Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.719 mal aufgerufen
 Maschinen, Werkzeuge und Zubehör
Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 78

11.01.2014 18:04
Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo an Alle

Möchte hier mal unsere neue Errungenschaft Vorstellen!
Unsere, da Ich und mein Sohn (Modelltüftler) davon Profitieren.

Es ist eine Drehmaschine von Bernardo Tischdrehmaschine Hobby 300 VD.

Unsere ersten Drehstücke sind noch nicht ganz ausgereift, aber Übung macht den Meister!
Dann üben wir mal und wenn's gut aussieht machen wir Fotos!

Schnell Wechsel System und Hartmetall Drehmeisel gleich dazu!

Gruß Michael

Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 78

29.03.2014 21:30
#2 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

So
nun haben ich schon einiges an Müll Produziert

Aber:
Hier sind meine Felgen für mein Projekt an dem ich Arbeite!



die Felgen habe
5mm im Durchmesser, 3mm breit,
2mm Durchbohrt,
3mm Lagersitz und
4mm für meinen Achschenkel abgesetzt!
(was für ein gefummel)




Und mein Achsschenkel für meine Selbstbau Achse!

Gruß Michael

xenton Offline




Beiträge: 737

30.03.2014 13:05
#3 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Michael,
das sieht doch schon sehr gut aus. Saubere Arbeit.
Aber: Könntest Du die Achsschenkelteile nochmal ohne den Cent fotografieren?
Leider kann man auf dem Foto die Teile nur erahnen.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de - http://www.microtruckracing.de

Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 78

30.03.2014 14:53
#4 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hi

Hier habe ich noch ein Foto vom reinen Achsschenkel gefunden!


Grösser wollte die Kamera nicht ran!

Die Lager Aufnahme ist eine 1mm Scheibe auf 1mm Messingrohr gelötet
somit habe ich den Anschlag außen. Mit einem 0,8 Messingdraht
im Rohr ist dann die Aufnahme am Achsschenkel gemacht.

Habe mir die Idee der Achsschenkel vom Smart ab geschaut!
mzr-online

Gruß Michael

Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 78

30.03.2014 16:48
#5 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Martin

Habe jetzt noch mal eine angefertigt für ein Foto!
(Jetzt geht das schon viel schneller, mit Übung)




Der Rest folgt wenn ich mein Projekt vorstelle!

Gruß Michael

Julian Online



Beiträge: 177

01.07.2020 22:24
#6 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Michael,


ich denke zur Zeit darüber nach, mir auch eine Drehmaschine zu kaufen. Die Maschinen von Bernardo stehen dabei in der engeren Auswahl.
Du hast Deine Maschine ja inzwischen seit ein paar Jahren. Wie sind bisher Deine Erfahrungen?


Vielen Dank im Voraus!
Julian

Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 78

05.07.2020 18:11
#7 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Julian

Ich bin zufrieden mit dieser Drehbank. Leider fehlt mir die Zeit um mich meinen Hobby zu Widmen.
Dadurch wird sie eher für andere Dinge genutzt als Mikromodellbau.

Hier haben sich dann schon einige Schwächen gezeigt.
Es lassen sich Durchmesser bis ca. 18mm problemlos in Stangenware spannen, darüber nur im Spannfutter.
Der Weg der Spindeln ist auch durch die Digital Anzeigen begrenzt.

Bin denoch sehr glücklich über diesen Kauf, habe schon so manche Dinge darauf gedreht in Pom, Messing und Alu.

Gruß Michael

Julian Online



Beiträge: 177

09.07.2020 16:52
#8 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Michael,

danke für die Infos!
Haben die Maschinen mit klassischen Skalenrädchen mehr Verfahrweg als die mit Digitalanzeige? Ich finde auf der Seite von Bernardo leider keine Angaben zum Verfahrweg der Schlitten.

Gruß, Julian

Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 78

09.07.2020 21:22
#9 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Julian

Das hatte ich eigentlich auch gedacht, mit den Skalenrädchen.
Ich habe sie über einen Vertreter in meiner Firma gekauft und er hatte mir gesagt das sie so Standart sei mit Digianzeige.
Sie ist aber für meinen Nutzen ausreichend.

Gruß Michael

Chantal Offline



Beiträge: 166

11.07.2020 17:06
#10 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Modellbau Begeisterte,
Ich habe mir den Beitrag über Drehmaschine angesehen, mit der Brille einer Feinwerktechnikerin die genügend Erfahrungen mit Drehen, Fräsen, Bohren hat.
Hier wird die Bernado Tischdrehmaschine Hobby 300 VD vorgestellt.
So wie ich dies erkennen konnte, ist diese Maschine eine reine Drehbank ohne weitere Ausbaumöglichkeit.
Nun mag dies für den einen oder anderen schon genügen.
Was ist wenn ich vielleicht Fräsen oder gar präzise Bohren möchte?
Dann komme ich mit der Bernado an meine Grenzen!
Habt Ihr, welche mit einer Drehbank liebäugeln auch mal weiter gedacht?
Auf dem derzeitigen Markt gibt es mehrere Anbieter, welche man sich mal ansehen sollte.
Wenn ich mir eine Bearbeitungsmaschine zu legen möchte, dann stelle ich mir die Frage was benötige ich noch außer Drehen.
Dann drängt sich die Frage auf nach einem Bearbeitungszentrum wie es die Firma PROXXON in ihrem Portfolio hat.
Die Präzisionsdrehbank PD 250E hat an dem Maschinenbett eine Anflaschfläche für eine Fräs- / Bohr- Einrichtung.
Präzisionsdrehbank PD 250E mit der Fräs- / Bohr- Einrichtung habt Ihr dann ein Bearbeitungszentrum was für den Modellbauer Micromodellbauer völlig ausreichend ist um präzise Werkstücke zu fertigen.
Schaut Euch auch im Internet den Artikel „Präzisionsdrehmaschine PROXXON PD 250E Test“ an!

Grüßle aus am Schwobaländle
Chantal

Julian Online



Beiträge: 177

11.07.2020 18:02
#11 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Chantal,


von einer Dreh-/Fräskombination halte ich nichts. Ich will mir später schon noch eine Fräsmaschine kaufen, aber erst mal eine Drehmaschine.
Mein Favorit ist die Hobby 350 VDM von Bernardo.

@Michael: Die digitalen Anzeigen finde ich ein großer Vorteil, aber nicht wenn sie den Verfahrweg stark einschränken. Weißt Du, ob das so ist und wenn ja, wie viel?


Gruß Julian

MrFemto Offline



Beiträge: 1.173

13.07.2020 08:11
#12 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo zusammen.

Ich habe selbst keine Proxxon Drehbank. Habe ne Emco Super 11 mit Frässpindel. Ist ziemlich genau das gleiche Setup nur etwas größer. Drehbänke sind nicht zum Fräsen ausgelegt, deshalb verwende ich das fast nicht. Einfach zu viele Vibrationen...
Man kann für wesentlich weniger Geld eine "Z Achse" kaufen, Spannzange für den Fräser macht dann aber Sinn.
Im Uhrenbereich bekommt man sowas auch mit Spindel. Vorteil ist höhere Drehzahlen und man kann Drehteile ohne umspannen bearbeiten.

Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

Julian Online



Beiträge: 177

13.07.2020 22:14
#13 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

Hallo Georg,


hättest Du einen Link zu so einer "Z-Achse"? Ich kann mir irgendwie nicht genau vorstellen, wie das aussehen soll.

Für den Anfang wollte ich mir einen "Dremel-Adapter" zulegen. Gibt`s zum Beispiel von Proxxon unter der Bestellnummer 24 098. Wenn man auf das Backenfutter eine Skalierung zeichnet, hat man einen provisorischen Teilapparat. Kann man zum Beipiel hier sehen: Link zu Youtube
Das ist wahrscheinlich ähnlich wie das, was Du mit "Z Achse mit Spindel" meinst.


Gruß, Julian

MrFemto Offline



Beiträge: 1.173

13.07.2020 23:18
#14 RE: Drehmaschine Bernardo Zitat · Antworten

https://www.micromark.com/Mini-Lathe-Milling-Attachment

Die einfache Variante

http://www.swissmachines-shop.ch/1565,ap...haublin-70.html

Kein Schaublin original, trotzdem wirklich sehr gute Qualität... Geht ja nur um das Funktionsprinzip, wahrscheinlich macht es keinen Sinn ein Mehrfaches des Basismaschinenpreises auszugeben.

Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz