Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.263 mal aufgerufen
 Eigenbauten & Umbauten
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.296

25.05.2006 16:22
VW BUS T2 Zitat · antworten
Da ich nur noch 90er Lipos hatten, aber ein Modell in kleiner Größe zum Testen brauche, habe ich einen VW Bus gebaut. Ist eigentlich nichts besonders. Aber schaut selbst:

Evtl. muß ich vorne noch ein Gewicht einbauen. Mal schauen ...

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

25.05.2006 20:01
#2 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten

Hallo Sven,

braucht man für das Modell keine Steilkurve ?
reicht das 1:19 Getriebe oder hast du noch Elektronik
drin ?

georg

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.296

26.05.2006 11:46
#3 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten

Hallo Georg,

der Bus kann auch ohne Steilwandkurve fahren. Ich habe ihn von der Geschwindigkeit natürlich gedrosselt So ist das die einfachste und günstigste Antriebvariante. Ich weiß nicht genau wie die Untersetzung bei Car System Fahrzeugen ist.

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

26.05.2006 16:30
#4 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten

Hallo Sven

Die untersetzung von faller ist 1:30

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.296

27.05.2006 14:25
#5 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten
1:30 ... naja, 1:19 geht auch noch

Ich habe mal ein Video gemacht. Die Strecke wird übrigens in eine Modellbahnanlage ( 60 x 42 cm ) eingebaut. Dort fahren 2 Fahrzeuge abwechselnd Hier ist nun das Video: http://www.mikromodelle.de/bus.wmv


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

27.05.2006 17:53
#6 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten

Hallo Sven

Sieht gut aus.
Was für einen Wiederstand hast de den Genommen zum Drosseln ??

MFG: Franky

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.296

27.05.2006 18:01
#7 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten

Der Bus hat einen 100 Ohm Widerstand. Damit läuft er meiner Meinung nach sehr gut. Für die anderen PKW´s habe ich 60 Ohm verbaut.

FRK Offline




Beiträge: 482

27.05.2006 18:09
#8 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten

Hallo Sven,

das sieht ja schon ganz gut aus

Welchen Mikromotor hast du denn verwendet?
Wie sieht es mit Beleuchtung aus? (Eines deiner Spezialgebiete )

Gruß
FRK

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.296

27.05.2006 18:17
#9 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten

Och, ich glaube ich werde auf die Beleuchtung mal verzichten. Daür sind so längere Fahrzeit möglich

Für die Car System Modell habe ich folgenden "Lieblingsantrieb":

- Motor 7,1 mm Motor ( MKD-07-10 ) von Stöhr
- Messing Schnecke ( SCHN-0.2-1 ) von Stöhr
- 19er POM ( Z-POM 12/19 ) von Stöhr

Der Antrieb kostet so 11 Euro. Als Akku würde ich eine 75er Lipo nehmen.

bau187pkw ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2006 19:11
#10 RE: VW BUS T2 Zitat · antworten
Der Kleinste ist zur Zeit ein NSU TT wird leider kein Serien Fahrzeug werden da der aufwand zu hoch ist aber wie alle Fahrzeuge besitzt er einen 100mA/h akku

Email-Adresse: info@bau187PKW.de

Homepage: http://www.bau187pkw.de

Der Ruhrpott wird grün, die Luft wird rein, die Autos sind klein, aus diesem Grund, können es nur PKWs sein!

M.f.G. Harald

Angefügte Bilder:
17.JPG   18.JPG   Bild 059.jpg   CAM_0063.JPG  
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen