Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.150 mal aufgerufen
 Eigenbauten & Umbauten
Achilles1705 Offline



Beiträge: 81

29.12.2012 01:38
Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Guten Tag,
dies ist mein erster Umbaubericht & deshalb bin ich für jede konstruktive Kritik dankbar *zwinker*
Ich habe mir als Busliebhaber vorgenommen, einen Gelenkbus für das Faller Car System herzurichten.
Als heimattreuer Vest´ler kommt daher nur ein Modell der Vestischen Straßenbahnen aus Herten in Betracht - ein geeignetes, wirklich fantastisches Modell war dank Hersteller, wie Veit Kornberger, schnell gefunden:
Solaris Urbino 18 Hybrid im KÖR-Design
Im Vergleich zu anderen namhaften Herstellern möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass seine Modelle in meinen Augen den derzeit höchsten Stand an Detailtreue, Druckqualität & Verarbeitung aufweisen.

Ein Bild des Modells VK:


Folgende Zielsetzungen
1. erstmalig ein Fahrzeug mit Beleuchtung ausstatten &
2. es soll so gut wie keine Mechanik/Elektrik sichtbar sein (abgesehen von Motor/Welle & Ritzel)

Für viele von Euch wird es eine Standardprozedur sein, aber für mich ist es nicht so einfach, da ungeübt & unerfahren ...
Da kann ich ehrlich sagen: Ich bin auf Hilfe von Euch angewiesen

Rücklichter habe ich bereits verbaut, 4 Stück mit jeweils einem vorgesetzen Widerstand -> funktioniert soweit zufriedenstellend!
Die Frontscheinwerfer machen mir hingegen große Probleme ... ich bräuchte ründliche SMD´s (3,7V), die ich in die runde Aussparung einsetzen könnte;
Hat da wohl jemand eine Idee für mich auf Lager?
Positionsleuchten: Würde ich sehr gerne verbauen, jedoch möchte ich sie nicht mit den "normalen" (ich weiß, was ist schon normal) Widerständen einbauen -
dafür wird mir der Platz zu knapp, denn diese "normalen" Widerstände am Draht mit ihrem Football-ähnlichen Körper sind mir zu klobig; viel lieber würde ich zu einer sogenannten Lötplatine greifen! Hat jemand von Euch damit bereits Erfahrungen gemacht & könnte mir erklären, wie das funktioniert?

Wie das Original des 18m Gelenkbusses möchte ich die 3., somit die hintere Achse nach dem Gelenk/Faltenbalg, mit dem Standardantrieb (Faller)ausstatten.
Dieses mechanische Element soll das einzige bleiben, welches sichtbar im Fahrzeuginneren ist.
Der LiPo wird im Dachaufbau des Vorläufers seinen Platz finden.

Für Anregungen jeder Art bin ich dankbar, ebenso für die geschenkte Aufmerksamkeit zu meinem ersten Bericht!
In diesem Sinne wünsche ich Allen einen guten Rutsch in das neue Jahr 2013, auf das wir bei bester Gesundheit bleiben.

Viele Grüße aus dem nördlichen Ruhrgebiet
Achilles

ThreepH Offline




Beiträge: 175

29.12.2012 08:54
#2 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Moin Achilles,

So einen Bus, Linie 33 der MVB München, hab ich bereits gebaut. Daher zwei Anmerkungen zu genau so einem Modell:
a) der Plaste/Gummi Faltenbalg muss in jedem Fall ersetzt werden. Seidenpapier gefaltet, Blumenpapier gefaltet, das wäre eine Möglichkeit
b) den Antrieb auf keinen Fall in die 3., sondern die 2. Achse und den Nachläufer wie einen normalen Hänger benutzen.
Grund dafür ist, dass wir in unserem Masstab grosse Traktionspobleme haben, wenn du einen abgeknickten Fahrzeugteil bewegst, wird er früher oder später die vorlaufende Achse wegschieben, und zwar in die Kraftrichtung, egal wohin du lenkst. Dafür sorgt auch zusätzlich der Faltenbalg, abhängig davon wie leichtgängig die Verbindung wird. Zusätzlich kommen Unebenheiten dazu, die dafür sorgen werden, dass mal Achse 1 und 3 und dann wieder 2 und 3 oder 1 und 2 mehr Traktion haben. Auch hier ist die recht steife Verbindung ein Problem. Leider war das vor gut 8 Jahren, keine Bilder und Videos mehr auf diesem Rechner :(

Teste das alles erstmal an einem Billigheimer Standardgelenkbus, bevor du ein schönes Modell baust, das ist mein Rat.

Was die LED angeht, welche Bauformen verwendest du? Normalerweise sollten hinter den Löchern 603 oder 403 gut passen, auffüllen kannst du die Löcher dann als Glasersatz erstmal mit Sekundenkleber, Uhu oder Giessharz. Da ist dann egal welche Bauform die LED selbst hat. Ggfls das Plastik der Haube von innen zurechtfeilen und fräsen, sodass rechteckige LED reinpassen. Was die Widerstände angeht: ich hab mir angewöhnt, alle SMD Widerstände auf ein winziges Stück Plastik zukleben, und von dort alle LED einzeln zu versorgen. Diese Verteilerplatte liegt Unterflur.

Im Übrigen, der Antrieb muss nicht sichtbar sein. Mit entsprechenden Getrieben, oder zB einem Umbau eines XC50 von Graupner, sollte das auch unsichtbar gehen. Einzige Bedingung dabei ist, dass man wohl das Getriebe zT öffnen muss, damit Abrieb etc raus können, wenn das Fahrzeug im Dauerbetrieb sein soll. Aktuell scheint es sich herauszustellen, dass geschlossene Getriebe für uns RCler zwar besser, aber für CS Betrieb nicht geeignet sind ohne Öffnung des Gehäuses.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!

Grüsse, Flo

Swen Offline



Beiträge: 486

29.12.2012 09:02
#3 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Hi

Hast du für die Frontscheinwerfer mal an Glasfasern gedacht? Die sind rund und gibt's in vielen Größen.

Wie man Smd Wiederstände lötet gibt es sehrviele Anleitungen im Netz z.B. Youtube.

Den Motor würde ich nicht an die letzte Achse bauen. Der wird die mittlere Achse in den Kurven wegdrücken.
Baue ihn in die Mitte dann läuft der hintere Wagen wie ein Anhänger hinterher.

Gruß
Swen

Edit: gleichzeitiger post mit Flo

Achilles1705 Offline



Beiträge: 81

29.12.2012 10:32
#4 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Guten Morgen & vielen Dank für die raschen Antworten,
ich habe zwar bereits "unprofessionel" mit einem Dremel die 3. Achse für die Aufnahme des Antriebes gefräst, jedoch machen Eure Erklärungen Sinn, weshalb ich den Antrieb auf die 2. Achse im vorderen Teil des Fahrzeugs platzieren werde --> Danke hierfür

Als SMD´s verwende ich weitestgehend 0603 wegen der geringen Abmessungen! Da diese aber rechteckig in ihrer Form sind,
ist nicht ganz so einfach, diese in runde Scheinwerferaussparungen zu setzen ...
Wie ich diese kleinen Körper feilen soll, ist mir leider nicht ganz klar ...

Welche SMD Baugröße sollte ich denn für die Positionsleuchten verwenden & vor allem: Wie eingebaut? Bildmaterial?

Der Faltenbalg wird übrigens aus Seidenpapier sein; die Entscheidung ist bereits vorab gefallen, aber dennoch danke *freu*

Viele Grüße
Achilles

Bus4ever Offline




Beiträge: 70

29.12.2012 10:55
#5 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Guten Morgen!

Ich bin mal so frei und poste mal einen Beitrag, den ich vor einiger Zeit mal im Internet gefunden habe.
Busumbau MAN NG 313
Es geht also auch mit dem Antrieb auf der C-Achse. Bei echten Bussen sorgen Hydraulikzylinder im Gelenk dafür, dass der Anhänger nicht den Rest des Busses wegschiebt.(Funktioniert bei Schnee und Eis aber immer noch gut ) Ich denke es kommt beim Modell auf die richtige Gewichtsverteilung an. Das größte Gewicht (Akku) sollte nahe der B-Achse sein damit die am meisten "Grip" hat.

Gruß Olli

Solange besser möglich ist, ist gut nicht genug. (Dettmar Cramer)

Carsten Herrmann Offline




Beiträge: 1.118

29.12.2012 11:27
#6 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Ich habe auch schonmal ein VK Modell umgebaut:

MAN Göppel NM 223 "Ingo"

Diese Modelle haben recht weiche Reifen, wenn die 2. Achse entsprechend beschwert wird und die Knicklagerung leichtgängig genug ist sollte das mit der 3. angetriebenen Achse klappen. Ich würde allerdings keinen originalen Fallerantrieb nehmen, sondern ein Getriebe von Mikroantriebe, die haben auch welche speziell für Car System Anwendungen. Diese laufen wesentlich leiser und ruhiger als der Fallerantrieb und man kann die Technik komplett im Modell verstecken. Bei meinem Ingo ist nur das Lenkservo zu sehen, den Empfänger kann man erahnen. Beides hast du ja nicht, also solltest du es komplett unsichtbar hinbekommen.

Achilles1705 Offline



Beiträge: 81

29.12.2012 15:02
#7 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Wow, ich bin wirklich begeistert, welch Welle an Antworten zu meinem Thread kommt - Vielen Dank an jeden Einzelnen, ein tolles Forum!

@ Olli: Den Link kannte ich nicht, ist aber hilfreich! Klasse, denn da ich bereits die C-Achse/3. Achse für die Ritzelaufnahme vorgefräst habe, werde ich es dann doch mit dem authentischen Originalantrieb versuchen!
Sofern das scheitern sollte, würde ich im wahrsten Sinne des Wortes "umsatteln" auf die 2./Mittelachse.

@ Carsten: Deinen "Ingo" habe ich bereits vor einiger Zeit bestaunen dürfen - du bist jedoch einen Schritt weiter, denn dein "Short-Cut" läuft auf RC; das Modell fand ich wirklich klasse & wäre dankbar, wenn ich mich in absehbarer Zeit mit dir kurz schließen könnte, denn auch ich plane nach dem FCS Umbau des o.g. Hybridbusses den Einbau einer RC-Anlage in ein Busmodell.



Jetzt wird gleich jeder denken: Ohhhh weh, 1. Posting von dem Schnösel & schon will er etwas neues in diesem Forum erwirken - ich möchte dem gar nicht so wirklich wiedersprechen, aber ein eigenes Busthema wäre schon klasse, denn es gibt doch einige, die bereits Busmodelle gebaut haben & so hätte es seine Berechtigung als eigenes Thema oder meint ihr nicht?

Viele, liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet
Achilles

Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 76

29.12.2012 16:01
#8 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

@achilles

Werden deinen Bericht verfolgen, auch ich habe mal vor einen Gelenkbus zu bauen!
Kann nur hilfreich für mich sein, da ich den gleichen Bus gleich 2 Mal im Regal stehen habe!
Nur ohne beschriftung und rein Weiß!
Zudem Arbeite ich an den Bussen von Solaris in der Werkstatt.
Mein neueste Errungenschaft ist ein Trollino (O-Bus)von Solaris in 1/87.
Der soll auch mal seine Runden drehen als FKS und Oberleitung da wird dann der Akku nie Leer!

Gruß Michael

ThreepH Offline




Beiträge: 175

30.12.2012 16:45
#9 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Danke ebenso mal allen,

es geht also doch mit der 3. Achse. Sind einige wertvolle Tipps nicht nur für den TE dabei :)

Grüsse!

Achilles1705 Offline



Beiträge: 81

30.12.2012 17:17
#10 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

Guten Abend zusammen,
vielen Dank für die Zusprüche in Sachen Gelenkbus *freu*

An Michael: Das Modell eignet sich wirklich hervorragend zum Umbau, denn die äußerliche Detailierung ist so gut,
dass man auch mal kleine, handwerkliche Fehler als Betrachter übersieht!
Vom Modellguß bin ich mehr als begeistert - ein wirklich gelungenes Modell, Lob an die Schmiede VK.
Zu deinem Vorhaben bezügl. des O-Bus Baus als Faller Car System (FCS): Auf dem diesjährigen Modellbautreffen in Jena
(müsste es gewesen sein) wurde nicht das erste Mal ein O-Bus (Gelenkfahrzeug) über Stromversorgung durch Oberleitungen präsentiert/vorgeführt. Beschauliches Vorhaben, welches du planst; Tolles Projekt, gutes Gelingen!

Zum Thema angetriebene, dritte Achse: Derzeit bin ich nur dabei, die Vorbereitungen für den letztendlichen Einbau zu treffen:
Ich habe nochmals mit dem Dremel gearbeitet, geschliffen & jetzt erneut lackiert. Den Motor samt Welle werde ich in den nächsten Tagen einsetzen & dann auch mal fotografisch festhalten!
Unter Umständen werden die Fotografien von der Qualität her stark zu wünschen lassen,
aber meine "Taschenkamera" gibt leider nicht mehr her ...
Sorgen mache ich mir allerdings wegen dem Gewicht des vorderen Fahrzeugteils: Den LiPo, den ich einsetzen möchte,
hat lediglich die Eigenmasse von 15,8 gr - dieses geringe Gewicht könnte mitunter dafür verantwortlich sein,
dass der Wagen in "engeren" Kurven über die Vorderachse schiebt & die 2./Mittelachse die Spurtreue verliert ...
Sofern dies der Fall sein sollte, werde ich zunächst mit Anglerblei an folgenden Positionen versuchen der Sache Herr zu werden:
Dreht man das "Fahrzeuginnere" (Bodenplatte mit Sitzreihen & Fahrerplatz, hier rotfarbig) um die Längsachse auf den Kopf,
so kann man vier (4) Einbuchtungen sehen. Zum Einen ist der Fahrerplatz innen hohl,
sowie die dritte/vierte (3./4.) Sitzreihe & die erste Reihe nach der 2. Tür (beidseitig).
Diese Hohlräume wurden dann mit Anglerblei aufgefüllt & dann testweise in Betrieb genommen.
Wenn dies nicht einwandfrei funktionieren sollte, werde ich umdisponieren; d.h. der Antrieb würde auf die Mittelachse verlagert werden (s.o. Danke an Flo).
Vorerst werde ich den Gelenkwagen allerdings, wie das Original, über die 3.Achse/Nachläuferachse antreiben.

Eine Bitte: Ich würde mich sehr freuen, wenn einer von den werten Herrschaften wohl mal ein Bild seiner "Positionsleuchten" hochlädt - besonders interresieren mich die Widerstände bzw. deren Anbringung auf einer Platine,
weil ich mir darunter überhaupt gar nichts vorstellen kann.

Vielen Dank im voraus & allen einen guten Rutsch in das neue Jahr

Achilles

Achilles1705 Offline



Beiträge: 81

07.01.2013 12:30
#11 RE: Hybrid-Bus Solaris Urbino 18 Vestische Straßenbahnen Zitat · Antworten

So, nach einigen Tagen der Ruhe (zumindest Beitragsmäßig im Forum) kann ich mich mit bildlichen Neuerungen zurückmelden:

Von oben fotografiert


& aus der Bodenperspektive


Wie sich an Bild 2 gut erkennen lässt, ist der Reedkontakt bereits verbaut, auch die Verkabelungen sind soweit vorbereitet -
es gibt jedoch etwas, dass mich in Unbehagen darüber ließ, ob ich weiter machen soll oder nicht:
Die Scheinwerferbeleuchtung vorne wird wegfallen! Zum Einen wird dieses Fahrzeug nicht für mich sein, sondern für den Verein,
welchem ich angehörig bin; zum Zweiten konnte ich so auf den LiPo-Akku verzichten, denn die benötigten 3,7V für die weißen SMD´s sind so nicht mehr zwangsläufig zu erbringen. So kam ich auf den dritten Streich, denn:
Ich verzichte auf den leichteren (Gewicht in Gramm) LiPo & verwende einen 2 AAA-Batteriehalter, welcher unter die Dachkonstruktion befestigt werden soll.
Nach ersten "Anproben" sah das ziemlich passabel aus, sodass man hoffentlich kaum etwas von den Akkus bzw. dem Batteriehalter im Innenraum sehen wird *freu*
Zwischenzeitlich habe ich mir schon überlegt, diesen Fahrzeugtyp für mein erstes RC Fahrzeug zu verwenden!
Dieses soll dann mit Front/Rückleuchten/Seitenbegrenzungs - und Positionsleuchten ausgestattet werden -
da habe ich bei meinem örtlichen Elektronikfachhandel etwas sehr interessantes gefunden:

Widerstandsnetzwerk

Ein wirklich sehr kleines Bauteil mit z.B. 6 "Armen"! D.h. 5 gleichnamige/wertige Widerstände & ein Anschlussdraht!
So kann ich mit wenig Raum viele Widerstände legen - aber wie gesagt: Es liegt bei mir auf dem Werktisch &
wartet auf erste Probearbeiten am RC BUS SOLARIS URBINO 18 III HYBRID

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz