Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.758 Mitglieder
49.125 Beiträge & 5.270 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Neuer Bastelbereich.Datum03.10.2012 22:54
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Hallo,
    ich habe meine Proxxon Werkzeuge von SatBerlin Werkzeug gekauft. Die Abwicklung ist super schnell, und war 50€ inkl. Versand günstiger als bei den Proxxon Händlern vor Ort.

    Vergleichen lohnt sich definitiv!

    Mfg
    Christian

  • NetzteilDatum16.09.2012 23:37
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    So, habe dass Netzteil mal von innen unter die Lupe genommen, und da ist alles Tip Top in Ordnung. Keine kalten oder anderweitig defekten Lötstellen, die Elkos sind alle super in schuss, nicht aufgebläht, keine dunklen Flecken oder ausgedrücke Gummiproppen.
    Woran kann es noch liegen?

  • NetzteilDatum15.09.2012 20:23
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Danke für den Tipp Fabian, da schaue ich gleich morgen mal rein ob das da auch so ist.

    Gruß Christian

  • NetzteilDatum14.09.2012 22:23
    Thema von Hauni im Forum Sonstiges

    Guten Abend,
    ich weiss dass es nicht ins Mikromodellforum gehört, aber da hier viele Bastler sind habe ich die Hoffnung dass es jemanden gibt, der mir vielleicht helfen könnte!
    Und zwar, mein Drucker Netzteil 32 Volt 1560 mA lässt nun nach 5 Jahren Dauerbetrieb den Kopf hängen. Sohald ich den Drucker an machen möchte und er die Walzen und gleichzeitig den Druckschlitten fahren will bricht die Leistung ein dass der Drucker in den Fehlermodus geht. Dies ist nun leider immer so.
    Daher meine Frage, hat jemand von Euch ein Netzteil 32 Volt DC 1560 mA (oder gerne etwas mehr als 1560 mA) für kleines Geld welches nicht mehr gebraucht wird?
    Neu kostet es ab 25€ und das Geld würde ich lieber in den Modellbau stecken!

    Vielen Dank schonmal

    Christian

  • Inspirationen für Modellbahn gesuchtDatum11.09.2012 22:08
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Bau doch lieber Module zb in 100x100cm Größe. Wenn dann mal was ist, kann man die auch in einem Gestell stapeln und so platzsparend lagern.
    Und wenn mal ein Modul nicht mehr gefällt kann man es abwracken und dafuer ein neues bauen ohne dann die komplette "Platte" zu zerstören.
    Vielleicht kannst du dir hier ModellBahnTeam Osnabrück ein paar Ideen aufschnappen.
    Viel Spaß

  • Deltang 2,4 GHz SystemDatum09.09.2012 23:22
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Guten Abend,
    ich weiss nicht obs an mir liegt oder nicht, aber in kann in keinem deutschen Shop den Deltang Tx1-M mehr finden!
    Bei Lipoly, CNC-Fly und bei Sol-Expert auch nicht, wieso?! Weiss einer vielleicht warum der aus dem Programm genommen wurde, und wo man ihn jetzt noch bekommt ausser bei Mikroantriebe?
    Ich bin mir mit der Seite immer noch nicht so wirklich sicher ob ich da bestellen soll und die Ware dann auch ankommt.

    Gruß Chris

  • Lipo LaderDatum29.03.2012 09:27
    Thema von Hauni im Forum Zubehör

    Guten morgen,
    hat jemand vielleicht noch einen Lipolader oder Ladeplatine über die nicht mehr gebraucht wird?
    Wuerde mich freuen.

    MfG Chris

  • Deltang 2,4 GHz SystemDatum02.03.2012 10:25
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Danke für die schnelle Antwort Sven.
    Ich wuerde dann auch die Deltang Empfänger nehmen, zb. RX32 da sie die kleinsten sind die ich bis jetzt gesehen habe und 7 Kanäle duerften ausreichen, sonst einen 2-Kanalschalter dran. Oder sind andere beim Preis-Leistungs-Grössenvergleich besser?

    Ich habe schon gelesen dass 10m mit Mauer dazwischen kein Problem ist, aber hat schon jemand einen Langstreckentest gemacht?

    Chris

  • Deltang 2,4 GHz SystemDatum02.03.2012 09:11
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Guten morgen,
    Ich hab zu dem DelTang TX1-M nochmal eine Frage, denn ich habe mir eine MC-12 gekauft mit 40MHz Modul, habe aber noch kein fertiges R/C Fahrzeug. Würdet ihr mir raten den Sender einzubauen und dann direkt auf 2,4GHz zu senden und nicht auf 40MHz?
    Wie Funktioniert das denn mit dem binden der Empfänger auf Ausstellungen wo auch auf 2,4GHz gefahren bzw. geflogen wird? Muss ich mich dann ausserhalb der reichweite von anderen Sendern begeben oder geht das nur wenn ich am Empfänger und Sender zeitgleich etwas einstelle?

    Die Empfänger scheinen ja viel kleiner bei dem gleichen Funktionsumfang und Störungsicherer zu sein.

    Hoffe ich habe keine der Fragen überlesen. Dank im voraus

    Chris

  • Stecker und BuchsenDatum21.02.2012 12:48
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Schau doch mal beim großen C.
    2x25 Buchsen RM 1,27
    Da kannste dich mal umschauen, mit Sicherheit etwas dabei was du suchst.

    Lg Chris

  • Suche ein Funktionsfähiges SiloDatum15.02.2012 14:01
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Hallo Swen,
    Schau doch mal bei Faller die haben Industriebetriebe die man auch umbauen kann dass es funktioniert.

  • Faller ZaunDatum08.02.2012 23:08
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Hallo Malcolm,
    Schau mal bei Google nach JB Modellbahnservice in Osnabrück.
    Am besten anrufen, die haben fast alles, auch vieles was nicht mehr im Programm ist.
    Tel.: 0541-433135
    Die haben auch einen Webshop aber da ist natuerlich nicht das komplette Sortiment zu finden denn die haben ca. 80.000 Artikel am Lager.

    Grüsse aus Osnabrück

  • wie heißen diese LichterDatum12.11.2011 21:44
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Versuch es mal mit "Nebelscheinwerfer"

  • LED´s ShopDatum05.11.2011 06:31
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Du musst zum abisolieren nur etwas Loetzinn auf der Loetspitze haben, den Lackdraht dort mit dem ende eintauchen und wenn du ihn wieder aus dem Tropfen Zinn ziehst, siehst du, dass die farbige ummantelung weg ist und der Lackdraht silber ist. Dann ist er abisoliert und du kannst ihn verarbeiten. Du brauchst das nur kurz machen, willst den Lackdraht ja nicht braten.

  • LED´s ShopDatum04.11.2011 22:07
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Wenn du in einem Modell aber 0603er LEDs einbauen moechtest, ist aber Schaltdraht oder Litze in der normalen Groesse von 0,14 qmm oder mehr ungeeignet. Und so eine Abisolierzange ist viel zu teuer, das kannste auch mit einem Elektronikseitenschneider machen.
    Doch fuer LEDs nimm am besten Kupferlackdraht. Den gibt es auch in verschiedenen Staerken und mit bisschen Uebung sind die LEDs ruckzuck bedrahtet.

    Chris

  • Hi aus Kölle, Pulheim-DansweilerDatum28.03.2011 00:13
    Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Das ist die Artikelnummer: 154512 von Herpa
    http://www.herpa.de/collect/(S(nz4zemiqls14h4bpscbmpc45))/detail.aspx?ProductID=154512&express=&thumb=1

    Verzeiht mir wenn der Link nicht richtig dargestellt wird, aber ich bekam es mit den Sonderzeichen nicht anders hin.
    Mfg Chris

  • Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Aber müsste er da nicht wieder einen Widerstand vor den Tiny setzen um auf die 3.7 - 5 Volt zu kommen ?

  • Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Ich werde morgen mal testen, wie sich die Wechselblinker bei 9 Volt verhalten, bevor du dir voller vorfreude die Blinker bestellt und die nicht mit 9 Volt funktionieren.

    Mfg Chris

  • Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Das ist ein ganz normaler Wechselblinker, mit der Option dass man daraus einen einfachen Blinker machen kann, wenn man den "GND" mit "LED1" oder "LED2" mit einem Kabel verbindet. Sonst kann er nichts, sobald er strom bekommt blinkt er.
    Der Stromverbrauch beträgt bei beiden 5mA bei 12-18V Wechsel- oder Gleichstrom. Daher sind die LED's sehr dunkel wenn du mehrere als Blinker anschließt. Deshalb empfehle ich dir die 4,7 kOhm Widerstände gegen 1 kOhm zu ersetzen.

  • Foren-Beitrag von Hauni im Thema

    Hallo Sascha,
    ich baue auch Standmodelle mit Beleuchtung um, allerdings in 1:87 H0 also noch kleiner.
    Ich habe eigentlich keine Probleme dort einen Wechselblinker einzubauen, ich verwende vom großen C den
    "WBA-2" SMD-Wechselblinker mit der Nummer 216604-62 https://www.conrad.de/ce/de/product/2166...elblinker-WBA-2
    Wenn ich allerdings mehr Platz habe dann den
    "WBA-1" 210995-62 https://www.conrad.de/ce/de/product/2109...4-Andreaskreuze
    Wie sich diese beiden Blinker bei nur 9 Volt verhalten kann ich dir leider nicht sagen, aber vielleicht hat dein bisheriger Wechselblinker die gleichen Strom Anforderungen wie diese beiden. Kannst du am besten mal vergleichen.

    Mfg Chris

Inhalte des Mitglieds Hauni
Beiträge: 31
Ort: Osnabrück
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz