Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.345 mal aufgerufen
 Harrys Modellbau Tinys
Seiten 1 | 2
Harry Offline



Beiträge: 59

19.01.2012 21:39
LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Ich glaube, da werden ein paar Informationen benötigt:

Der LichtBlinkTinyII ist für den Betrieb mit Transistoren ausgelegt. Dann können alle LED zwischen Plus und den Transistor geschaltet werden.

Will man auf Transistoren verzichten, dann wird die Last zwischen Tiny und Minus geschaltet (außer am Reset Pin, werft einfach mal einen Blick auf den Stromlaufplan). Man hat dann den Nachteil, dass der Laststrom über den 10 Ohm Widerstand läuft und die Entstörung nicht mehr so wirkungsvoll ist. Ob sich das in der Praxis auswirkt, das kann ich nicht sagen.

Die Verwendung von Transistoren hat seinen Grund: damit können jetzt auch LEDs geschaltet werden, die über einen getrennten Fahrakku mit höherer Spannung versorgt werden. Er passt jetzt also auch für größere Modelle.

Eine extra Software zu bauen, die ohne Transitor wie der LichtBlinkTinyI arbeitet, macht eine Menge Arbeit, weil da einiges wegen des Softanlaufes der Blinker geändert werden müsste. Die Arbeit erspare ich mir.

Viele Grüße
Harry

http://www.nwn.de/mikromodell

Modelltüftler Offline




Beiträge: 198

21.01.2012 18:09
#2 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo Harry

Also muss ich dann die Led von dem Reset Ausgang zwischen VCC und Tiny schließen oder liege ich da falsch??

Gruß Fabian

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

diezel Offline



Beiträge: 709

21.01.2012 18:46
#3 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Zitat von Modelltüftler
die Led von dem Reset Ausgang zwischen VCC und Tiny schließen



Richtig !!!


Gruß
Gerhard

diezel Offline



Beiträge: 709

21.02.2012 23:32
#4 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Zitat von Harry
Eine extra Software zu bauen, die ohne Transitor wie der LichtBlinkTinyI arbeitet, macht eine Menge Arbeit, weil da einiges wegen des Softanlaufes der Blinker geändert werden müsste. Die Arbeit erspare ich mir.



Hallo Harry,

falls ich grad ne Denkblockade habe, bitte nur bescheid sagen, die leichten Schläge auf den Hinterkopf schaff ich selbst.
Du verwendest doch für die Blinker die Hardware-PWM. Würde es nicht reichen, einfach die Konfiguration des Timers zu ändern? Im Register Tccr0a das Bit 6 von "Set on Compare Match" nach "Clear on Compare Match" (oder umgekehrt) ändern?


Gruß
Gerhard

Harry Offline



Beiträge: 59

22.02.2012 14:54
#5 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Moin Gerhard,

müsste ich ins Datenblatt sehen, hab ich jetzt nicht im Kopf. Allerdings schalte ich die PWM an bestimmten Stellen ab, dann sind die Ausgänge normale digitale Ausgänge, da muss ich dann auch anfassen.

Viele Grüße
Harry

http://www.nwn.de/mikromodell

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

06.03.2012 12:11
#6 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Zum Thema ohne Transistoren schalten habe ich eine Frage:

Für meine 4 achs MAN Zugmaschine mit Ladekran habe ich nun einen LBT II gebastelt. Er solle aber lediglich die Rundumleuchten ansteuern. Also habe ich nur den Tiny, einen 10 µF Kondensator, sowie einen 10R Widerstand verbaut. Es funktioniert auch alles einwandfrei, bis auf den Ausgang an PB5 ( Reset Pin ). Dieser leuchtet dermaßen schwach... Ist das normal ?

diezel Offline



Beiträge: 709

06.03.2012 13:14
#7 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo Sven,

"normal" ist das bestimmt nicht.
Hast Du die Fuse-Bits richtig gesetzt (Reset als normaler I/O)?


Gruß
Gerhard

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

06.03.2012 13:31
#8 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

das hat mich nämlich auch gewundert. Kenne die Tinys ja mittlerweile schon ein paar Jahre. Habe das Fuse Bit für den PB5 als Ausgang gesetzt.

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

07.03.2012 00:00
#9 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Sehr interessant ... ich habe nun einen neuen Tiny angefertig. Das gleiche Phänomen

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

07.03.2012 11:28
#10 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Ich habe mir nochmal das Layout von Harry angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Blitz 1 ( Pin 1 = Reset Pin ) garnicht über einen Transistor geht. Das Layout stammt ja eigentlich vom Memory Tiny ...

Der Blitz 2 ( PIN 3 ) geht widerum über einen Transistor.

diezel Offline



Beiträge: 709

07.03.2012 12:16
#11 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hi Sven,

wie hast Du denn die LEDs angeschlossen? Die, die am Reset-Pin hängt muß so sein:
Tiny - R - LED - VCC

alle anderen müssen, wenn ohne Transistor gearbeitet wird, so sein:
Tiny - R - LED - GND


Gruß
Gerhard

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

07.03.2012 12:49
#12 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

habe nun ein wenig probiert:

Der Minus der LED am Tiny , der Plus der LED an VCC = LED leuchtet dauerthaft und geht aus, wenn sie an sein müßte - invertiert.

Der Plus der LED am Tiny, der Minis der LED an GND = LED blitzt, wie sie sollte. Allerdings nur sehr sehr dunkel.

diezel Offline



Beiträge: 709

07.03.2012 22:18
#13 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo Sven,

Test bestanden. Der von mir oben beschriebene Anschluß ist so, wie ihn Harry beschrieben hat. Das Phänomen, daß die LED am Reset-Pin auch gegen GND beschaltet werden muß, hab ich auch schon entdeckt und auch so an meine Kunden weiter gegeben (siehe Anschlußplan im Anhang).
Hab heute abend selbst mal bischen getestet. Hab mir zum Testen mal ne kleine Vorrichtung gebaut. Diese läuft auf 5 Volt. Dort leuchtet die LED am Reset-Pin (fast) genauso wie alle anderen. Somit ist mir der Unterschied nie aufgefallen. Heute hab ich auf einen 3,3V Spannungsregler umgebaut. Jetzt ist es bei mir so wie von Dir beschrieben, die LED flackert nur minimal.
Eventuell kann Harry dazu was sagen.wavey5b15d von smilies-world.de
Könnte sein, daß Harry die Blink-Zeiten in der Software zu kurz gemacht hat oder der Tiny zeigt am Reset-Pin ein anderes Verhalten (größerer Innenwiderstand?).


Gruß
Gerhard

Dateianlage:
anschlußbild.pdf
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

08.03.2012 00:20
#14 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

das tröstet mich ja doch irgendwie. Also liegt es doch nicht an mir. Wäre echt schön, wenn Harry das noch hinbekommen würde. 3-8 von smilies-world.de

Harry Offline



Beiträge: 59

08.03.2012 07:32
#15 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Moin Sven,

im Augenblick fehlt mir die Zeit, mich damit zu beschäftigen und nachzusehen, wo da das Problem ist. Aber Ihr könnt vorarbeiten:
-Was ist, wenn Ihr den 10 Ohm Vorwiderstand weglässt und Vcc direkt mit Plus verbindet?
-Kann mal jemand mit dem Scope nachsehen, wie die Spannung am Reset Pin aussieht?

Viele Grüße
Harry

http://www.nwn.de/mikromodell

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz