Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.758 Mitglieder
49.124 Beiträge & 5.270 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Modell in Blender anpassenDatum19.08.2015 12:46
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    1 Monat ist nicht viel, um sich in ein 3D Paket ein zu arbeiten. Der Preis danach recht hoch.
    Wenn du schon Zeit mit blender verbracht hast, dann lerne das erst einmal.
    Mit einem vernünftig gelernten 3D Paket kann man dann recht einfach ein nächstes lernen, ansonsten ergeben zwei halb gelernte trotzdem nur ein Hälfte.
    3ds max ist für den kreativen Einsatz konzipiert und wird sonst noch den Architekten als Renderhure angepriesen.
    Wenn Dein Ziel also Film, Games oder Visualierung ist, bist Du bei 3ds max richtig.
    3ds max entbehrt aber viele tools um vernünftig maßgerecht zu konstruieren.
    Autodesk wird da auch in Zukunft Maya und Max schön von seinem Goldesel Autocad getrennt halten.

    Und solange Du nicht gezwungen bist, Dich in eine 3D Pipeline zu integrieren, bietet der blender auch für die oben genannten Bereiche nahezu alles, was 3ds max auch kann.
    Ein Umstieg ist also Quatsch. (Ich habe 3ds max seit sehr vielen Jahren weil ich beruflich damit arbeite, weiß also wovon ich rede)
    Sinnvoller ist es, sich noch eine Konstruktionssoftware anzuschauen.
    Sketchup war in Version 8 einfach zu erlernen, die folgenden Versionen kenne ich nicht.
    Das in Kombi mit Blender macht z.B. für mich Sinn.

    Was die anderen, einfachen Programme angeht, kenne ich mich nicht damit aus.
    Eine wirklich kostengünstige Alternative mit vielen Funktionen von Solidworks oder gar Catia gibt es meines Wissens nicht.

  • Modell in Blender anpassenDatum18.08.2015 18:21
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Software? Solidify ist ein Modifier innerhalb von blender womit man aus einer komplexen plane eine Wandstärke raus extrudieren kann.
    Vermutlich war dir das klar, der Link beschreibt das ja genau. Nur für die Mitlesenden nicht sofort verständlich ;)

  • Modell in Blender anpassenDatum18.08.2015 07:44
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    solidify
    Kenne blender nur wenig. In 3ds max ist es der shell modifier. Darüber habe ich solidify gefunden. Das Mesh musst du danach aber nochmal genau prüfen.
    Schnell entstehen dabei Durchdringungen.

    Viel Erfolg!

  • 3D-Druck: Frontlader-Unimog + SenderDatum14.10.2014 16:36
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    War ja schon länger nicht mehr hier und dann so etwas!
    Eine Sensation vom Anfang bis zur Präsentation!!

  • Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Da hast du auch wieder recht.

    Gleich einer der ersten Treffer:
    Anleitung f Anfänger

  • Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Hey kniffo,
    Photoshop bietet beim Öffnen von RAW Daten unzählige Möglichkeiten.
    Clarify? Heißt der Übeltäter und ist so etwas wie ein Scharfzeichner.
    In Photoshop selbst habe ich dann nur noch die Größe geändert.


    Beleuchtet habe ich mit nur einer Tageslichtlampe vom Tschibo von oben.
    Dazu der eingebaute Blitz, vor dem ich erst ein weißes Blatt Papier, später Pergament, oder Butterbrotpapier als Diffusor gehalten habe.
    Die letzten Bilder sind so mit einer Hoya Nahlinse und 60tel bei 36er Blende aus der Hand entstanden.

    Irgendwie macht meine Kamera aber unscharfe Bilder....oder ich?
    Da ist meine Videokamera fast besser.

    Wenn man Zeit zum Belichten hat und ein Stativ kann man auch mit einer Lichtquelle was reißen.
    Auto steht auf einem weißen Din A4 Blatt als Hohlkehle gebogen,
    Das war über eine Sekunde. 22 Blende?? bei 200 Iso:

    Das ist der optimale Weg aus meiner Sicht, nur noch zwei Lichtquellen mehr, es sei denn man kauft (baut) ein kleines Lichtzelt.
    Da sieht man sofort wenn jemand Bilder darin gemacht hat - geil! Gerade Autos.

    Bei mir noch sehr ausbaufähig, aber besser als die Bilder aus der Hand.
    Mit dem Raw Importer noch etwas hochgezogen. Aber auf diesen Wege kann man auch super Bilder mit einfachen Kompaktkameras und Beleuchtung erzeugen.

    Immer schön das "Blume" Symbol aktivieren ;-)
    Hohe Blende.
    Niedriger Iso Wert.
    Längere Belichtung.
    Manual Fokus.
    Stativ.
    Fern - oder Zeitauslöser oder am besten direkt vom Rechner aus die Kamera steuern, damit man nicht verwackelt.

    Und wie man bei mir sehen sehen kann, etwas Übung und es wird schon einmal besser

  • Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Stimmt

    Andererseits muß man ja wissen was man Fragen will.
    Ich habe gerade nochmal ein paar Tests gemacht.
    Ohne Blitz, ohne Langzeitbelichtung UND mit ausreichender Tiefenschärfe geht schwer.
    Einen Tod muß man sterben.
    Eingebauter Blitz mit einem weißen Blatt Papier, oder Butterbrotpapier davor, macht einen schönen Effekt.

    Aber die Kunst, ein Bild so zu machen, dass man nicht mehr nachbearbeiten muß, da kann ich auch noch einiges lernen.
    Die Nahlinse war am Ende dem Retroring an Flexibilität überlegen, wie "der Putze" schon ankündigte.

    Die Raw Daten habe ich aber alle noch in Photoshop gepusht, was zum Glück zu meinem Arbeitsmaterial zählt.
    Hier mal der Unterschied zwischen der Rohdatei (erste Bild) und was der RAW Import daraus macht.
    Sollte aber noch bedeutend besser gehen, auch mit einfacherer Kamera.





    Ich wäre jetzt soweit für einen Kurs.

  • Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Ja, das ist richtig. Ein altes, manuelles Objektiv hilft da sehr.
    Mit dem neuen Af-S was bei meiner Nikon D5100 dabei war, ist das nichts.
    Ansonsten, für mal eben aus der Hand geschossen:

  • Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Zitat von mikrokai im Beitrag #6

    Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, das eine teure Spiegelreflexkamera ohne entsprechendes Makroobjektiv nahezu nutzlos ist und man mit einer VERNÜNFTIGEN kleinen oder auch Bridge-Kamera ohne großen Aufwand erheblich bessere Ergebnisse erzielt (hängt mit den Abbildungsmasstab auf dem Sensor zusammen).
    Das aber nur am Rande, ich wollte lediglich den Schrecken vor teurem Equipment nehmen...

    Gruß, Kai



    Natürlich nicht mit den Hammerergebnissen eines sehr teuren Makroobjektives habe ich schon beachtliche Ergebnisse mit einem "Retro Adapter", oder "Retroring" erzielen können.
    Beschreibung
    Das alte 35-70mm Zoom meiner Frau ist damit nochmal zu richtig zur Geltung gekommen.
    Kostet so zwischen 10-15 Euro und ermöglicht das Objektiv verkehrt herum zu montieren und sich mit den Möglichkeiten um Längen von kleinen Cams abzusetzen

  • RundenzählerDatum15.04.2013 13:41
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    So wirklich einfach ist das nicht.
    Mit den Mii-Z sind wir am Ende bei Robitronic oder LapZ gelandet.
    Recht große Transponder ca 25x25mm für 1/87.

    Als Vorstufe hatte ich mit mal eine Lasermessanlage gebaut.
    Vier Laserpointer übereinander mit Photozelle auf der anderen Seite.
    Fähnchen in den entsprechenden Höhen an die Wagen Signal per RS232 an Rechner und mit Slotman Software gemessen.

    Die Fahnen müssen aber für 1/87 wieder zu groß sein.

    Hier Hiergibt es noch eine Zeitnahme Software. Neu, Open Source - kenne sie nicht da meine Zeit des Selbstabaus schon bestimmt 7 Jahre her ist.

    Viel Erfolg!

  • Mercedes CLSDatum15.04.2013 13:31
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Hmmm,
    Ich verstehe die Diskussion überhaupt nicht, da Momentan noch unmöglich. Auch vom Platz her ist der Wagen bis oben hin voll.
    Wenn man das Projekt von vorn verfolgt hätte wüsste man das, egal wie groß der Lautsprecher ist.

    Der reihei hat also alles mehr als richtig gemacht.
    Sound vernünftig aber dafür extern und satt.
    Wer dann so richtig verrückt ist, lokalisiert den Wagen von oben mit einer Kamera, wertet die Daten aus und verteilt damit den Sound entsprechend auf einer Souround Anlage.

  • Mercedes CLSDatum11.04.2013 18:28
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Ohne mich im beklagen des Unmöglichen zu verlieren, bin ich schon schwer begeistert.

    Großartig!!

  • Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Hmmm,

    bezweifeln kann man Einiges, aber bringt das uns jetzt weiter? ;)
    Du meinst diese App?
    WIRC
    Interface ist nicht so schön - gefällt mir auch nicht.
    Aber man kann auch am iphone z,B, einen Gamecontroller anschließen:
    Gamecontroller etc
    Da gibt es tausende Möglichkeiten, auch für das ipad.
    Controller

    Dann ist man wieder weg vom Scheibenwischen.
    Es war auch nur so ein Gedanke....bevor ich eine Bluetooth Fernbedienung bastel, warum nicht darauf zurückgreifen was es ohnehin schon gibt. Und dieses Carson Teil samt Camera auf dem ipad mit dem Teil z.B.
    Lenkrad
    hat auch schon wieder was.
    Forza fahre ich auch mit dem Microsoft Wireless racing wheel, was überraschend gut funktioniert und total praktisch ist, im Vergleich zu dem richtigem mit Pedalen, etc. was dann doch mehr in der Ecke rumliegt, da man es erst aufbauen muß und nicht dabei Fahrrad fahren kann z.B.

  • Thema von Knacki im Forum Fernsteuerungen

    Hi,

    ich habe heute bei rcmicro.de das erste Mal von Zenwheels gelesen.
    Plantraco steckt dahinter.
    Kleine RC Cars die mit einer kostenlosen Smartphone App für iphone und Android gesteuert werden.
    Die App habe ich mal geladen und es sieht wirklich gut aus.
    Lenkung auch über den Gyro möglich, voll proportional, mit Dual Rate, Expo Funktion, Fein Trimm, und Licht und Warnblinklicht als auch Hupe (mit Sound vom Handy)
    ZenWheels


    Die Wagen sehen scheiße aus, haben aber neben kompletten Licht auch Unterbodenbeleuchtung die über vier Kanäle jeweils eine Stufe mehr dazu geschaltet werden kann. Geladen wird über Mini USB.
    Die Technik der Wagen ist auf einer sehr großen Platine, die schätzungsweise 5cm lang. Inkl. LEDs für das Licht.
    Nicht so doll für einen Umbau, evtl. für LKW's?
    Hier gibt es ein detailliertes Review mit einigen Videos:
    rcgroups

    Der Preis von 80 Euro (Amazon de, sonst habe ich es noch nicht gefunden) für den Wagen ist relativ, bedenkt man was die einzelnen Komponenten kosten.Wenn man es verwenden kann?
    Geradeauslauf soll noch suboptimal sein.
    Schön, wie ich finde, ist es dass ein Kontakt (Magnet) für die Zeitmessung ebenfalls dabei ist und somit Rennen mit Zeitmessung möglich sind.

    Ich kenne mich mit Bluetooth nicht aus, aber evtl. kann man auch nur die App verwenden und die Empfangselektronik selbst programmieren? Oder aber ganz andere Sachen damit machen.
    Ihr werdet da schon was finden, oder nicht ;)

  • Mercedes CLSDatum28.03.2013 16:07
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Hab ich gelesen ;)
    Nur damit auskennen tue ich mich nicht.
    Vor Jahren habe ich mal bei den NFS Mods reingeschaut. Das wars.
    Dann viel Erfolg beim extrahieren.

  • Mercedes CLSDatum27.03.2013 19:19
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Zitat von reihei im Beitrag #29
    C63 Black Series eingesetzt, und davon gibt es in der Forza Liste ein Fahrzeug

    ...hab ich gestern gesehen, mein ich...morgen schau ich genau nach.

    EDIT:

    Ist ein DLC, d.h. den müsste ich kaufen.
    Lästiger Mist und für Microschrott recht einträglich.
    Forza

  • Siku IR fernbedinungDatum27.03.2013 15:26
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Bei ibah gibt es zumindest gebrauchte noch einige. ;)

  • Mercedes CLSDatum27.03.2013 15:21
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Bei Audio kann ich Dir helfen wenn es soweit ist.

    Forza? Forza 4 & Horizon ist im Haus.
    Während andere mit dem Rad vorm heimischen Fernseher wackelnden Männerhintern auf dem Fernseher hinterher fahren, fahr ich auf dem Trimm-Dich-Rad, und lenke dabei die Boliden durch Le Mans etc. :D

    Hatte gestern noch geschaut aber keinen CLS bei Forza 4 unter den regulär erhältlichen gefunden. Ich muß aber noch einiges Freischalten, evtl. kommt der noch. Oder wo hattest Du die gesehen. Kann auch ein DLC sein, den man noch dazu kaufen muß?

  • Mercedes CLSDatum25.03.2013 23:05
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Der fährt großartig!
    Tolles Gefährt.
    So etwas hätte ich auch gern.
    Vielleicht schaffe ich das irgendwann einmal.
    Oder Du schaffst doch noch eine Kleinserie ;)

    "Soundmodul habe ich noch nicht dazu."
    Aber nun schon einmal viele Sounds, inkl. Scheibenwischer
    CLS AMG Sound
    Andere
    Die youtube Links mal in höchster Qualität downloaden.
    Ein zwei Filter und ein Kompressor drüber und das brüllt schön satt.
    Ich bin mir auch sicher, dass man genau das findet was Du suchst, aber habe nach 30 minuten keine lust mehr zu suchen ;)

  • Rammschutz mit LampenDatum15.03.2013 18:49
    Foren-Beitrag von Knacki im Thema

    Wie ist denn die Haltbarkeit?
    Ich wollte mir mal Felgen & ein Chassis erstellen und drucken lassen, und suche noch nach dem richtigen Material.

    Super schöner Druck btw!

Inhalte des Mitglieds Knacki
Beiträge: 134
Seite 1 von 7 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz