Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.606 Mitglieder
45.982 Beiträge & 4.929 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Porsche Spyder 918Datum13.04.2018 11:33
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!

    Was nimmst du als Flüssig Gummi? Was ist das für ein Zeug?

    Liebe Grüße,
    Nico

  • Scania UmbauDatum22.03.2018 08:33
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!

    Ohje was ein Dilemma mit dem Auto... Als Oldtimerliebhaber fühle ich da absolut mit, ein brennendes Auto ist der Albtraum überhaupt. :(

    Was die Bilder angeht, ich nutze Abload.de und stelle immer lange Seite 800Pixel ein, damit funktioniert es. Dann den Direktlink hier im Forum in den Code einfügen.

    LG Nico

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!

    Sven, danke dir für dein Lob! ...Sagen wir es so: Ich nehme mir die Zeit die es braucht. Am Scania bin ich schon seit einem Jahr dran, und an der Beleuchtung fast einen Monat. Ich habe kein Zeitziel, das es zu erfüllen gilt. Von daher geht es alles und ich habe auch noch die Motivation gefunden heute beim Arocs die Seitenbegrenzungsleuchten nachzurüsten.

    Toni, kein Problem, immer wieder gerne, dafür nich. Und danke auch dir für dein Lob!


    Beweisfoto:


    Ich habe die Kabinenbeleuchtung etwas geändert. Anstelle der 8,2kOhm Widerstände sind jetzt 1kOhm Widerstände verbaut, damit ist die Beleuchtung auch am Tag erkennbar und in der "Nacht" nicht zu grell. Allerdings muss die Hütte definitiv von innen ausgemalt werden, aber das ist ja kein Problem.



    Liebe Grüße,
    Nico

  • VW AmarokDatum27.02.2018 11:32
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!
    Ich nutze neben Kupferlackdraht und dünnen Kabeln auch Microlitze. Die ist hoch flexibel und eignet sich hervorragend auch für die Verbindung zwischen LKW und Anhänger/Auflieger. Ich habe sie damals in grau besorgt, aber die weiße hier sollte vom Prinzip her identisch sein.

    Achja, die Äderchen sind wirklich isoliert, und dabei ist das Ding nicht viiieeel dicker als ein Kupferlackdraht.

    http://www.ebay.de/itm/0-50-m-10-m-Micro...G4AAOSwQN5aY3Xn

    Liebe Grüße,
    Nico

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!

    Einmal ein kleines Update. Ich habe nun etwa 85 LEDs eingebaut. Leider fehlen jetzt immernoch etwa 60 Stück... ABER: Bis jetzt funktionieren alle, und ich habe nur 2 Stück Ausschuss verdödelt. 2 LEDs müssen nochmal geklebt werden. Eine tanzt im Auflieger aus der Reihe, und die andere am LKW-Aufbau. Auch muss die LED vom Empfänger noch abgedunkelt werden, denn man sieht sie durch das Plastik scheinen.

    Zunächst habe ich die IR-Übertragung vom Sven eingebaut. Es ist ein wirklich sehr einfaches System. Was mich am Anfang verunsicherte war die Testfunktion. Beim Einschalten geht die Empfängerplatine in einen Testmodus, wo sämtliche LEDs eingeschaltet werden. Sobald sie ein Signal bekommt geht sie in den normalen Betrieb über. Da meine Sender- und EmpfängerLED nicht korrekt aufeinander eingestellt waren dachte ich ich hätte es falsch verkabelt... Aber nein, es ist alles gut.

    Hier sitzt die Sendeplatine:

    ...und hier die Empfangsplatine:


    Ich konnte es mir nicht nehmen lassen gleich mal das Ganze in artgerechter Umgebung zu begutachten:





    Zusätzlich habe ich eine Innenbeleuchtung nachgerüstet. Sie besteht aus einer roten und einer weißen LED, welche jeweils über einen eigenen Kanal angesteuert werden (Kanäle 12 und 13). Leider ist der 8,2kOhm Widerstand definitiv zu stark. Ich werde ihn gegen einen niedrigeren ersetzen, denn so erkennt man bei Tageslicht wirklich gar nichts.




    So, das war es bis jetzt!
    Liebe Grüße,
    Nico

  • Büssing Kippmechanik Datum24.02.2018 22:12
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Harald!
    Absolute Weltklasse dieses Modell. Die Umsetzung ist, und ich denke das ist keineswegs übertrieben, schlichtweg perfekt. Wie Lennart schon sagt, es ist einfach faszinierend dem Büssing bei seiner Arbeit zuzugucken und zu versuchen herauszufinden wie genau die Kipp- und Verschlussmechanik umgesetzt ist. Davor kann man nur Respekt haben!

    Liebe Grüße,
    Nico

  • LS-10Datum21.02.2018 21:30
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Zitat von Alexander im Beitrag #3
    Ja ich weiß mein Problem ist jetzt nur,
    was sind die beiden Pole an dem Lautsprecher ?



    Moin, das sollte einigermaßen egal sein. :)

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Nachtrag:
    Widerstandswerte für die LEDs:
    Scheinwerfer 820 ohm
    Lampenbügelleuchten 732 ohm
    Seitenbegrenzungsleuchten, Posi-lampen vorne und Dach in Orange und Rot 10k ohm
    Begrenzungsleuchten am Aufbau vorne weiß 8,2k ohm
    Blinker 1k ohm

    Dabei hat jede LED seinen eigenen Widerstand.

    Mir ist beim Checken des Beitrags aufgefallen dass die rote Posileuchte hinten am Aufbau rechts sich gelöst hat und etwas tiefer hängt. Da muss ich nochmal ran.

    LG Nico

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Sooooo Moin Leute!
    Es ging jetzt endlich ein bisschen weiter. Der Gigaliner ist auf den Messen in Friedrichshafen und Schorndorf etwas weiter Probegefahren worden. An sich macht er die Sache wirklich gut. Das Ankuppeln klappt auch immer besser, teils sogar auf Anhieb, dann aber wieder gar nicht... Was ein Fisselkram! ;)

    Und so konnte ich in Friedrichshafen ein paar Leuten die Hänger klauen... ;) ;) ;)





    Blöd nur wenn dann der eigene Hänger als Rache Hopsgenommen wird... :D


    Nunja, nun aber zurück zum Thema. Ich habe mich dem Lichteinbau gewidmet. Bei 145 LEDs und dem Ehrgeiz, keine fertig verdrahteten LEDs zu kaufen, kommt da nicht unbedingt Lust auf.

    Zuerst wurden die 3D-gedruckten Teile angepasst und mit einer Airbrush weis angesprüht.


    Danach wurde die originale Fahrerhaushalterung durch eine Steckerleiste ersetzt. Über diese wird +, Masse Licht und Masse Lampenbügel übertragen.


    Danach wurden die ersten LEDs ins Fahrerhaus, die Stoßstange und die Lampenbügel eingesetzt. Ein Kompromiss wurde getätigt, als der untere Lampenbügel in den untersten Kühlergrill-Teil eingesetzt wurde. Beim Original sitzt er etwas höher, aber im Modell macht das optisch wenig Unterschied, lässt aber zu dass man den Lampenbügel über das Chassis und nicht über das Fahrerhaus verdrahtet.


    Danach wurde verkabelt...


    ...und verkabelt...


    ...Damit am Ende am Chassis vorne, das Fahrerhaus und der Aufbau die ersten 40LEDs bekommen haben.


    Damit sieht es vorerst so aus:




    Ein weiterer Kompromiss wurde eingegangen, da ich am vorderen Kotflügel seitlich Blinker verbaut habe. Die hat das Original nicht.
    Als nächstes werden noch ca. 30 LEDs in die Heckblende verbaut. Leider fehlen mir da noch Vorbildfotos, bzw. -Videos bzgl. der Blinker beispielsweise. Weiterhin fehlt noch die IR-Übertragung und Gewicht im Zugfahrzeug.

    Nebenbei wurde das Fahrwerk optimiert. Die Verschränkung gefiel mir gar nicht, weswegen ich Röhrchen als Abstandshalter eingesetzt habe.



    LG Nico

  • Zettelmeyer ZL 1801Datum01.02.2018 10:49
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Lennart!
    Absolut geiles Gerät, mir gefällt der optisch extrem gut und auch die Farbe passt wunderbar. Freue mich schon drauf ihn (hoffentlich) in Hannover live sehen zu können!
    LG Nico

  • Opel Astra V8 Coupe (DTM)Datum24.01.2018 21:50
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Sebastian!
    Klasse Arbeit bisher, wie gewohnt einfach perfekt von dir. :)

    Magst du verraten, wo du den Kunststoff in weiß und orange transparent für die Rückleuchten her hast? Die Umsetzung gefällt mir sehr gut und könnte mir bei einem Projekt hilfreich sein...

    LG Nico

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!
    Ich denke dieses Jahr schaffe ich es sogar auch mal auf die FaszModellbahn zu kommen. Sofern Gastfahrer nach wie vor gewünscht sind. ;)
    LG Nico

  • MaximalgeschwindichkeitDatum21.01.2018 14:41
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!

    Was für ein Getriebe mit welcher Übersetzung hast du denn eingebaut?

    Oder kann es sein, dass du im Sender noch eine Begrenzung drin hast für den Kanal des Motors, dass er nur 30% oder so maximalen Ausschlag zulässt?

    Grundsätzlich ist so ein Modell ja kein Rennwagen, und feinfühliges, langsames Fahren sieht besser aus als Rasen und aus der Kurve fliegen.

    LG Nico

  • MAN M2000 HLFDatum08.01.2018 19:08
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Mats,
    Welchen Kleber nutzt du, um die LEDs auf der Karosserie festzukleben?
    Liebe Grüße,
    Nico

  • GIGALINER DOLLY ORIGINALDatum25.12.2017 12:37
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!
    Echt ein tolles Projekt! Hast du vielleicht noch ein paar mehr Bilder von dem Dolly? Würde mich sehr interessieren, worin deine Modifikation besteht und wie viel Platz die Unterseite vom Dolly noch bereithält. Wie verhält sich der Dolly beim Rückwärts-rangieren?

    LG Nico

  • Volvo 350F RadladerDatum24.12.2017 00:18
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Armin,
    die gegossenen Reifen vom "Michl" gibts beim Michl. Siehe einen Beitrag über dir. ;) Klasse Arbeit, absolut zu empfehlen. :)

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!
    Ich habe ähnliches festgestellt. Ich nutze ausschließlich RX47 und bin sehr zufrieden mit dem Empfänger.

    Bei mir passiert es alle paar Male beim Einschalten, dass mein Lenkservo einmal zu einer Seite und zurück in die Mittelposition fährt. Da ausschließlich bei diesen Malen der Blinktiny seine Nulllage findet gehe ich davon aus, dass:
    - das Signal für diesen Befehl vom Empfänger ausgeht
    - es wichtig für die "Servos" sein müsste, um deren Nulllage zu definieren.

    Beim Blinktiny scheint es wichtig zu sein. Bei der Lenkung egal. Aber bei Funktionen wie der Drehleiter ist das Verhalten natürlich arg unpraktisch.

    Evtl. gibt es einen Programmierpunkt, der es dem RX47 abgewöhnt so zu agieren.
    LG Nico

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!

    @Carsten: Danke! Von dir bedeutet sowas enorm viel! :D

    @Olli: Für den Grill kann ich nichts, aber der hat tatsächlich entscheidend zur Auswahl genau diesen Modells geführt. Das Fahrverhalten finde ich recht gut. Kommt nicht ganz an meinen Scania ran, aber ansonsten fährt er sich wie ein Zweiachser. Werde noch etwas mit Expo-Kurven rumspielen. Nur die Bodenfreiheit lässt mitunter etwas mau, aber das fällt nur im "Schweren" Gelände auf. Der Wendekreis ist normal, aus der Herpa-Lenkung müsste ich alles rausgeholt haben.

    @Frank: Danke! Ja absolut, Kipper sind schon ziemlich lustig auf den Messen.

    @Mike: Wie meinst du das? Ich habe viel recherchiert, und dabei herausgefunden dass die Blinker durchaus an der richtigen Stelle sind. Die haben im Original sowohl die Funktion des Blinkers als auch eines "Posi-" oder Tagfahrlichts. Als Kompromiss habe ich den Blinker realisiert, auch wenn die LED etwas groß geraten ist durch den Einsatz des UV-Klebers. Was nicht ganz originalgetreu ist sind die Nebelscheinwerfer, welche in Kombination mit den oberen Posi-Leuchten als Tagfahrlicht fungieren. Auch hier ist es halt ein Kompromiss, den Scheinwerfer mit den Posi-Lichtern zusammen zu schalten und optional "Nebelscheinwerfer" dazuzuschalten.

    @Alex: Danke! Dein MAN hat ein absolut geniales Fahrverhalten und eine Super Kippfunktion. Davor ziehe ich den Hut, gerade auch wenn man das Alter des Modells mit betrachtet. Und dass du Licht kannst steht absolut außerfrage! :) Auf jeden Fall eine tolle Kombination aus MAN und Arocs, damit in Kolonne fahren macht tierisch Spaß! :)

  • Mercedes Actros MP2 "Waggershauser"Datum14.10.2017 12:44
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Heyho!
    Nunja, ich kann jetzt ein paar schönere Bilder nachreichen. Der Actros hat noch zwei Weitere Auflieger bekommen. Der Kipper kann natürlich kippen und hat 10 LEDs und der Tieflader 14, sowie die Möglichkeit um etwa 1cm ausgezogen zu werden. Das sorgt dafür dass man einen Kinderriegel oder eine große Holzkiste exakt passgenau laden kann. :D











    Liebe Grüße,
    Nico

  • Thema von nico224 im Forum LKWs

    Hallo liebe Leute!
    Ein neues Projekt ist fertig geworden. Ich wollte als Zugmaschine für einen Kipper einen LKW mit relativ kleiner Zugmaschine. Sehr schön fand ich den Arocs der Firma Dachser. Seine erste Fahrt hat er in Göppingen gemacht, damals mit 180er Lipo. Leider passte das Fahrerhaus damit nicht mehr genau drauf, was mich dazu veranlasste den Lipo danach gegen einen kleineren mit 110mAh zu tauschen.

    Folgende Komponenten sind jetzt verbaut:
    Herpa Lenkung
    Servo vom HK, längs eingebaut
    Motor 1:90 aus meinem allerersten Mikromodell, aber einmal generalüberholt
    Empfänger RX47
    Lipo 110mAh
    Warnlichttiny vom Sven
    18 LEDs in der Zugmaschine und 10-12 in den Aufliegern


    Zunächst einmal zwei Bild aus Göppingen, damals noch mit schiefer Hütte und nur hastig zusammengesteckt:



    Nach GP hat er einen neues Warnlichttiny bekommen sowie diverse Details und 2 beleuchtete Auflieger, einer davon mit Kippfunktion.

    Auf dem Salacher Auswärts-Treffen beim Alex konnten wir gestern tolle Bilder machen. Dabei hat sich auch Alex' MAN dazugesellt, was den Fotografen sehr gefreut hat.













    Liebe Grüße,
    Nico

Inhalte des Mitglieds nico224
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 11 « Seite 1 2 3 4 5 6 11 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen