Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 17.695 mal aufgerufen
 Eigenbauten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Mykrobe Offline



Beiträge: 184

14.09.2006 21:04
#16 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Ja die physik is gnadenlos, das hat mich schon viele ideen gekostet.
Ich habe auch nicht gemeint, dass man die pumpe dafür nehmen könnte
Evtl. könntet ihr erst mal mit größeren Zylindern anfangen
Mein traum wäre ein voll funktionsfähiger unimog mit:
-4 Zylinder Diselmotor
-komplettes hydrauliksystem
-hydraulikkran
-licht
-...
Biss es das in 1:87 giebt weis niemand mehr, was ein unimog überhaupt ist ist

Alle Tipps ohne gewär!!!

Mykrobe Offline



Beiträge: 184

14.09.2006 21:14
#17 RE: Hydraulik Zitat · antworten
Wie wäre es wenn man einfach einen zweiten zylinder nimmt, und ihn mit dem ersten "paralel schaltet", und den zweiten dann mit einem servo bewegt, so wie es bei manchen holzbaukästen mit spritzen+silikonschleuche gemacht wird.
Alle Tipps ohne gewär!!!
Dat is wol n Bisschen überdimensioniert: :) http://www.nold.de

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

14.09.2006 21:21
#18 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Du solltest vielleicht anfangen, die Physik
als deinen Verbündeten zu sehen.
naja, so große Zylinder wären vielleicht was für 1:50.
Die Frage ist, ab man das Original auch in seinen
Funktionsprinzipien kopieren sollte.
ohne Hydraulik ist so ein Ladekran ja machbar, selbst
ohne externe Teile (modelltruck.net hab ichs mal angedeutet)
Mit Hydraulik klappt es bestimmt auch, man muss nur noch die Pumpe bauen.
Ich hab mir schon eine konstruiert, wenn meine Werkstatt wieder ausgepackt ist
und die anderen Projekte weiter, bau ich vielleicht mal nen Prototyp.
Wird ne Kolbenpumpe ist recht einfach aufgebaut.
Kolbenmotor...siehe oben, 4 Zylinder zu bauen wäre Quatsch.
Einen Wankel hab ich mal gesehen, der würde locker passen
Licht, ein alter Hut

georg

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

14.09.2006 21:28
#19 RE: Hydraulik Zitat · antworten
Das Ding haben wir auch schon durch.
Auch hier macht die die Physik einen Strich durch die Rechnung.
Problem: die Atmosphäre hat 1 Bar. Kolben drücken, klar kein Problem.
Kolben ziehen, naja mehr wie 1 Bar ist halt nicht drin, also Problem.
Klar geht das bei größeren Sachen denn A=pi*r² U=2pi*r (siehe oben...)
Lösung 1: Doppeltwirkender Zylinder mit Leckrate = 0
Lösung 2: bewohnten Planeten mit mindestens 3 Bar Atmosphäre finden und dahin auswandern.

georg

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

18.04.2009 18:23
#20 RE: Hydraulik Zitat · antworten
Hallo

Habe gerade in einem Anderen Forum diesen Link gefunden. Wie ich finde ist das schon eine Interesante sache.
http://www.wpraez.de/mikrohydraulik.html
Wird Schon noch was werden mit Hydraulik in 1:87.

PS: die 5 Achs CNC von den hat was =)

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

19.04.2009 00:02
#21 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Hallo Franky,

in dem Forum, in den wir vorher schon drüber diskutiert haben, hab ich schon
vorgerechnet, dass das Teil leider nix taugt...vielleicht als Wasserpumpe...

georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

Menck M90 Offline




Beiträge: 1.455

21.04.2009 15:36
#22 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Hi jungs,

ich finde es ja toll, dass ihr dieses Thema schon in einem anderem Forum diskutiert habt, aber vielleicht gibt es in unserem Forum auch Leute, die sich an diese Diskussion teilnehmen wollen.

Danke fuer euer verstaendnis.

Gruss Alex

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

24.04.2009 22:41
#23 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Hallo,

bestimmt gibt es die, aber kein Grund nochmal vor zu rechnen...
vielleicht ist jemand so nett, den entsprechend Abschnitt zu kopieren.

georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

Julian Offline



Beiträge: 164

09.07.2009 16:58
#24 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Hier gibt es ein kleines Ventil, allerdings nur für Gase:

http://www.hsg-imit.de/fileadmin/gfx/pdfs/Anw_Ber_Mikrov.pdf

Gruß Julian

dimmi04 Offline



Beiträge: 679

09.07.2009 18:44
#25 RE: Hydraulik Zitat · antworten

pneumatik ventile haben leider immer einen auslass, das wäre bei öl weniger gut

-------------------------------------------------
Aiming for heaven though serving in hell
Victory is ours their forces will fall

Through the gates of hell
As we make our way to heaven
Through the Nazi lines
Primo victoria

On the 6th of June
On the shores of western Europe 1944
D-day upon us


mfg dommi®

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

09.07.2009 22:40
#26 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Hallo,

ganz nett das Ventil, aber leider nicht braucbar für ne Hydraulik.
Ist eh recht groß, habe schon wesentlich kleinere Ventile gesehen,
alles aber immer viel zu teuer, vorallem, wenn es nicht geeignet ist.
Ein Ventil selbst bauen sollte einfach sein, die eigentliche Herausforderung
ist die Pumpe, ist ja am Anfang alles genau erklärt...
Auch der Kolben ist nicht ohne, zumindest wenn es gut funktionieren soll.

georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

28.12.2009 21:42
#27 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Hallo,

bin gerade zufällig über das hier gestolpert:
http://www.hydroleduc.com/site/medias/_p..._t_formules.pdf
Für unsere Größe muss man das zwar etwas anpassen, aber eine gewisse Hilfe
sollte es sein...

Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

diezel Offline



Beiträge: 709

15.10.2010 22:36
#28 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Zitat von Mykrobe
Wie wäre es wenn man einfach einen zweiten zylinder nimmt, und ihn mit dem ersten "paralel schaltet", und den zweiten dann mit einem servo bewegt, so wie es bei manchen holzbaukästen mit spritzen+silikonschleuche gemacht wird.



Hallo,

wäre das von Mykrobe vorgeschlagene System keinen Versuch wert?
Voraussetzung ist natürlich eine 100%ige Abdichtung der Kolben

Gruß
Diezel

Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.296

16.10.2010 10:42
#29 RE: Hydraulik Zitat · antworten

Dann kannst Du die Bewegung doch eigentlich gleich mit dem Servo machen, oder ?

diezel Offline



Beiträge: 709

16.10.2010 14:36
#30 RE: Hydraulik Zitat · antworten

So ein Servo auf nem Baggerarm macht sich halt ned so toll, vor allem vorne an der Schaufel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen