Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.598 Mitglieder
45.755 Beiträge & 4.908 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Opel Astra V8 Coupe (DTM)DatumGestern 14:27
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von Selbstfeiermeister im Beitrag #15

    ...
    Hat jemand ein Ahnung, was für eine Diode da im RX43d verbaut ist? ...




    Mal ein Update zu dem gerockten Empfänger:
    Ich hatte David (Deltang) gefragt, was das für ein Teil war, was ich das zerstört hatte. Laut seiner Auskunft handelt es sich dabei um einen 33µF-Tantal-Kondensator. Es könne aber auch ein kleinerer Wert verbaut werden.
    Da ich keine 33µF-Kondensatoren in solch kleiner Bauform gefunden habe, habe ich mir für 3,98€ (inklusive Versand) ein 25er-Set 10µF-Kondensatoren (notfalls kann man die auch parallel schalten um die Kapazitäten zu addieren) besorgt. Für den ersten Test habe ich einen einzelnen 10µFKondensator eingelötet (etwas versetzt, damit noch ein zweiter daneben passt)...
    [[File:IMAG4048.jpg|none|700px|700px]]

    ...und es funktioniert Der Empfänger lässt sich wieder Binden, Programmieren und funktioniert wie zuvor. Der wandert auch gleich in das nächte Projekt...

  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatum17.05.2018 19:34
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Die rote Motorleitung sieht ja so blank aus. Vielleicht hat die Kontakt mit anderen Teilen gehabt. Du kannst den Motor aus dem Servor herausziehen, wenn der nicht mehr dreht, ist die Elektronik fratze.

  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatum17.05.2018 18:10
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von ewu im Beitrag #67
    ...
    Das Servo hat nach dem Zusammenbau noch einen Ausschlag gemacht, dann war Ruhe.
    ...



    Das klingt danach, als wäre eine Leitung vom/zum Poti abgegangen. Wenn dem so ist, kannst du die wieder anlöten.

    Lackdraht ist kein Problem 0,2 oder 0,3mm sind ausreichend.

  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatum17.05.2018 13:23
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Vielleicht ist im Servo nur verrutscht, dass die Zähne verklemmten. Oder ist ein Kabel vom Servo bei der Montage abgegangen (vielleicht am Poti)? Wie hast du denn den Traktor zusammen gebaut? Geklebt? Vielleicht ist Kleber ins Servo gelaufen.

  • RX45Datum14.05.2018 22:58
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Das ist egal. Früher oder später musst du eh das ganze Fahrzeug mal neu oder auf einen anderen Sender binden. Da kann man ja nicht immer vorher alles wieder ablöten.

  • RX45-v5 Version 5.20Datum14.05.2018 22:42
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Motor/Getriebe zu schwergängig? Oder Fahrzeug zu schwer für den 4mm-Motor?

  • Herpa steuerungsteileDatum13.05.2018 22:40
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Ja, zum Beispiel. Das wäre super.

  • Herpa steuerungsteileDatum10.05.2018 09:50
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Stimmt, den Bericht hatte ich gelesen. Da war leider auch nur ein Foto vom fertigen Rahmen dabei. Eine Beschreibung der Details (z.B. die Fertigung der Schutzbleche) wäre toll. Vielleicht kannst du das bei Gelegenheit in dem Bericht ergänzen und - um auf das Thema zurückzukommen - auch eine bebilderte Anleitung schreiben, wie man eine Eigenbauvorderachse fertigt, die sich mit den Herpateilen kombinieren lässt.

  • Herpa steuerungsteileDatum08.05.2018 14:35
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    @Scottie

    Du bist ja lustig, lötest da so einen schönen Rahmen zusammen und nimmst dann das dicke Servohorn als Anlenkhebel...
    Spaß bei Seite: Wann gibt's denn mal 'nen Thread, wo man deine Schöpfung von dem Foto da oben ausgiebig bewundern kann?

  • Tiny13 Ausgang auf Masse schalten Datum06.05.2018 11:10
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Dann musst du in deiner Hauptschleife eine Pinabfrage machen.
    Wenn die Antwort darauf positiv ist, startest du den Blink-Timer (Reset bei Overflow, LED-Pin toggelnd), insofern er noch nicht läuft (--> Flag abfragen).
    Wenn die Antwort negativ ist stoppst du den Timer und setzt den LED-Pin auf low (insofern High-aktiv, sonst auf high setzen).

  • 30 mAh Akku mit Hitec ladenDatum04.05.2018 23:33
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Hallo Matthew,

    Für die Widerstände passt 0805 oder 0603. Da ist genug Spiel in den Pads. Original ist 0805 verbaut, aber ich habe zwei 0603er in Reihe eingelötet (guckst du bei meinem DTM-QP)
    Die Tabelle mit den Programmierwiderstandswerten und den Berechnungsformeln für den TP4057 (Lade-IC auf dem KT-Elektronik-Lader) findest du hier. Drumherum ist zwar alles chinesisch, aber das Wesentliche ist erkennbar.

  • Liebherr StandartfarbenDatum02.05.2018 20:24
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Wenn es unbedingt Revell sein muss, würde ich sagen:
    Granitgrau (RAL7026) --> Nr.69 (vielleicht einen Tick aufgehellt) und
    Lufthansagelb/Melonengelb (RAL1028) --> Nr.310

    RAL-Tabelle

  • Michelin MännchenDatum29.04.2018 22:05
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Naja, das ist halt Angebot und Nachfrage. Wenn die Männchen nicht mehr produziert werden, können die Preise schon mal steigen...

  • Michelin MännchenDatum29.04.2018 17:56
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema
  • Umbau eines Faller Car Mercedes LKWDatum24.04.2018 14:40
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Mein WERU-MB-Actros sah (sieht, inzwischen etwas staubig) innen ähnlich aus, nur noch vollgestopfter wegen der 40MHz-Technik, elektromechanischer Blinkeransteuerung und vergewaltigten 9V-Block-Akku als Spannungsversorgung. Nachdem ich das Ding zusammengezimmert hatte, wusste ich, wie es besser geht. Früher oder später werde ich den mir auch noch mal zur Brust nehmen und komplett umbauen. Habe da schon ein paar Ideen im Kopf.

    Bei deiner Lenkung kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, wie die funktionieren soll. Wenn das Servohorn (bei Geradeausfahrt) quer stehen soll, brauchst du wöchentlich noch einen Umlenkhebel (90°) an der Vorderachse (Drehpunkt da, wo der Magnethebel vom Carsystem angeschraubt war).
    Du kannst aber auch das Servohorn nach vor drehen und dann über einen geraden Lenkhebel (Befestigung wie beim Carsystem, jedoch nach hinten zeigend) anlenken. Der Berührungspunkt von Lenkhebel und Servohorn solle dann etwa auf der Hälfte zwischen den Drehpunkten von Servo und Lenkhebel liegen, sodass bei Servovollausschlag (ca.45° in eine Richtung) der maximale Einlenkwinkel der Vorderräder erreicht wird.

  • Probleme mit Fahrregler ER600LDatum23.04.2018 14:05
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von Kniffo01 im Beitrag #9
    ...

    PS: Was ist eigentlich das Gegenteil von so einer Schreibweise "DAS"???
    Das wäre ja schreien, zumindest habe ich das mal so gelernt.



    Vielleicht diese Schreibweise: "so" --> *flüster*?

  • Devention Devo 7eDatum17.04.2018 11:59
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von Thomas M im Beitrag #58
    Hallo Sebastian,
    dann müsste aber der Motor doch direkt an dem Zweischalengreifer sitzen, oder verstehe ich das falsch? Stehe gerade etwas auf dem Schlauch.
    btw, habe bei Shapeways einen 2Schalengreifer gesehen der an einem Seilbagger verbaut ist. Da scheint auch der Motor zum öffnen im Greifer zu sein, zumindest geht ein Kabel zum greifer. Genau konnte ich es bei dem beigefügten Youtube Video nicht erkennen.



    Nein, ich meinte das so, wie du es beschrieben hast: Zwei Seile für den Greifer werden parallel auf einer Trommel aufgewickelt. Durch Zupfen an einem der Seile mittels Hebel wird der Greifer geschlossen. Nur muss der Greifer dafür halt einiges an Eigengewicht aufbringen, damit das gut funktioniert.
    Das Zupfen am Seil muss nicht über ein Servo geschehen. Da reicht auch ein Getriebemotor der tastend in beide Richtungen bewegt werden kann (also z. B. das Servo ohne die Elektronik).

  • Led verkabelungDatum16.04.2018 23:25
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema
  • Devention Devo 7eDatum16.04.2018 17:52
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Du könntest das Öffnen schon über einen einfachen Motor z.B. Getriebemotor mit zusätzlicher Schneckenstufe (Hebel an Schneckenrad) oder linear mit Gewindestange realisieren (tastend mit Richtungswechsel). Hättest dann halt nur mechanisch begrenzte Enpunkte. Kannst aber auch noch Endabschaltungen (Öffnerkontakt mit Diode parallel) basteln.

    Die Lösung mit dem Hebel habe ich übrigens auch bei Juniors Container-Brücke verwendet. Allerdings benötigst du da schon etwas Gewicht am leeren Greifer, damit er öffnet.

  • Led verkabelungDatum15.04.2018 13:43
    Foren-Beitrag von Selbstfeiermeister im Thema

    Zitat von nachtdieb im Beitrag #2
    ... Was sind "Mist Lampen"?



    Ich denke, er meint Nebelleuchten...

Inhalte des Mitglieds Selbstfeiermeister
Beiträge: 569
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 24 « Seite 1 2 3 4 5 6 24 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen