Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.607 Mitglieder
46.073 Beiträge & 4.932 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • MAN TGX ZwischenprojektDatum31.03.2016 22:13
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Zitat von nico224 im Beitrag #42

    Eng wird das trotzdem. Obwohl der RX47 bis zu 25mah zur Verfügung stellt.
    Wenn ich nur mal die 4 Bremslichter nehme komme ich auf 26,58mA.



    Hallo Nico

    Es wird nicht "Eng" es ist der Tod vom RX47, max. 25 mAh ist die Obergrenze und nicht mehr!!
    Bei meinen Modellen bin ich schon eher bei 600 Ohm - 1,1 KOhm.
    Ich Teste meine LED meistens bei Vollen Lipo auf die gewünschte Helligkeit, Widerstands Dekade ist hier
    nützlich, aber auch "fliegende" Widerstände kann man nutzen.
    Zur Kontrolle Messe ich immer die Stromaufnahme, damit mir die Deltang nicht "hopps" gehen.

  • MAN TGX ZwischenprojektDatum31.03.2016 15:28
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Zitat von Selbstfeiermeister im Beitrag #35


    Wenn du einen Kurzschluss vermutest, versuchst du doch nicht noch die Stromaufnahme zu messen! Das schießt dir doch gleich die Sicherung im Multimeter. Man misst spannungslos den Widerstand. Oder mit der LED-Schaltung einfach nur den Durchgang (ja/nein). Einen hochohmigen Übergangswiderstand sieht man damit eventuell nicht.


    @Selbstfeiermeister

    Da war ich schon einen Gedanken weiter als ich geschrieben habe!
    Natürlich hast du recht das ich bei einem "saftigen Kurzschluss" die Sicherung im Multimeter durchbrenne!
    Sorry hier hast du recht!
    Da Nico die Platine neu macht und natürlich dann keine Kurzschlüsse mehr sein sollten, sollte er die Stromaufnahme der LED schon mit einem Multimeter messen (Natürlich auf der Position Ampere und nicht mit Ohm).
    Ohm Messungen macht man selbstverständlich Spannungsfrei, da hast du wieder recht.

    @nico224

    Also bitte keine Ohm Messung in Reihe mit dem Multimeter machen, da brennt die Sicherung gleich durch.
    Erst die Leiterbahnen gegeneinander mit der Ohm Messung sicherstellen das kein Kurzschluß vorliegt, danach die Strombelastung (Ampere) deiner LED`s mit Ampermeter in Reihe prüfen (Lipo -> Ampermeter -> Widerstands Platine).
    Hoffe ich habe nix übersehen oder vergessen. Das Selbstgebaute Testgerät aus Beitrag #28 von Sebastian ist auch OK.

  • MAN TGX ZwischenprojektDatum31.03.2016 09:23
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Zitat von nico224 im Beitrag #30

    Was mich so ein bisschen nervt ist ja, dass ich eine 0,4er Lötspitze habe, diese aber an der Spitze selber nicht warm genug wird. Deswegen kann ich immer nur mit der "Flanke", so nen halben mm von der Spitze weit weg, löten. Zumindest wenn ich ihn auf 350° stelle. Soll ich ihn heißer machen, in der Hoffnung, dass auch die Spitze heißer wird?


    Klinkt ganz danach das die Spitze nicht mehr das Lot an nimmt.
    Ich reinige meine Spitzen in so einem Fall mit Tippy von Conrad
    Hat bis jetzt alle Spitzen wieder hergerichtet.

    Was deine Platine betrifft haben die anderen Forumanen schon einige Tips gegeben.
    Ich würde mal die Verkabelung der Platine herstellen und das Minus Signal nur per Kabelbrücke dranlegen. Und prüfe auf diese weise deine Platine (ohne Deltang), so kannst du dann auch mit einem Multimeter die Stromaufnahme messen. Ich glaube auch das du einen Kurzschluß auf der Platine hast.
    Hoffe aber das du den Fehler bald findest.

  • MAN TGX ZwischenprojektDatum28.03.2016 20:22
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo Nico

    Kannst nicht mal eine Skizze von der Verteilerplatine Posten.
    Ich habe mir dein Foto der Platine mal angeschaut, nicht das du dort
    eine falsche Brücke drin hast oder den max. Strom überschreitest.

    Einfach wie du den Anschluß geplant hast.

  • Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo Markus

    Auch von mir:
    Willkommen im Forum
    Freu mich schon auf deine Projekte.

  • Längliche LEDsDatum08.04.2015 15:17
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Habe noch einen Anbieter gefunden in Deutschland.

    www.leds.de

  • Längliche LEDsDatum08.04.2015 14:58
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Aso

    Hier ist noch ein Link der ist mit 3500K Allerdings weis ich nicht ob man als Privater bestellen kann!
    RS-Online

  • Längliche LEDsDatum07.04.2015 20:51
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo Samuel

    Schau mal Hier: Shop in Deutschland

    Das wird die Original Adresse sein von dem Bild:Shop des Produzenten Denke ich mal!

    Die "SMD LED Arrays" haben 230lm schön hell!

    Viel Spaß!

  • Happy New Year!Datum01.01.2015 20:46
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo

    Wünsche euch auch ein Gesundes und Erfolgreiches Jahr 2015.

  • Drehmaschine BernardoDatum30.03.2014 16:48
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo Martin

    Habe jetzt noch mal eine angefertigt für ein Foto!
    (Jetzt geht das schon viel schneller, mit Übung)

    [[File:20140330_161541.jpg|none|800px|600px]]


    Der Rest folgt wenn ich mein Projekt vorstelle!

  • Drehmaschine BernardoDatum30.03.2014 14:53
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hi

    Hier habe ich noch ein Foto vom reinen Achsschenkel gefunden!
    [[File:20131208_202216.jpg|none|auto]]

    Grösser wollte die Kamera nicht ran!

    Die Lager Aufnahme ist eine 1mm Scheibe auf 1mm Messingrohr gelötet
    somit habe ich den Anschlag außen. Mit einem 0,8 Messingdraht
    im Rohr ist dann die Aufnahme am Achsschenkel gemacht.

    Habe mir die Idee der Achsschenkel vom Smart ab geschaut!
    mzr-online

  • Drehmaschine BernardoDatum29.03.2014 21:30
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    So
    nun haben ich schon einiges an Müll Produziert

    Aber:
    Hier sind meine Felgen für mein Projekt an dem ich Arbeite!
    [[File:20140327_191359.jpg|left|auto]]

    die Felgen habe
    5mm im Durchmesser, 3mm breit,
    2mm Durchbohrt,
    3mm Lagersitz und
    4mm für meinen Achschenkel abgesetzt!
    (was für ein gefummel)




    Und mein Achsschenkel für meine Selbstbau Achse!
    [[File:20140327_203645.jpg|none|auto]]

  • VorstellungDatum19.02.2014 20:51
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo Dietmar

    Auch von mir ein Willkommen im Forum!

    Das hat nichts zu bedeuten wenn man länger keinen
    Kommentar bekommt!
    Du siehst ja die Zugriffe auf deinen Eintrag!

    Schauen gehen viele, schreiben nicht jeder!
    Ich schau auch mehr als schreiben!

  • Drehmaschine BernardoDatum11.01.2014 18:04

    Hallo an Alle

    Möchte hier mal unsere neue Errungenschaft Vorstellen!
    Unsere, da Ich und mein Sohn (Modelltüftler) davon Profitieren.

    Es ist eine Drehmaschine von Bernardo Tischdrehmaschine Hobby 300 VD.

    Unsere ersten Drehstücke sind noch nicht ganz ausgereift, aber Übung macht den Meister!
    Dann üben wir mal und wenn's gut aussieht machen wir Fotos!
    [[File:IMG_1458.JPG|none|auto]]
    Schnell Wechsel System und Hartmetall Drehmeisel gleich dazu!
    [[File:IMG_1459.JPG|none|auto]][[File:IMG_1460.JPG|none|auto]]

  • ENDLICH!!! Mein erster: ScaniaDatum04.01.2014 20:00
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hi

    Also ich empfehle dir kauf dir dieses Netzteil dann kannst du auch alle Stromeinstellungen benutzten!

    gibt's beim großen C:
    Netzteil 5V 600 mA
    Das kannst du direkt beim 4,4 bis 7 Volt Eingang anschließen.

  • ENDLICH!!! Mein erster: ScaniaDatum04.01.2014 19:42
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo Nico

    So wie du misst und eingestellt hast ist es Volt und somit die Spannung!

    Wenn ich das Netzteil so anschaue sieht es aus wie ein altes NOKIA Ladegerät?!?!

    Diese Netzteile haben wirklich nur die Spannung die drauf steht, da du keine Belastung an den Enden hast ist die
    sogenannte "Leerlauf"-Spannung höher als angegeben!
    Hast du eine Glühbirne mit 6-12Volt Spannung???
    Wenn schließe diese an und miss die Spannung noch mal!

    Wenn du eine Mail Adresse hast kannst du mich direkt anschreiben wenn du willst!

  • ENDLICH!!! Mein erster: ScaniaDatum04.01.2014 18:38
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    hi

    Also 1. Mit einem Amperemeter kannst du keine Spannung Messen das geht nur mit einem Multimeter und einem reinen Voltmeter.!!!!!

    WO hast du die Spannung gemessen?

    Kennst du den Unterschied zwischen den 2 Eingängen?

    Ja er gibt auch 3,6V aus aber der regelt selbst am Ausgang.

    Also laut dem Datenblatt kannst du mehr als nur diese 2 Stufen einstellen!

    [[File:Hilfe2.jpg|none|auto]]

    Klar da hast du recht, dass du nicht mehr Strom einstellen darfst als Auf dem Akku steht.

  • ENDLICH!!! Mein erster: ScaniaDatum04.01.2014 18:09
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo Nico

    Ich glaube du verwechselst hier was!

    Spannung = Volt
    Stromstärke = Ampere
    Leistung = Watt = V*A = VA

    Die Spannung wird parallel zur Spannungsquelle gemessen!
    Multimeter auf V -> DC
    Wert auf der Anzeige ist nun in Volt!

    Die Stromstärke wird in Reihe zum Verbraucher geschlossen.
    Multimeter auf A -> DC
    Wert auf der Anzeige ist nun in Ampere!

    Leistung ist ein errechneter Wert aus der Ausgangsspannung und dem maximal möglichem Ausgangsstrom!

    [[File:Hilfe.jpg|none|auto]]

    Also bei deiner La uni Platine hast du 2 Anschlüsse: 1. den 5V Eingang (Achtung da müssen auch genau 5V rein). 2. den 6-24V Eingang wenn ich mich recht erinnere (da müssen min. 6V rein und max. das was da halt steht).

    Ich empfehle dir kauf eins mit 5V dann hast du´s einfacher! Vom Strom her brauchst du auf jeden Fall mehr als das was Dein La uni kann. Also Wenn du Akkus mit 300mA/h laden willst dann bitte eins mit 350mA oder mehr kaufen.

    Die LaUNI lädt die Akkus zuerst mit 3.6V und geht dann hoch bis 4,2V. Wenn du also einen Akku hast mit 180mA/h dann kannst du den mit max. 180mA laden also einstellen. Du kannst ihn auch mit weniger laden aber dann dauerts länger!

    Ich hoffe das hilft dir weiter!
    Nur bitte den Strom vom Netzteil bitte nicht ohne Last mit dem Amperemeter messen!

  • Ätzmaschine für PlatinenDatum28.12.2013 11:10
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo 3xplor3r

    Es ist etwas verwirrend was du fragts!?

    Zitat von 3xplor3r im Beitrag #12
    Zitat von Sven Löffler im Beitrag #1
    Hallo zusammen,
    Durch einen Exzenter wird einen Platte auf und ab bewegt.


    Hallo Sven,
    ich finde den Exzenter genial. Was hast du hierfür verwendet?
    LG

    Ein Drehteil aus POM!
    Zitat von 3xplor3r im Beitrag #18
    Und nun schau mal aus einer anderen Perspektive aus das Thema.
    Hättest du beim ersten Kontakt mit dem Thema gewusst, dass bei einem Drehteil aus POM ein selbsthergestellter Exzenter gemeint ist?


    Eigentlich wurde genau auf deine Frage geantwortet!

    Hier in diesem Forum sucht keiner Streit, nur sind Fragen und Antworten Klar geschrieben!
    Also bitte keinen Streit anfangen!

  • Fragen über FragenDatum22.12.2013 12:36
    Foren-Beitrag von Tüftler_Senior im Thema

    Hallo Sven

    Erst mal Willkommen im Forum

    Zitat von flyfisher im Beitrag #1
    "Muss man sich mit den Motoren und Servo´s auch nach der benutzten Fernbedienung richten, oder passt grundsätzlich jeder Servo, egal im IR oder 2,4 Ghz......????

    Für diese Frage sind andere im Forum besser Informiert als ich!
    Da ich mich nicht mit IR befasst habe!
    Zitat von flyfisher im Beitrag #1
    " Reicht für den Anfang eine 4 Kanal Fernsteuerung????

    Für den Anfang reicht natürlich eine 4-Kanal Steuerung, wenn du eine Kaufen willst rate ich dir dazu gleich eine grössere zu nehmen!
    Wir haben mit einer Geschenkten Funke angefangen und diese dann ausgebaut!
    Zitat von flyfisher im Beitrag #1
    " Wo holt ihr euch die Modellautos, nur aus dem Web ?????

    Wir nutzen in der Regel die Modellfahrzeuge der HO-Modellbahn (daher 1/87)
    Die Hersteller Rietze und Herpa sind da führend und lassen sich auch leicht zerlegen und Umbauen!
    Suche also Fahrzeuge in Modellbahn Geschäften oder auch auf Messen und natürlich im Web!
    Herpa

    Die Komponenten Getriebe, Akku, Servo und Motor in der passenden grösse kann man in Div. Shop's im Web bekommen. Sie bieten auch Set's an zum Umbauen:
    Sol-Expert
    Mikroantriebe

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

Inhalte des Mitglieds Tüftler_Senior
Beiträge: 76
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen