Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.759 Mitglieder
49.170 Beiträge & 5.278 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Angetriebene LenkachseDatum22.08.2006 08:19
    Foren-Beitrag von Daniel im Thema
    Hallo

    @georg:
    Tja, wie bereits beschrieben hatte ich noch keine Chance für den Praxistest -
    wie du richtig schreibst wäre der wahrscheinlich sehr kurz ausgefallen.
    werd mal schauen ob ich nen 0,5 stahl zu hause hab. den aus deutschland zu bestellen
    ist wohl nicht so sinnvoll (komme aus Wien). trotzdem danke für den Tip.

    @franky:
    glücklich ist wer eine Ätzmaschine sein eigen nennt. schaut gut aus. interessant ist
    jedoch der Würfel mit den Bohrungen in der Mitte! schon mal so ein geätztes ding in einer
    Antriebsachse für Trial verwendet? Da wirken sichere andere Kräfte als in einer Zugmaschine...

    Werd mich gleich mal auf eine neue Konstruktion mit Stahlbolzen werfen. wie gesagt, bei
    exzentrischer Anordnung kann man dann auch beide bolzen gleich stark verwenden.

    mfg
    daniel
  • Angetriebene LenkachseDatum21.08.2006 15:21
    Foren-Beitrag von Daniel im Thema

    hab noch einen kleinen billiggravierbohrer - mit dem wirds wohl besser gehen.
    leider sind die bilder mit einer schlechten auflösung - da kannst fast nix
    mehr erkennen. werd ein paar versuche starten - bei den kleinen dingern braucht
    man eh übung!
    Federstahl... ich verwende als Bolzen widerstandsdrahtreste (0,5) und verzinnte
    Litzendrähte für 0,3 - einen praxistest hab ich bisher nicht...
    Respekt! das du dir überhaupt die nerven nimmst mit 1,5 und weniger Aussendurchmesser
    Kardan baust!
    Werd mal neue Version probieren und dann die Ergebnise hier wieder posten.

    grüße aus wien
    daniel

  • Angetriebene LenkachseDatum21.08.2006 13:14
    Foren-Beitrag von Daniel im Thema

    hallo georg,

    danke für den tip mit dem einlaufen. ist das nicht etwas schnell zum "einlaufen"?
    hab eine dremel - wird aber nicht viel unterschied sein.
    Kannst du vielleicht ein bild von deinem exzentrischen Kardan reinhängen? oder skizze?
    Vorteil wäre auf jeden fall das beide Bolzen mit 0,5 durchgehend wären. Das ist
    sicher stabiler als die 0,3 und der durchbohrte 0,5 er Bolzen, ODER?

    daniel

  • Angetriebene LenkachseDatum21.08.2006 10:56
    Thema von Daniel im Forum Eigenbauten

    Hallo,

    Anbei möchte ich euch mal meine erste angetriebene Lenkachse vorstellen.
    Alle Teile wurden ohne Dreh-/Fräsbank hergestellt. Wie zu erwarten musste
    auch ich Lehrgeld zahlen:
    die Räder lassen sich nicht voll einschlagen weil die Felgen an der Achse anstossen,
    Lenkgestänge kann nicht angebracht werden weil der Knickpunkt innerhalb des Rades ist,
    die Kardangelenke sind etwas "steif" - werde mal exzentrische Kardan probieren.
    Hat irgendwer eine Ahnung ob das besser ist?

    grüße
    daniel

  • Foren-Beitrag von Daniel im Thema

    Hallo Tanis,

    Programmierst du den PIC dann "incircuit"? hast du einen Brenner der unter XP funktioniert?
    Habe dzt. nur erfahrungen mit PIC16F84. schätze das eine adaptierung des codes möglich und
    nicht allzu aufwändig ist...
    wo findet man die files?

    grüße
    daniel

  • MB Actros Titan ScholppDatum26.06.2006 13:44
    Foren-Beitrag von Daniel im Thema

    Hallo,

    der Lackdraht ist 0,6mm, d.h. schon etwas steif.
    Ich hab vor allem bei den Achsen drauf geachtet das alle
    Bewegungen recht leicht gehen, dadurch verbiegt sich der draht nicht.
    andererseits soll er sich ja verbiegen wenn das Servo mal "durchgeht".
    Da ich erst im Aufbau bin kann sich noch die eine oder andere Änderung
    der Anlenkmechanik ergeben. dann kommen natürlich updates ins forum!

    grüße
    daniel

  • MB Actros Titan ScholppDatum19.06.2006 11:35
    Thema von Daniel im Forum LKWs

    Anbei einige Daten & Bilder zu meiner Schwerlastzugmaschine:

    Technische Daten:
    Motor & Übersetzung: 2x G120 Getriebe mit 6mm Motor von mikroantriebe
    Regler: ER 500
    Servo: Type unbekannt - Standard Microservo
    Empfänger: JST Mini
    Spannungsquelle: 135er LIPO
    Geplante Erweiterung: Funktionsfähige Anhängerkupplung (vorne&hinten),
    Beleuchtung komplett über PIC16F84 angesteuert

    Bilder:
    im Anhang

Inhalte des Mitglieds Daniel
Beiträge: 8

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz