mit Edding drüber), damit sie nicht so auffällt. Fahrer rein, dann isser perfekt.
    Kannst du die Zelle notfalls nochmal wechseln, oder ist die total eingeklebt?

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Mit dem "Memory-Draht" (Muskeldraht) haben hier schon die Urgesteine experimentiert. Was bei mir darüber hängen geblieben ist:
    1. Braucht viel Strom.
    2. Entwickelt viel Hitze, sodass ein Betrieb bereits nach kurzer Zeit gefährlich für das Modell ist.

    Hast du auch Bilder von der Unterseite deines Gefährtes?

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Die Lenkmechanik bekommt man ja noch ein ganzes Stück kleiner gefrickelt. Für so ein leichtes Gefährt muss man nicht zwangsläufig so eine hohe Getriebeübersetzung haben. Und dann bleibt die Energiequelle als größtes Teil übrig. Mit einer 35mAh-Zelle bekommt man dann aber auch keine zufriedenstellenden Fahrzeiten realisiert.
    Hast du da noch Decals am Tuk-Tun angebracht? Sind die vom örtlichen Nahverkehrsverbund?

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Geil! Gefällt mir echt gut. Die Technik müsste man nur noch etwas schrumpfen, sodass sie ins Krause Duo passt. Wenn es doch endlich kleinere Energieversorgungen gäbe...

Inhalte des Mitglieds Selbstfeiermeister
Beiträge: 918
Geschlecht: männlich
Seite 5 von 41 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 41 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz