Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 863 mal aufgerufen
 Tipps & Tricks
Lucas Offline



Beiträge: 154

26.12.2010 01:21
Standbymodus Zitat · antworten

Guten Morgen,
ich hab schon oft gelesen das man in unsere Modelle ein Standbymodus einbauen kann.
Nun würd ich gerne wissen wie man dies macht.
Mit der bitte um Antworten wünsche ich Euch noch ein ruhigen 2ten Weihnachtsfeiertag.
Lucas

mikromodell Offline




Beiträge: 37

12.01.2011 11:54
#2 RE: Standbymodus Zitat · antworten

Moin Lucas,

Dieser "Standbymodus" ist weniger zum Stromsparen, sondern dient dazu, dass die Motor nicht unkontrolliert anlaufen, wenn z.B. Das Modell auf einem Tieflader transportiert wird, oder gerade beladen wird.
Ich habe einen kleinen Binnenschiff-Schubverband, da kann ich wahlweise den Schuber oder den Ponton, bzw Bagger darauf ins Standby schicken. So können mit einem Sender 2 Modelle "gleichzeitig" gesteuert werden.

Es gibt da zum einen die Möglichkeit über ein kleines Relais an einem Einkanalschalter die Spannungsversorgung von allen Verbrauchern (bis auf Empfänger und dem Einkanalschalter) kappen
Wenn nun bei einem Zweiten Modell auf dem gleichen Kanal der Einkanalschalter in der anderen Knüppelstellung anspricht, kannst Du so auch zwischen den beiden Modellen umschalten.

Etwas eleganter ist es noch, die Servosignal abzuschalten. Das geht dann mit dem IC 4066. Es beinhaltet 4 analoge Schalter. Dieses IC wird dann mit dem Einkanalschalter angesteuert und kappt bis zu 4 Signalleitung.

In beiden Fällen würd ich vorher ausprobieren, was die nachfolgenden Elektroniken dazu sagen. Wenn da plötzlich die Spannung weg ist, fangen die nach dem reaktivieren neu an den Nullpunkt zu lernen. Wird die Signalader gekappt, fallen einige ins Failsafe und sind nicht immer bereit daraus wieder aufzuwachen.

Falls das Modell einen festen Parkplatz hat, an dem es länger stehen soll, hilft ein einfacher Reedkontakt (UM-Schalter) hinter der Bordwand. Ich habe auf meinen Modulen da kleine Magneten, die über ein Gestänge bewegt werden können. Steht der Laster auf seinen Parkplatz, wird hinter der Hauswand ein Magnet an die entsprechende Stelle geschoben und schaltet das komplette Modell aus. Will ich weiter Fahren, so schiebe ich den Magneten wieder weg und das Modell geht wieder an.

Ich hoffe da ist das bei, was Du gesucht hast?!

Gruß

Thorsten

www.mikromodell.de

hendrik.s Offline




Beiträge: 695

12.01.2011 14:31
#3 RE: Standbymodus Zitat · antworten

Hallo Thorsten,

der Standbymodus hört sich ja richtig interessant an. Jetzt weiß ich auch, wofür die runden Knüppel an deinem Garagenmodul sind3-8 von smilies-world.de. Ich glaube, das werde ich in meinen Modulen auch mal versuchen einzubauen.

Viele Grüße

Hendrik

Lucas Offline



Beiträge: 154

12.01.2011 15:53
#4 RE: Standbymodus Zitat · antworten

hi,
dankeschoen von smilies-world.de das war genau das was ich meinte 3-8 von smilies-world.de
ich werde vorallem die letzte version mal testen
Lucas

sammy Offline



Beiträge: 81

03.02.2014 14:56
#5 RE: Standbymodus Zitat · antworten

Kann man mit dem standby "nur" zwei Modelle gleichzeitig steuern oder auch noch mehr??? Und wie ist das mit einer 2,4ghz funke???

Gruß
Samuel

Carsten Herrmann Offline




Beiträge: 1.117

03.02.2014 16:03
#6 RE: Standbymodus Zitat · antworten

Mit ner allgemeinen 2,4 GHZ Anlage weiß ich es nicht, mit ner DX10t kann du im Prinzip beliebig viele Modelle gleichzeitig steuern:

mikromodell Offline




Beiträge: 37

03.02.2014 16:40
#7 RE: Standbymodus Zitat · antworten

MoinMoin,

Gleichzeitig Fahren:
das kommt etwas auf die Funke an. Bei der DX5e gibt es keine Modellspeicher, also "weiß" die Anlage nicht welche ID das Modell hat. Hier kannst Du fröhlich nacheinander Binden und dann auch beliebig gleichzeitig fahren.

Bei Anlagen mit Modellspeicher (z.B. DX6i, DX10,..) musst Du die in Frage kommenden Modell gleichzeitig binden, was die Sache etwas aufwändiger macht, geht aber auch. Wenn Du nacheinander bindest "merkt" sich der Sender nur die jeweils letzte Empfänger-ID und löscht die zurvor gebundenen Modelle.

Die neuen 2.4er Empfänger von 1zu87modellbau.de (Deltang) haben übrigens eine "Selecta" Funktion. Damit kannst Du sogar am Sender mit einem freien Schalter die verschiedenen Modelle direkt auswählen (Musst aber dann zuvor auch gleichzeitig Binden). Sehr interessant, wenn z.B. ein Bagger auf Tieflader mit Zugmaschine zum Einsatz kommt.

Standby per Magnet:
Bei meiner Garagentorlösung und dem StandBy mittels Reedkontakt hab ich zumeist trotzdem die Modellspeicher genutzt. So muss ich halt am Sender kurz auf den entsprechenden Modellspeicher umschalten und kann dann erst da Modell per Magnet reaktivieren. So gibts hier auch kein Limit.


Gruß

Thorsten

www.mikromodell.de

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen