Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 673 mal aufgerufen
 Grundlagen
e-up! Online




Beiträge: 344

13.09.2020 14:12
Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Hallo,

hier stelle ich die Entwürfe zum ESC_816220 (Stepper-ESC) und zum ESC_816230 (Brushed-ESC) zur Diskussion bzw. zum Design-Review ein.


ESC_816_220 (Stepper-ESC)



ESC_816230 (Brushed-ESC)


Mode: Input, Wahl des Fahrzeugtyps
Reverse: Output, signalisiert den Reversbetrieb
Retardation: Output, signalisiert negative Beschleunigung
SCL/SDA: I2C-Bus



Gruß,

Siegfried

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.199

13.09.2020 15:34
#2 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Vielleicht solltest du mal erläutern, welche Funktion damit erfüllt werden soll. Nur ein paar Anschlüsse zu bezeichnen erklärt nichts. Wo soll die ganze Konstruktion denn angeschlossen werden? Am Empfänger sind mir diese Schnittstellen unbekannt. Wenn das ein kompaktes System werden soll, macht es nicht viel Sinn noch weitere Mikrokontroller zu platzieren. Da ist ein zentraler Prozessor sinniger.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

e-up! Online




Beiträge: 344

13.09.2020 16:17
#3 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,
wie jeder handelsübliche RC Car-ESC werden auch diese beiden an den Empfänger mittels

PLUS
GND
PULS


angeschlossen. Über die Ausgänge REV und RET können zusätzlich LEDs angesteuert werden.


Bis bald,

Siegfried

MrFemto Online



Beiträge: 1.173

13.09.2020 16:36
#4 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Hallo. Interessant. Hab mir nicht die Mühe gemacht zu prüfen ob die I/Os der MCU die notwendigen Funktionen übernehmen können.
Ich stimme da Sebastian zu, wenn man sich schon die Arbeit macht kann man schon ein paar mehr Funktionen integrieren.
Programmierung ist wohl die eigentliche Arbeit... Da bin ich ja gespannt welche Fortschritte Du da machst...
Fusion 360 wäre gut, da hätte man auch ne 3D Datei. Wie groß sollen die PCBs werden ?

Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

e-up! Online




Beiträge: 344

13.09.2020 16:47
#5 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Zitat von MrFemto im Beitrag #4
Ich stimme da Sebastian zu, wenn man sich schon die Arbeit macht kann man schon ein paar mehr Funktionen integrieren.


Hallo Georg, hallo Sebastian,

bitte nennt doch Eure Mehr-Funktionen....

Die PCBs sollen so klein wie möglich werden - ich will sie gleich bestückt aus CN beziehen

Siegfried

MrFemto Online



Beiträge: 1.173

13.09.2020 16:53
#6 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Mehrere Motoren. Licht Funktionen.
Natürlich so klein wie möglich....

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.199

13.09.2020 18:28
#7 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Ich würde schon soweit gehen, auch eine Servofunktion zu verwursten, weil das auch wieder eine extra Platine wäre.
Und wenn ich das richtig in Erinnerung habe, benötogt der I2C-Bus Pull-Up-Widerstände.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

e-up! Online




Beiträge: 344

13.09.2020 19:08
#8 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Hallo Georg, hallo Sebastian,

im Missverständnisse auszuräumen:

ich entwickle einen RC Car ESC (Electronic Speed Controller),

also einen Drehzahlsteller ECS816220 für Stepper-Motoren und ESC816230 für Brushless-Motoren

der anstelle eines Servos über den Gasknüppel diese beiden Motortypen vorwärts und rückwärts laufen lässt.

Es ist also eine Art MotorTiny. Diese ESCs werden zusätzliche Lichtfunktionen haben, aber keine zusätzliche Servofunktion.

Bis bald,

Siegfried

PS: das Fehlerteufelchen hat mich im Header und im Text Brushed statt BRUSHLESS schreiben lassen.

Korrektur: ESC_816230 (Brushless-ESC)

MrFemto Online



Beiträge: 1.173

14.09.2020 01:39
#9 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Auf jeden Fall Servo... Bei Stepper Motoren und vielleicht bei Brushless Motoren braucht man ja nicht unbedingt ein Feedback für die Position. Wäre also nur eine Frage der Software. Meine ersten Regler mit PIC waren Servos mit leicht angepasster Software.
Meine bevorzugte Lösung für Miniaturisierung ist eine Schaltung die alle Funktionen beinhaltet... I2C kann da eventuell interessant sein.

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

Toni Offline




Beiträge: 1.414

14.09.2020 11:56
#10 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Moin Siegfried...

Zitat von e-up! im Beitrag #5
bitte nennt doch Eure Mehr-Funktionen....

Da ich ja so überhaupt keine Ahnung habe, was da noch so machbar wäre...

Frage:
Ist es möglich für die Drehbewegung der Motoren jeweils zwei Kontakte für "Endlagenschalter" bzw. "Endlagenposition" zu verarbeiten?

Dann könnte man die winzigen Motörchen mit Getriebe auch prima als Getriebe bzw. Antrieb für z.B. Kippfunktionen o.ä. nutzen, wenn da irgend ein Endschalter/Kontakt dem "Elektrokäferchen" sagt, hier ist Ende der Drehfunktion, auch wenn der entsprechende Stick/Taster/Schalter für die betreffende Funktion an der Funke noch in Richtung der auszuführenden Bewegung gehalten würde bzw. womöglich durch Unachtsamkeit zu spät losgelassen würde.
Das wäre für beide für beide Drehrichtungen ganz dienlich, so es machbar ist...

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

e-up! Online




Beiträge: 344

14.09.2020 12:46
#11 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Moin Toni,

beide Controller werden sich über den PC programmieren lassen.

Beispiel Stepper-Lenkung:

nach Verbau im Fahrzeug werden für die Lenkung die Positionen Linksanschlag, Mitte und Rechtsanschlag über die PC-Steuerung angefahren. Die Schritte zwischen beiden Anschlägen und von Links bis Mitte werden dann abgespeichert.

Im Fahrbetrieb fährt der Stepper zur Kalibrierung die gespeicherte Gesamtschrittzahl nach links und dann zur gespeicherten Mitte. Da er aus beliebiger Stelle die Gesamtschrittzahl nach links fährt, muss die Mechanik die damit verbundene Übersteuerung verkraften können.
Bei diesem Ansatz halte ich Endschalter für überflüssig.

Gruß,

Siegfried

e-up! Online




Beiträge: 344

17.09.2020 13:38
#12 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Hallo,

beide Schaltungen sind nun um den Eingang Poti-Mittelabgriff und Eingang Mode zur Funktionswahl erweitert und somit ist entweder der Betrieb als Speed-Controller oder als Servo-Controller möglich.


ESC_816_220 (Stepper-ESC) Version 1.0



ESC_816230 (Brushless-ESC) Version 1.0


PLUS: +Ub
POTI: Input, Mittelabgriff Servo-Poti
GND: 0V
PULS: Input, Impuls
ENA: Input, enable
MODE: Input, ESC/Servo-Funktionswahl
REV: Output, signalisiert Reversebetrieb
RET: Output, signalisiert negative Beschleunigung
SCL/SDA: I2C-Bus


Bis bald,

Siegfried

derniwi Offline



Beiträge: 434

17.09.2020 22:45
#13 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Zitat von e-up! im Beitrag #11
Da er aus beliebiger Stelle die Gesamtschrittzahl nach links fährt, muss die Mechanik die damit verbundene Übersteuerung verkraften können.
Bei diesem Ansatz halte ich Endschalter für überflüssig.

Naja, letztlich würde ja auch ein Endschalteranschluss reichen, da Du ja die Bewegungsrichtung kennst. Also, sobald einer der beiden Schalter schließt, anhalten, in Gegenrichtung drehen, bis der Schalter öffnet. Somit hast Du das Problem vermieden, dass das System nach einem Abschalten nicht weiß, in welche Richtung gedreht werden darf. Ein ESC wird ja von einigen hier auch für andere Bewegungen verwendet, z.B. Heben oder Senken der Gabelstaplergabel.

El Lobo Offline



Beiträge: 31

19.09.2020 09:24
#14 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Hallo Siegfried!

Zitat von e-up! im Beitrag #12
Hallo,

beide Schaltungen sind nun um den Eingang Poti-Mittelabgriff und Eingang Mode zur Funktionswahl erweitert und somit ist entweder der Betrieb als Speed-Controller oder als Servo-Controller möglich.

Siegfried



Mal an dieser Stelle ein Danke für deine Bemühungen und vor allem fürs Teilen von deinem Projekt! Echt coole Sache!

Wegen der geplanten Möglichkeit der Grundprogrammierung (z.B. Lenkung) mittels PC Programm. Ein Programmer für den Atiny wäre Grundvoraussetzung?


LG

Wolfgang

e-up! Online




Beiträge: 344

19.09.2020 09:43
#15 RE: Entwicklung: Stepper-ESC und Brushed-ESC Zitat · Antworten

Hallo Wolfgang,

mittels PC werden die Betriebs-Parameter über die serielle (oder I2C) Schnittstelle an die Controller übertragen und dort gespeichert. Im ATtiny816 wird in diesem Schritt nicht die "Firmware programmiert".

Gruß,

Siegfried

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz