Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.605 Mitglieder
45.999 Beiträge & 4.929 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatumvor 30 Minuten
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Ich rede vom Sender, nicht vom Empfänger.

  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatumHeute 12:52
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Kanal 4 war nur ein Beispiel, genauso wie die Min-/Max- und Scale-Werte (die müssen natürlicha alle kleiner als 100 sein, wenn du den Servo-Weg bzw. die Geschwindigkeit begrenzen willst). Wollte die nur zeigen, unter welchen Einstellungen du das findest. Das gilt natürlich für jeden Kanal. Hast du vielleicht bei deinem Sender den Knüppel auf Kanal 3 und Kanal 4 gelegt?

  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatumGestern 19:46
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Hast du den Motor an den H-Ausgängen angeschlossen? Der müsste bei Reduzierung der Wege eigentlich langsamer laufen. Die Skalierung kann Mann auch noch runter drehen.

  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatumGestern 18:44
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von ewu im Beitrag #80
    ...

    Das Servogetriebe zu nutzen habe ich auch aufgegeben, ich finde keine Einstellung im Sender, die es langsamer laufen lässt.
    Ein Hänger der aufsprigt ist ja auch schei....

    Ich suche was anderes.


    [[File:IMAG4311.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4312.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4313.jpg|none|700px|700px]]

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Hast du ein Datenblatt oder einen Link zu dem Motor?

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Wie lange schafft es die Lok denn mit der 25mAh-Zelle? Ich bekomme bei meinen Zellen in Verbindung mit den Deltangs nur ca. 1/3 der angegebenen Kapazität rein/raus (sehe ich am Ladegerät).

  • Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von Thomas M im Beitrag #1
    ...Meine Frage ist, wie kann man die beiden forderen Rampenteile Vorbild gerecht auf/zu klappen?
    Ich habe mal was über ein Seilzugsystem gelesen welches sich beim öffnen strafft und die Rampe streckt. Finde aber nichts mehr dazu, auch keine Bilder...


    Wenn ich "Rampen" in die Suche eingebe, komme ich auf diesen Beitrag...

  • Multicar M22Datum15.07.2018 10:58
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Es gab neben Kippern auch feste Pritschen. Ich will keinen Müllaufbau. Daran würde ein Anhänger unglaubwürdig erscheinen.

    Hier mal ein Real-Life-Größenvergleich

    Quelle:Frank Quensel bei www.fahrzeugbilder.de

  • Multicar M22Datum14.07.2018 17:47
    Thema von Selbstfeiermeister im Forum LKWs

    Zwischen dem ganzen PWK-Gefrickel hatte ich mal Lust, schnell mal einen LKW zu bauen. Dabei ist mir beim Aufräumen ein Multicar-Bausatz von Small Models in die Finger gefallen. Also kurz mal ein kleines Servo drangehalten und einen 4mm-Getriebemotor rausgekramt... ...könnte passen... Da das ein Resin-Bausatz ist, sind die Räder nicht zu verwenden. also selber machen.
    Als ich dann in Vaddahs Werkstatt die Felgen gedreht habe, hält er mir (als ich bereits fertig war) einen Multicar-Bausatz von Auhagen unter die Nase. Da waren dann verwendbare Räder dabei Da der Auhagen-Multicar besser aussah und mehr Platz im Fahrerhaus hatte (dünnere Wände, dadurch 1mm in jede Richtung mehr Platz), bin ich dann auf den Auhagen-Multicar umgeschwenkt. Da hat dann sogar der RX43d-2 Platz (den reparierten aus dem DTM Astra). Das Lenkservo ging am Stück aber trotzdem nicht rein. Nachdem ein quick&dirty-Servo mit 3 Stirnradstufen und einer Schneckenstufe nicht den gewünschten Erfolg brachte, habe ich doch per CAD einen Entwurf machen müssen. Dieser sah 5 Stirnradstufen und eine Schneckenstufe vor. Für die nötigen Zahnräder habe ich 2 kleine Hobbyking-Servos geschlachtet (aus dem 2. Servo brauchte nur ich ein Doppelzahnrad).
    An dieser Stelle muss ich mir wohl eingestehen, dass der Multicar M22 vielleicht doch nicht die beste Wahl für ein schnelles Projekt war... Aber so langsam verstehe ich die Probleme von @Toni, die er bei seinen TT-Lkws so hat

    Die Technik soll wie folgt im Multicar verteilt werden:
    Fahrerhaus mit Lenkservo und Empfänger,
    Pritsche mit 100mAh-Akku,
    Rahmen mit Fahrmotor und weil irgendwie doch noch Platz ist und ein RX43 im Fahrerhaus seinen Dienst tut, einen Antrieb für eine automatische Anhängerzugvorrichtung (das Kippen der Pritsche hätte keinen Sinn gemacht, da der Akku darauf platziert wird.

    Inzwischen hat die Hütte ihre Komponenten erhalten
    [[File:IMAG4249.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4250.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4254.jpg|none|700px|700px]]


    Die Servo-Elektronik findet auch noch Platz
    [[File:IMAG4263_klein.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4264_2.jpg|none|700px|700px]]

    Der Empfänger kommt oben drauf
    [[File:IMAG4280.jpg|none|700px|700px]]


    Hier lässt sich so langsam erahnen, wie das modell später mal aussehen soll
    [[File:IMAG4265.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4267.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4268.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4269.jpg|none|700px|700px]]


    Für diejenigen, die den Multicar-M22-"LKW" nicht kennen, hier mal ein Größenvergleich mit meinen Modellen (Trabi und Kadett sind hier nur Platzhalter, weil beide gerade nur in Einzelteilen vorliegen)
    [[File:IMAG4270.jpg|none|700px|700px]]

    [[File:IMAG4273_cut.jpg|none|700px|700px]]


    Die Devo hat auch schon einen Speicherplatz für den M22 erhalten
    [[File:IMAG4282.jpg|none|700px|700px]]

  • LKW 1:87 Umbau auf RCDatum13.07.2018 14:53
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von mmb2018 im Beitrag #27
    ...
    Frage: kann ich mit dem Sender ein Reset des Empfängers
    vornehmen? Wenn ja, wie?

    Gruß Alfons



    Selbst wenn das funktionieren würde, wie willst du den Empfänger per Sender zurücksetzen, wenn der Empfänger sich nicht mit dem Sender verbindet?

  • Opel Astra V8 Coupe (DTM)Datum12.07.2018 14:30
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Ich hätte das Netzteil ganz runter gedreht (3,7V ist bei dem Teil Minimum am Ausgang) und 'nen 820Ohm-Widerstand (weil der gerade verfügbar war in Reihe zur Lipo geschaltet. Bei Kurzschluss der Lipo wären so maximal 4,5mA geflossen. Das hat zwar eine Weile gedauert, aber die Zelle ist bei dem kleinen Strom nicht mal warm geworden. Zwischendurch habe ich mit dem Multimeter immer wieder die Zellenspannung geprüft (das geht während des Ladens am Netzteil).

  • Opel Astra V8 Coupe (DTM)Datum11.07.2018 22:37
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Letzten Freitag wollte ich den Flitzer mit ins Wochenende nehmen und habe zuvor geschaut, ob noch genügend Restladung vorhanden ist. Leider musste ich feststellen, dass der Flitzer gar nichts mehr tut. Eine kurze Fehlersuche ergab, dass die Lipo-Zelle nur noch 0,2V hatte, weil ich nach der letzten Fahrt 3 Wochen zuvor vergessen hatte das Modell auszuschalten.
    Heute habe ich die vermeintliche tote Zelle wieder reanimiert. Habe sie mit einem Netzteil und einem hochohmigen Widerstand von 0,2V auf 3V aufgeladen, damit der Lipo-Lader die Zelle erkennt und dann mit dem Lipo-Lader weiter geladen. Nach einem Test scheint die Zelle keine Kapazitätseinbußen zu haben. Die Fahrzeit beträgt weiterhin ca. 20 Minuten.

  • Opel Astra V8 Coupe (DTM)Datum09.07.2018 22:34
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Habe mal ein Video vom Coupe auf "DuRöhre" hochgeladen. Ist leider etwas dunkel geworden...



    Edit: Wie binde ich das Teil hier im Forum direkt ein?
    Edit2: Hat sich erledigt, mein Laptop zeigt das nur nicht an...

  • Liebherr StandartfarbenDatum02.07.2018 22:46
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Auf welcher Basis sind diese Liebherr-Gelb-Farben?

  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatum25.06.2018 07:01
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Das sieht doch alles schon ganz ordentlich aus. Die Hauptarbeit ist erledigt. Die Beleuchtung bekommst du auch noch hin. Die Blinkleuchten würde ich aufbohren und dich einen gelb-orangen Stab ersetzen. Damit kann man die LEDs für die Blinker schon mal weiter nach innen versetzen. Bei Brems- und Rücklicht würden ich schauen, ob da noch LEDs direkt hinter die Leuchten passen, ansonsten die LEDs etwas mit Lichtleiter oder rotem klären Kunststoff absetzen (aber nicht so weit, wie die Blinker-LEDs). Die Blinker kannst du mit Silber- oder Chromfarbe von hinten "isolieren", damit die Rück- und Bremslichter nicht so in die Blinker strahlen.

    Zitat von ewu im Beitrag #71
    ...
    die Anschlussdose für die Hängerelektrik (neues Projekt, Anhänger um seitlich zu kippen) ist vorhanden und auch der Antrieb für die Zapfwelle.
    ...



    Heißt das, dass du den Anhänger über die Zapfwelle kippen willst!? Ich sehe da keinen Motor dafür in deinem Traktor. Der müsste ja unabhängig vom Fahrmotor funktionieren, oder du müsstest Fahrantrieb und Zapfwelle separat kippen können...

  • Meine ersten UmbautenDatum13.06.2018 16:29
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von AgeofDragon im Beitrag #21
    Heiliges Blech sind die Teile klein für Leute , wie mich , mit ..... Pranken als Händen , wird das sicher eine Fingerknoten Bauerei


    Heißt das, die Teile sind da?

  • LKW 1:87 Umbau auf RCDatum13.06.2018 10:15
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Viele Antworten findest du auch hier

  • Frage Devo7e oder DX9 Datum11.06.2018 14:04
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von Kniffo01 im Beitrag #2
    ...
    Ich dachte du hast schon eine 7e?
    ...


    ...und eine Devo 10...

  • Meine ersten UmbautenDatum07.06.2018 22:20
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von Sven Löffler im Beitrag #8
    Basti, ich würde dir das Servo empfehlen:

    https://www.sol-expert-group.de/1zu87mod...Gramm::851.html



    Dann sind wir ja der selben Meinung

    Alternativ wäre das HK5320s vom Hobbyking interessant, wenn ein paar Stück mehr benötigt werden. Oder das HK5320, welches gerade billiger ist. Die unterscheiden sich nur durch den Stecker, der ja eh abgeschnitten wird. Diese Servos lassen sich auch gut für andere Sachen umfunktionieren (z.B. für ein billiges Getriebe für Sonderfunktionen). Ich habe immer ein paar davon auf Lager.

  • Meine ersten UmbautenDatum07.06.2018 21:46
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von AgeofDragon im Beitrag #6
    Hallo zusammen

    Nun habe ich ein paar Fragen , zu den Komponenten, die benötigt werden .

    Ist das der richtige Regler/ Empfänger,der zur Spektrum DX 7 S (DSMX)

    Die Motor / Getriebe Kombi ?

    Servo

    Akku

    Fehlt noch die Anlenkung , passen da Alle von Herpa , oder nur Bestimmte ? Bin da etwas ratlos , da bei manchen Sets 2007 steht und das Modell ist von 2004 .

    Danke schon mal für Eure Antworten



    Hab mal deine Links angepasst. Du musst die URL-Funktion, nicht die Code-Funktion dazu benutzen.

    Zum Empfänger: Das passt hardwaretechnisch. Von der Vorprogrammierung her wäre wohl der RX43d-2 besser geeignet, aber das ist egal. Die Hardware und die Firmware ist die selbe, die sind nur unterschiedlich voreingestellt. Das kann man alles einfach umprogrammieren. Hier die Übersicht der RX43d-x

    Motor/Getriebe und Akku passen. Das Servo ist allerdings viel zu groß! Bei Sol-Expert wäre dieses Servo das passende (Achtung, + und - sind bei Sol-Expert gern vertauscht!). Wenn du mehrere brauchst, lohnt sich der Kauf der Servos beim Hobbyking (hier aber in Weiß), da kostet ein Servo gut 3 Euro.

Inhalte des Mitglieds Selbstfeiermeister
Beiträge: 602
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 25 « Seite 1 2 3 4 5 6 25 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen