Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.725 Mitglieder
48.293 Beiträge & 5.176 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Arocs KipperDatum26.08.2019 10:15
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Nico!

    So wie ich das sehe, benötigst du folgende Spezifikation:

    2x H-Ausgänge (für 2 Motoren)
    6x P-Ausgänge (Servo, Blinker, Fahrlicht, Bremslicht und Rückfahrscheinwerfer)
    1x P-Ausgang (Blinklichttiny)
    2x P-Ausgänge (Fernlicht, Arbeitsscheinwerfer)


    Unterm Strich macht es 2xH und 9xP auf insgesamt 8 Kanälen. Damit wird es mit dem RX43 eng (12 Kanäle kann er, aber hat nur 6 Pads, ergo müsstest du einen Kanal-Schalt-Tiny nutzen).

    BEISPIELLEKTÜRE RX43d-2-v520:
    http://www.deltang.co.uk/rx43d-2-v520.htm
    http://www.deltang.co.uk/rx43d-v520-p.htm

    ----
    EMPFEHLEN kann ich dir den RX47. Ich nutze ihn am liebsten und schätze ihn sehr. Er kostet 43,50 (statt 35 beim RX43, spart dir aber ggf einen Kanalschalttiny), ist aber gut nutzbar für dich. Mich überzeugt er durch eine gute Kanalauswahl, meistens genug Lötpads, leistungsstärkere Pads und eine logische, klare und übersichtliche Handhabung zB beim Programmieren.
    Du kannst ihn so verkabeln:

    CH=Kanal

    CH1 = P1 = Servo
    CH2 = H2 = Motor
    CH2 = P9/P10 = Brems-/Rückfahr
    CH3 = Kippmotor
    CH4 = P5/P6 = Blinker Links / Rechts
    CH5 = P8 = Driving Lights (Abblendlicht)
    CH6 = P11 = Fernlicht
    CH7 = P14 = Blaulichttiny
    CH8 = P2 = Abblendlicht (UMPROGRAMMIEREN mit Code: 3 - 2 - 1 - 8 - 4)

    Bei Fragen zum RX47 einfach melden.

  • Rennstrecken???Datum19.08.2019 11:30
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin! Sieht gut aus! Wie ist die Fahrbahnbreite?
    Sieht unverkennbar nach der Nürburgring Grandprixstrecke aus. ;) Den beiden Anschlüssen links ist zu entnehmen, dass du die Nordschleife in 1:87 dann als nächstes in Angriff nimmst...? ;)

  • Liebherr R732 Raupe "Waggershauser"Datum05.08.2019 09:33
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Hallo in die Runde!

    Danke für euer Lob!

    Henri, die Hubvorrichtung ist ein ganz normaler Exzenter, soweit nichts besonderes und auch schon bei anderen Raupen so umgesetzt.
    Ich persönlich meide auf Anraten das Fahren in Sandhaufen und begnüge mich mit leichterem Schotter, in der Hoffnung dass die Ketten und vor allem das Getriebe-Innenleben nicht zu sehr leiden.

    LG Nico

  • MakerFaire Hannover 17./18.8.2019Datum24.07.2019 14:13
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin!

    Sehr schade, dass das so kurzfristig angekündigt wurde, auch weil in Hannover meines Wissens in den letzten ein oder zwei Jahren keine Mikromodellbauer mehr zugegen waren. Hätte ich es früher gewusst, hätte ich den Heimaturlaub um ne Woche verschoben, das hätte optimal gepasst dann.
    Naja, vielleicht klappt das ja nächstes Jahr besser...

    LG Nico

  • Arocs Dachser KippsattelDatum05.07.2019 22:43
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Verkauft!

  • Arocs Dachser KippsattelDatum04.07.2019 23:14
    Thema von nico224 im Forum Modelle und Bausätze

    Moin!

    Ich will mich schweren Herzens von meinem Arocs Dachser Kipper trennen.

    Komponenten: HK5320 Servo, SolExp G90 Getriebe, Herpa Lenkachse, G136 als Kippantrieb auf Seilzug, RX47 Empfänger, 100mAh Akku, Silikonreifen auf der Zugmaschine).

    Das Modell ist mit zahlreichen Details ausgestattet: Leiter und Unterlegkeile am Auflieger sowie Verchromte Spiegel an der Zugmaschine. Kennzeichen fehlen natürlich auch nicht. Eine Inneneinrichtung ist aufgrund der kleinen Kabine nicht verbaut, hat mich aber nie gestört.

    Beleuchtung: 32 LEDs, zur normalen Fahr- und Positionsbeleuchtung kommen getrennt Schaltbare Nebelscheinwerfer und Rundumleuchten (mit Tiny von Sven Löffler in zwei Stufen Schaltbar) sowie die Blinker.

    Das Modell hat ein paar Messeeinsätze ohne Beschädigungen gemeistert. Lediglich ein Blinker hinten rechts an der Zugmaschine ist defekt.
    Weiterhin gibt das Ladegerät immer kurz vor dem Vollladen einen Fehler aus. Wen das Stört sollte einen neuen Akku verbauen, die Kapazität reicht beim jetzigen noch für geschätzt locker eine halbe Stunde.

    Preislich dachte ich an 393€ inkl. Versand, bei Interesse bitte PN.











    |addpics|ors-d-cfad.jpg,ors-e-9cc3.jpg,ors-f-f0b6.jpg,ors-g-fbc8.jpg,ors-h-04e1.jpg,ors-i-1d69.jpg,ors-j-9b7e.jpg,ors-k-5080.jpg,ors-l-59ee.jpg,ors-m-490b.jpg|/addpics|

  • MB Actros Schwerlast Sattel ZugmaschineDatum29.04.2019 22:13
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Zitat von danielk im Beitrag #25
    Zitat von nico224 im Beitrag #23
    Mahlzeit,

    ... Dafür hättest du nur den Hebelpunkt deiner Anlenkstange ein paar mm weiter richtung zweite Achse setzen müssen. Das löst aber nebenbei für mich die Herausforderung mit meiner eigenen Schwerlastzugmaschine...


    Das reicht aber nicht, die herpa-Lenkung ist für den Einbau der Lenkstange vor der Achse falsch herum geackermannt. Sieht man auch gut auf den Bildern. Das äußere Rad lenkt mehr ein als das innere. Ggf. könnte man die Achsschenkel tauschen, falls genug Platz ist. Dann stimmt es wieder, soweit das möglich ist.
    Nur, dass du bei deiner Schwerlastzugmaschine nicht das gleiche Problem bekommst.


    Moin Daniel,

    Absolut, das ist korrekt. Da habe ich wieder einen Schritt mehr vorausgesetzt als aufgeschrieben. Ich denke aber, dass die Lenkbewegung im Original wie im Modell so klein ist, dass man das optisch nicht groß wahrnehmen wird ob ein Rad tatsächlich mehr einlenkt als das andere. Ich denke weiterhin, dass die Toleranzen in einer Eigenbau Vorderachse ggf. sogar ebenso groß sein könnten wie dieser Effekt. Grundlegend muss man, wenn man nicht den kompletten Achsaufbau starr gestaltet und so den Anlenkpunkt ganz nach hinten legen und die zweite Lenkachse richtig herum einbauen kann, Kompromisse eingehen. An dem Punkt stehe ich selbst gerade.

    LG Nico

  • MB Actros Schwerlast Sattel ZugmaschineDatum29.04.2019 19:02
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Mahlzeit,

    Chantal, ich weiß nicht wie du uns einschätzt. Jeder hier möchte dir Tipps geben und helfen, und da kannst du mir vertrauen, ich bin froh diese Community schon ein paar Jahre länger kennen zu dürfen.

    Daher, und das sage ich dir in deinem Interesse auch gerne noch einmal, ist es für dich nur rein informativ gemeint, wenn man dich darauf verweist, dass die zweite Achse zu stark einlenkt. Als "vollen Erfolg" würde ich es deshalb nicht ohne Fußnote* bezeichnen. Es wäre für dich ein leichtes gewesen, das von mir schon mehrfach benannte Ackermann-Prinzip, in die Realität umzusetzen, hättest du diese gutgemeinte Kritik nur für dich mal akzeptiert. Dafür hättest du nur den Hebelpunkt deiner Anlenkstange ein paar mm weiter richtung zweite Achse setzen müssen. Das löst aber nebenbei für mich die Herausforderung mit meiner eigenen Schwerlastzugmaschine...

    Apropos Fußnote*: Dein Modell ist optisch 1a geworden und dafür, dass das wohl dein erstes Projekt war, muss man unabhängig der Kritik den Hut ziehen. Verbesserungspotenzial für Folgeprojekte ist da - alles andere wäre aber auch unnatürlich gewesen.

    Aber bitte, tu dir selbst den Gefallen und werde locker, keiner hier will dir Böses oder deine Arbeiten schlecht reden. Du musst auch keine Kritik annehmen oder Erfahrungen gelten lassen. Aber sei dann mit den zwischenmenschlichen Konsequenzen konfrontiert - niemand ist unfehlbar, weder du noch ich. Das ist menschlich.

    LG Nico

  • MB Actros Schwerlast Sattel ZugmaschineDatum14.04.2019 00:57
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Chantal,

    Ich beanstande hier gar nichts und traue mir zu, objektiv weitaus größere Probleme subjektiv als weniger wichtig zu erachten. Ich denke aber auch, dass "Ackermann-Prinzip" als Erklärung hier völlig ausreichend ist, den Rest darfst du dir gerne selbst zusammensuchen, sei es Google oder die Forumssuche. Mit dem Hinweis habe ich lediglich Sebastians sehr nachvollziehbaren Beitrag mit Informationen unterfüttert.

    Wie du die Lenkachse einbaust ist einzig dein Ding. Ich werde bei meiner SLT wahrscheinlich ebenfalls eine solche Lösung verbauen. Damit verstoße ich zwar ebenso wie gegen die geometrischen Grundsätze, bilde mir aber ein dass das auf der zweiten Lenkachse mit ihrem minimalen Ausschlag kaum einen optischen Unterschied macht.

    Was ich allerdings nicht weiß ist, ob du auf dem dritten Bild im ersten Beitrag die Achsen bewusst falsch herum eingelenkt hast, denn so wie die Lenkungen da zueinander stehen verstößt du nicht nur gegen das Ackermannprinzip sondern auch gegen sämtliche Logik in Bezug auf Kurventauglichkeit.

    Schönen Abend noch,

    Nico

  • MB Actros Schwerlast Sattel ZugmaschineDatum12.04.2019 09:27
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Hallo Chantal,

    das Problem ist nicht, dass es weniger schön aussieht. Das Problem besteht in der Missachtung des Ackermann-Prinzips. Ob man das bei dem kleinen Lenkausschlag auf der zweiten Achse groß mitbekommt ist die andere Frage, das sehe ich nicht als so dramatisch an.

  • die RegelnDatum11.04.2019 15:44
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Hallo Olli!

    Toll zu sehen, dass sich an dieser Front was tut, und dann auch noch in großen Schritten. Ich denke, mit diesen Voraussetzungen kann das Thema nochmal einen Aufschwung erfahren. Ich für meinen Teil werde mich wohl mal an das Thema ranwagen bei nächster Gelegenheit.

    Einen Gedanken möchte ich aber noch einstreuen. Persönlich habe ich es bisher selten gesehen, dass tatsächlich in der großen Runde gleichzeitig gefahren wird. Daher fände ich es sinnvoll, wenn man im Vorfeld einer Messe die offiziellen Quali- und Rennzeiten festlegt, auf die sich dann jeder einstellen kann. Das soll nur der Planbarkeit dienen, damit auch mal mehrere Trucks gleichzeitig auf der Strecke sind und sich Rennfeeling einstellt. ;)

    LG Nico

  • Liebherr R732 Raupe "Waggershauser"Datum08.04.2019 22:25
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    ...Der Verlust von Imageshack und Abload ist wieder schmerzlich. Muss jetzt so irgendwie weitergehen.

    Also:



    Eine Transportbox hat der kleine auch bekommen für die Reise über Weihnachten nach Norddeutschland.



    In der Folge wurde das Oberteil auf das Unterteil geklebt (wenige Klebepunkte erlauben ein Aufsprengen im Falle des Zerlegens):



    Danach fiel auf:

    Der Akku passt nicht in die Motorhaube! Also musste ich unter dem Empfänger Material im Oberteil rausnehmen (Prototyp Nr. 12, mittlerweile Serienreife erreicht), so dass der Akku unter den Empfänger, aber zwischen die Ketten passt.



    Der erste Fahrtest verlief erfolgreich (Puh, Glück gehabt):



    Das Hubschild hatte zunächst eine selbst gedruckte Schiene mit einem 0,5mm Draht. Dabei entstand dieser Test:



    Wenig verwunderlich war, dass die Chose zu fragil war, wie sich in Mannheim auch bewahrheitete. Daher wurde danach umgerüstet auf ein 2,5x2,5 Messing-U-Profil und einen 1mm Draht als Hub-Hebel (Unwort des Monats).

    Danach durften natürlich ein paar LEDs nicht fehlen... Man kennt mich ja auch so langsam ein wenig was das Thema angeht.





    Die Widerstände fanden ihren Platz in der Motorhaube (Die sonst leer ist, sprich mit Blei noch ausgefüllt werden kann) und dem volumigen Heck der Raupe.

    Eine Besonderheit sind die Scheinwerfer auf den Hydraulik-Zylindern. Diese sind selbst gezeichnet, bieten Platz für je 2 0402 LEDs und die passenden Widerstände direkt im Lampengehäuse. Die Hydraulikschläuche wurden dabei aus kleinen Schrumpfschläuchen simuliert:





    Damit ergab sich als Baufortschritt:






    Und die fertige Raupe wurde von Felix super schön fotografiert (Danke an der Stelle nochmal!):






    Die Scheinwerfer habe ich mittlerweile bei Shapeways drin:

    https://www.shapeways.com/product/25J6Y2...tionId=94050468

    Das Chassis ist bis auf weiteres beim Betatester, nach positiver Rückmeldung lade ich die Teile bei Shapeways ebenfalls hoch.


    Achja, die weiteren Spezifikationen:

    Getriebe:
    Gehäuse: https://www.shapeways.com/product/4NFXTE...&li=marketplace
    2x G700
    4x Kegelzahnräder: https://www.sol-expert-group.de/1zu87mod...ehne::1281.html
    2x Kugellager 2,5x6x2,6mm
    1x Kugellager 1,5x4x2mm

    Ketten von Sven:
    https://www.shapeways.com/product/WQMZ2E...&li=marketplace

    Hubgetriebe:
    1x G700
    1 Stück U-Profil Messing

    "Wasserkopf":
    LiPo 100mAh: https://shop.lipopower.de/100-mAh-37V-Einzelzelle-1C
    Empfänger RX43-d3-32

    ...12 LEDs Kaltweiß 0402, sowie 12 Widerstände 1k ohm.

    Viel Spaß mit dem Beitrag! ;)
    LG Nico

  • testDatum08.04.2019 22:05
    Thema von nico224 im Forum Testbereich

  • Liebherr R732 Raupe "Waggershauser"Datum08.04.2019 21:49
    Thema von nico224 im Forum Baumaschinen

    Moin!

    Ich habe eine Raupe gebaut. Das Thema fing an, als ich bei Alex ein passendes Getriebe "für später mal..." fand. Nunja, zu Übungszwecken macht die Raupe aber mehr Sinn in chronologisch vor einem Bagger gebaut zu werden.

    Alles begann also mit dem Getriebe:



    [Sorry für alle, die den Beitrag hier schon im gerade mal angefangenen Zustand gesehen haben... Benutzerfehler. )

    Also, mir stellte sich die Frage: Wie soll ich das Getriebe sinnvoll in das Herpa Chassis reinkriegen, dass am Ende alles Maßhaltig ist und gleichzeitig kein Platz verschwendet wird? Nunja, ich wollte erstmal die Form der Motoren begradigen. Daraus wurde dann erst ein Prototyp, dann ein paar mehr...



    ...dann ein paar mehr inklusive einem Oberteil zur Fahrerhausaufnahme...





    ...nach einer ganzen Reihe an Prototypen stand der Prototyp, aber noch nicht ganz auf Ketten:



    Wichtig war mir, dass der dritte Motor für das Heben des Hubschildes genau auf die beiden Getriebemotoren passt, um keinen Platz zu verschwenden. Im Vorderwagen finden sich die Ladebuchse und der Schalter im Boden eingelassen.

    Der ursprüngliche Plan lautete, den Empfänger unter das Fahrerhaus zu legen und den Akku in die Motorhaube zu packen (dazu gleich noch mehr).



    Der RX43 passt, ein RX47 hätte leider etwas zu wenig Platz gefunden. Allerdings macht der RX43 aufgrund der Konfiguration mit 3 Motoren am meisten Sinn.

    Bis dahin konnte das Chassis zusammengebaut werden. Ich habe die Ketten, Antriebsräder, aber auch das Schild und die Seitenteile der Raupe in grau geairbrushed und mit mattem Klarlack überzogen. Unglaublich, was auf einmal für Details aus dem Herpa-Plastik rausgeholt werden können!





    Mehr gleich, mein Bilderhoster möchte nicht mehr.

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Hallo Sebastian! Saubere Lösung, das gefällt mir was du machst. Man merkt, da kommt der absolute Profi durch. Viele Optimierungen hast du umgesetzt, die mir auch schon ein Dorn im Auge waren, für die ich aber keine Lösung sah.

    ...das doppelte Ritzel ist bei mir übrigens auch leicht schräg zusammengesetzt. Danke für den Hinweis! ;)

    LG Nico

  • Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Sebastian!

    Ich habe den Bausatz auch 2x hier liegen und ärgere mich seit Tagen über das Getriebe. Das erste Problem war, die Schnecken in die Achsen zu kleben. Das nächste Problem war ein eierndes 36er (?) Zahnrad, sowie jetzt aktuell ein zu schwacher Motor. Ich wünsche dir mehr Erfolg, eventuell kannst du ja ein zwei Bilder machen, wie du mit dem Powertrain umgehst. Der Rest vom Bausatz ist toll, aber der Powertrain kotzt mich an, auf Gutdeutsch. ;)

    LG Nico

  • Vorstellung + Meine ProjektideeDatum05.01.2019 20:17
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Nico!

    Ähnliche gibt es aktuell hier zu kaufen:

    https://www.ebay.de/itm/10-St%C3%BCck-SM...872.m2749.l2649

    Liebe Grüße,
    dein Namensvetter

  • Tatra 813 Team "Pink Lady"Datum23.12.2018 17:50
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Moin Jörg,

    danke dir für die Antwort! Leider gibt es aktuell keine entsprechenden LEDs bei ebay, weder verdrahtet noch unverdrahtet. Da muss ich den Markt wohl etwas beobachten. ;)

  • Tatra 813 Team "Pink Lady"Datum23.12.2018 12:14
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Morgen,

    die LEDs oben am Dach sehen ja gut aus, darf man fragen wo du die her hast? Diese längliche Bauform könnte sicher für das eine oder andere gut verwendet werden können.

    LG Nico

  • Spektrum Sender DX5e DSM2Datum18.12.2018 19:30
    Foren-Beitrag von nico224 im Thema

    Verkauft!

Inhalte des Mitglieds nico224
Beiträge: 294
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 13 « Seite 1 2 3 4 5 6 13 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen