Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.672 Mitglieder
46.975 Beiträge & 5.039 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Unimog 401 NachbauDatum06.01.2019 10:02
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo,

    die Lager von causemann sind ja echt preiswert.
    Sind diese Lager abgedeckt oder liegen die Kungeln frei?

  • Laden von Ni-Mh-AkkusDatum06.01.2019 09:53
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo,

    da ich mit dem Hitec jetzt auch ein wenig auf dem Schlauch stehe, habe ich mir den imax B6 Lader gekauft.
    Ist preiswert und kann alles, sogar Bleiakkus.

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum14.12.2018 13:08
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Ja mir ist schon klar, dass von einem preiswerten Drucker keine Wunder zu erwarten sind.
    Für Mikromodellbau wohl eher nicht geeignet.

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum14.12.2018 10:26
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo,

    in Fusion 360 habe ich mich jetzt ganz gut eingearbeitet.
    Nun steht die Frage, selber drucken oder nicht?

    Bei Conrad ist der Renkforce 100 im Angebot, die Tests in diversen Berichten fallen ja auch recht gut aus.
    Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät?
    Ist das eventuell eine Alternative zu Shapeways?
    Es sind ja recht viele Druckmaterialien bei dem Gerät möglich und nicht nur Herstellergebundene.
    Auch gummiartiges Material ist möglich.

  • LiPos - ein paar generelle FragenDatum09.12.2018 09:08
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Zitat von Modeller im Beitrag #5


    Trotzdem nochmal meine Frage wg Tiefentladung - ist die Tiefentladung für das Aufblähen des LiPos verantwortlich oder ein Ladeversuch nach einer Tiefentladung?

    VLG
    Ingo


    Hallo,
    bei einem 30mAh Lipo habe ich nicht auf die Tiefentladung geachtet und dieser Akku hat sich aufgebläht.
    Habe ihn dann im Garten in den Kamin gelegt und gewartet.
    Da ist nichts passiert und jetzt nach ca. 1 halben Jahr, ist er wieder auf Normalmaß zurück.
    Es ist aber langsam passiert, ohne das er aufgerissen oder undicht ist.
    Jetzt könnte ich ja mal versuchen wieder zu laden?

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum04.12.2018 09:46
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Moin,

    vermutlich lag ein Problem mit meiner Graka vor, ich habe den Treiber aktualisiert und
    danach gab es auch keinen Absturz mehr.
    Da sonst nichts weiter geändert wurde, kann es eigentlich nur daran liegen.
    Dieses Lernvideo konnte ich dann bis zum Ende ohne weitere Probleme mitmachen.
    Werde mal noch ein wenig weiterüben bis ich ein Teil bei Shapeways drucken lasse.

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum02.12.2018 14:26
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Habe mal nach Fehler gegoogelt, aber noch nichts verwertbares gefunden.
    Die Systemvoraussetzung auch geprüft, da habe ich eher keine Probleme.

    Meine Grafikkarte vorsichtshalber den Treiber erneuert, Nvidia Geforce 650 M, da das Programm Fusion eingetragen,
    die 3D Beschleunigung optimiert, 16 GB Ram reicht auch und ein Intel i7 sollte auch ausreichen.
    Win 10 64bit, ja und gleich nochmal versucht und wieder abgestürzt.

    Um mich einzuarbeiten bin ich grad hier am lernen.
    Und bei diesem Objekt stürzt das Programm ab.
    Es passiert wenn ich so wie bin wie hier im Video, bei min 14.

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum02.12.2018 09:24
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Moin,

    also die Einarbeitung in Fusion 360 scheint mir etwas einfacher als in FreeCad.
    Bei einer Konstruktion wo ich eine Kugel mittig teilen möchte, hatte ich jetzt
    hintereinander 3 Programmabstürze.
    Komme da nicht weiter, bin mal gespannt wie die Lösung ausschaut, denn es geht bei jedem Absturz
    ein Fehlerbericht raus.

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum30.11.2018 09:02
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo,

    habe mit Fusion recht gut begonnen und für mich ist die Einarbeitung einfacher als in FreeCad.
    Die Freischaltung zur Start-up Version geht recht einfach.
    Da ich Privatanwender bin habe ich das auch so angegeben.

    Aber es wird die Start-up Version freigeschalten und das steht jetzt auch links oben im Fusion Fenster.
    Da es diese Version ist, habe ich auch kein Problem mit den Verkauf in kleinen Stückzahlen, denn die
    Umsatzmarke von 100.000 Dollar erreiche ich bestimmt nicht.

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum28.11.2018 17:40
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    So jetzt aber.
    Nach Aufschaltung VDSL ging erst mal gar nichts mehr. Heute Techniker da und Problem gelöst, an der Anschlussdose 96 Mbit gemessen, die Fritz Box zeigt mir 83 Mbit, na und die Breitbandmessung, naja da weis ich auch nicht was ich davon halten soll.
    Auf alle Fälle geht super, kein Vergleich zu meiner bisherigen Schlaftablettenleitung.

    Zu meiner Frage.
    Da eigentlich hier im Beitrag die meiste Zustimmung zu Fusion 360 kommen, werd ich das jetzt mal testen.
    Ist ja auch mit deutscher Oberfläche und auch viele Tutorials habe ich deutsch gefunden.

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum26.11.2018 08:53
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Bin mir noch nicht ganz sicher in welches Programm ich mich einarbeiten möchte.
    Zur Zeit stehen zwei in meiner engeren Wahl.
    Einmal FreeCad und zum zweiten Blender.
    Blender eigentlich nur, weil ich gelesen habe, dass man gleichzeitig Videos mit bearbeiten kann und da gut Effekte sich einfügen lassen.
    Ein gescheites Video Bearbeitungsprogramm fehlt mir nämlich auch noch.
    Bisher habe ich da recht wenig Wert darauf gelegt, da meine Internetverbindung unterste Schublade ist.

    Aber! ab heute Nachmittag VDSL mit 100Mbit.
    Da bin ich mal gespannt.

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum25.11.2018 19:58
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Bin gestern schon dran gescheitert das Objekt im Fenster zu verschieben, da es zu weit seitlich fixiert war.
    Das geht sicherlich ganz einfach, aber ich habe erst mal frustriert aufgegeben.

    Also das Fazit ist wohl:? Es ist wurscht mit welchen Programm man beginnt.
    Die Einarbeitung ist bei jedem gleich kompliziert?

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum25.11.2018 18:28
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Jetzt nochmal etwas konkreter.
    Kann man mit der Software Blender, ein 3D druckfähiges Teil erstellen und das dann bei
    Shapeways drucken lassen?

  • AutoCAD Programme für 3D DruckDatum25.11.2018 16:49
    Thema von ewu im Forum Software zur Konstrukt...

    Meinen Beitrag von hier nochmal.

    Zitat
    Sebastians Weg folgend, habe ich Freecad geladen 370MB bei mir so ca. 45 min.
    Nach Sichtung des Einsteiger Videos, beise ich mir aber doch ein wenig die Zähne daran aus.

    Hi Martin, ist Blender da einfacher zu bedienen? und so komplizierte Teile möchte ich da auch nicht bauen.
    Möchte mich auch nicht total darin verlieren.

  • Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hier Arduino Grundlagen kann man das Programmieren relativ leicht erlernen.

  • Shapeways (Dienstleister)Datum25.11.2018 15:16
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Sebastians Weg folgend, habe ich Freecad geladen 370MB bei mir so ca. 45 min.
    Nach Sichtung des Einsteiger Videos, beise ich mir aber doch ein wenig die Zähne daran aus.

    Hi Martin, ist Blender da einfacher zu bedienen? und so komplizierte Teile möchte ich da auch nicht bauen.
    Möchte mich auch nicht total darin verlieren.

  • Shapeways (Dienstleister)Datum24.11.2018 14:25
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo,

    ich habe mich bei Shapeways angemeldet, um mal ein Teil selbst zu entwickeln und zu drucken.
    Nun bin ich dabei absoluter Anfänger und benötige ja auch eine Software, zum konstruieren.
    Es wird unter Anderen, die kostenlose Version von SketchUp bei Shapeways angeboten.
    Macht es Sinn diese zu nutzen um ein druckbares Teil zu entwickeln, oder gibt es da bessere kostenlose Programme?

    Wie bereits erwähnt, muss auch Anfänger tauglich sein.

  • Dx7e und GartenbahnDatum10.11.2018 13:43
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Basti,

    ja eigentlich schon, aber es muss auch viel eingebaut werden.

    Ein großer Batzen sind die Akkus, Fahrakku und Empfängerakku die nehmen viel Platz weg.
    Empfänger, Fahrregler, Susimodul, relativ großer Lautsprecher, eventuell Servos wobei die kleinen da zu schwach sind.
    In kleineren IIm Loks zB. Stainz wird es da eng.

  • Dx7e und GartenbahnDatum09.11.2018 13:51
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Basti,

    es geht um die Gartenbahn IIm LGB.
    Speziell eine Echtdampf Lok von Regner, wo ja nur Servos zu steuern sind.
    Aber auch um Dampflok´s mit Sound und zwar den DCC Sound von einem Susi Modul, Zimo oder Massoth.
    Bei dieser Variante braucht es einen vom Empfänger getrennten Fahrregler.

  • Dx7e und GartenbahnDatum08.11.2018 18:19
    Foren-Beitrag von ewu im Thema

    Hallo Jörg,

    in manchen Gartenbahnlok´s ist relativ wenig Platz.
    4 Kanäle sind ausreichend.
    Der ist nicht schlecht, den werde ich mal bestellen.
    Ist auch für Flugzeuge und damit auf Entfernung ausgelegt.

Inhalte des Mitglieds ewu
ewu
Beiträge: 212
Ort: Erzgebirge
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 11 « Seite 1 2 3 4 5 6 11 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen