Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.635 Mitglieder
46.517 Beiträge & 4.987 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Dx7e und GartenbahnDatum10.11.2018 13:43
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Basti,

    ja eigentlich schon, aber es muss auch viel eingebaut werden.

    Ein großer Batzen sind die Akkus, Fahrakku und Empfängerakku die nehmen viel Platz weg.
    Empfänger, Fahrregler, Susimodul, relativ großer Lautsprecher, eventuell Servos wobei die kleinen da zu schwach sind.
    In kleineren IIm Loks zB. Stainz wird es da eng.

  • Dx7e und GartenbahnDatum09.11.2018 13:51
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Basti,

    es geht um die Gartenbahn IIm LGB.
    Speziell eine Echtdampf Lok von Regner, wo ja nur Servos zu steuern sind.
    Aber auch um Dampflok´s mit Sound und zwar den DCC Sound von einem Susi Modul, Zimo oder Massoth.
    Bei dieser Variante braucht es einen vom Empfänger getrennten Fahrregler.

  • Dx7e und GartenbahnDatum08.11.2018 18:19
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Jörg,

    in manchen Gartenbahnlok´s ist relativ wenig Platz.
    4 Kanäle sind ausreichend.
    Der ist nicht schlecht, den werde ich mal bestellen.
    Ist auch für Flugzeuge und damit auf Entfernung ausgelegt.

  • Dx7e und GartenbahnDatum07.11.2018 17:29
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Klaus,

    der Train Rx102 ist wohl für Echtdampf Modelle, denn da finde ich keinen Anschluss für einen Motorregler, nur Servos und Licht.
    Der Rx32d ist sehr klein auch die Antenne, wie wird hier die Reichweite sein, im Garten braucht es schon ca. 30 Meter?
    Gibt es da auch irgendwo einen Anschlussplan?
    Ich blicke nämlich nicht durch, wo zB. der Motorregler angeschlossen wird.

  • Dx7e und GartenbahnDatum07.11.2018 12:09
    Thema von ewu im Forum Deltang Empfänger DSM2...

    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit der RC Steuerung der Gartenbahn?

    Ich suche für die Dx7e, einen passenden Empfänger zum steuern einer Gartenbahn Lok.
    Der Empfänger darf aber keinen integrierten Motorregler haben.
    Deshalb eignen sich die ganzen Rx Empfänger von Deltang nicht.

    Der Grund, es soll ein RC-SUSI Modul zwischen Empfänger un Regler eingeschleift werden,
    um den DCC Sound zu verwenden.

    Welcher kleine Empfänger, mit hoher Reichweite ist zu empfehlen?

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Alle Teile eingetroffen, dass Getriebe komplettiert.
    Passt alles sehr gut, vielen Dank an Henri.
    Ich habe die Zahnräder mit Schraubensicherung "Endfest" auf den Wellen befestigt.
    Ob sich das bewehrt, wird sich zeigen.
    Nun noch die Feinarbeiten.
    Die Klappe des SHA, muss ich ja über eine Hebelkonstruktion, auch noch öffnen.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Zitat von nachtdieb im Beitrag #5
    . Gelegentlich kommt auch einer dieser sehr kleinen 11€-Empfänger zum Einsatz


    Hallo Klaus,
    dieser Empfänger ist ja richtig mini.
    Kannst Du mal kurz erklären, was der alles kann?
    Ist der mit der Devo 7e betreibbar?

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo

    es passt prima.
    Der Motor passt saugend rein, habe ich schon probiert.
    Mir fehlen nur noch die Teile von Mikromodelle, dann kann es losgehen.
    Erst noch eine Woche Urlaub, dann aber.

  • ZT 300 1:87, mein erstes ModellDatum14.08.2018 08:39
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Danke Euch beiden, da hätte ich auch selber drauf kommen können.

    Die Reise meines Shapeways Paketes liest sich sehr abenteuerlich, zur Zeit nur von einem Sortierzentrum in das
    Nächste.

    Und dabei bin ich so gespannt, auf mein erstes 3D Druck Teil.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Henri,

    vielen Dank, ich habe eben 2 Stück bestellt.

    Und Danke Siegfried für den Hinweis, da muss ich nicht mit aufbohren rumfrickeln.


    Ich habe bei Mikroantriebe die Zahnräder gefunden und auch mit Bohrung 1,5mm.
    Man kann auch verschiedene breiten wählen.

    Welche Breite benötige ich für die Zahnräder?

  • Multicar M22Datum07.08.2018 18:30
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Ja so ein Multicar ist ein Träumchen, mir ist der ZT 300 schon zu klein, obwohl der doppelt so groß ist wie der Multicar.
    Bin schwer gespannt auf das Ergebnis.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Das eingebaute Getriebe würde dann so aussehen.


    Im Bereich der Achse hinten wird es von der Höhe etwas knapp, aber es wird gehen.
    Die Schablone hat genau die Maße incl. Hebel.|addpics|je3-12-7742.jpg-invaddpicsinvv,je3-13-8eba.jpg-invaddpicsinvv,je3-14-99bd.jpg-invaddpicsinvv,je3-15-3744.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Sind die 29,5mm mit Hebel?
    Das ist grad das maximale was gehen würde.

    Bin gespannt Rico.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Henri,

    dass Getriebe schaut gut aus, schön kompakt und der Motor mit integriert.
    Ich kann es leider nicht ausdrucken, da mein Drucker defekt.

    Wenn Du mir ein paar Maße nennst, werde ich es aus Karton nachbauen und testen.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Vielen Dank Euch Dreien für die Mithilfe.

    Der G700 von Sol ist 23 mm lang und 6 mm Durchmesser, der passt da locker rein.
    @ Henri
    Bin sehr gespannt auf Deinen Vorschlag. Ein Kippgetriebe für den HW80 ist bestimmt gefragt.
    Da es verschiedene Varianten des HW80 gibt könnte man da mehrere bauen.
    Vielleicht ist es sogar möglich, das Gehäuse so zu gestallten, dass man beidseitig kippen kann.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo,

    der HW80 ist ein Seitenkipper, deshalb ist die Umsetzung auch etwas komplizierter.
    Nach hinten kippen geht sicher einfacher zu bauen.

    Hier mal ein Foto wo ich versucht habe das Sevogetriebe zu nutzen.
    Die Kippfunktion habe ich mit Messingschienen gebaut.
    Das geht soweit ganz gut.
    Nun fehlt der Hebel, welcher die Mulde anhebt und das müsste recht langsam funkionieren.

    In der Breite sind 11 mm verfügbar, in der Länge sind es 30 mm, aber das ist das maximale was geht.
    Das wäre unter der Achse hinten am hinteren Kupplungshaken bis vorn an das Messingprofil.
    Der Steg in der Mitte kann weg, ist schon weg.


    Mit dem Servogetriebe wäre das recht einfach gewesen, der Hebel ist ideal, aber man kann das Getriebe über den Sender
    nicht sauber bewegen, die Mulde springt regelrecht auf.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Maik,

    ja wenn Henri dazu Lust hat, können wir mal gemeinsam eins basteln.

    Denn im 3D Bereich noch dazu bei Shapeways habe ich keine Ahnung.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Henri,

    ja das verstehe ich, wenn man das Modell nicht kennt, ist schwer was zu konstruieren.
    Der HW80 ist ein relativ kleiner Hänger, es müsste schon ein Getriebe mit einem 4mm Motor sein.

    Ich habe bisher kein passendes Fertiggetriebe gefunden.

    Eignen würde sich eventuell ein Spindelantrieb in Verbindung mit dem Servogetriebe oder dem M400G von Mikroantriebe.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Henri,

    Bagger und Radlader habe ich nicht, deshalb kann ich da auch keine Vorschläge machen.

    Aber ein Kippgetriebe in 3D für den HW80 wäre interessant.
    Mein angedachtes Servogetriebe funktioniert leider nicht, man kann es nicht feinfühlig steuern.

  • Smit Rotterdamm 1:200Datum31.07.2018 08:41
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Der Akku ist ja schon 5€ wert. Ein Durchmesser von ca. 6 mm wie Du schreibst,
    kann man auch gut gebrauchen.
    Lässt der sich auch etwas biegen?

Inhalte des Mitglieds ewu
ewu
Beiträge: 195
Ort: Erzgebirge
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 10 « Seite 1 2 3 4 5 6 10 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen