Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 452 mal aufgerufen
 3D Drucker
masterlen Offline



Beiträge: 71

02.05.2018 08:29
Anycubic Photon DLP Drucker Zitat · antworten

Moin Moin,

bisher habe ich das Thema 3D Drucker für zuhause nicht wirklich erst genommen, weil die ereichbaren Details für 1:87 einfach nicht ausreichend waren.
Jetzt habe ich diesen relativ günstigen DLP Drucker entdeckt (ca. 450€):

Youtube

Dabei wird ein UV-Aktives Harz von einer LED, welche durch ein Display scheint, ausgehärtet.
Die erreichbare Genauigkeit liegt bei 0,025mm.
Leider ist das Harz mit ca. 50€ je 500ml recht teuer...

Was denkt ihr?
Die meisten drucken damit Figuren oder Dekoteile, es ist die Frage ob auch genaue Geometrien für Funktionsbauteile möglich sind.

Grüße Lennart

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.008

02.05.2018 10:31
#2 RE: Anycubic Photon DLP Drucker Zitat · antworten

Hallo Lennart,

ich nutze diesen Drucker. Je nach verwendetem Harz bekommt man auch "belastbare" Teile raus, die den Teilen von Shapeways in nichts nachstehen. Habe zum Test Getriebeschalen gedruckt, funktionieren einwandfrei. Das von mir verwendete Harz kostet 59,00€ für 1,0 Liter.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

masterlen Offline



Beiträge: 71

02.05.2018 14:37
#3 RE: Anycubic Photon DLP Drucker Zitat · antworten

Hallo Klaus,

sehr interessant, welches Harz ist das genau?
Kannst du vielleicht ein paar Bilder von den Teilen zeigen?

Ich habe jemanden gefunden der mir für Materialkosten Probedrucke erstellen würde, der verwendet fun-to-do oder 3D-Okay Harze.

Grüße Lennart

Julian Mack Offline




Beiträge: 55

02.05.2018 17:17
#4 RE: Anycubic Photon DLP Drucker Zitat · antworten

Habe die Teile auf der Messe in Fürstenfeldbruck zu sehen bekommen, sehen aus wie Gefrähst.

Wenn die Drucker in Zukunft günstiger werden, überlege ich mir das nochmal genauer

Julian Mack

theo_tb Offline



Beiträge: 7

02.05.2018 17:22
#5 RE: Anycubic Photon DLP Drucker Zitat · antworten

Hallo Klaus,

da bin ich auch sehr interessiert. Ich hab den drucker auch gesehen, bin davon schon begeistert, aber die kosten vom harz halten mich da noch zurück. Ich hab preise von rund 1000 dollar gesehen auf die webseite von anycubic und keine ahnung für welche menge dass ist. Preise in die region rund die 50 euro oder etwas mehr für ein liter sind dann viel angenehmer.

FrGr,

Theo

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.008

02.05.2018 20:20
#6 RE: Anycubic Photon DLP Drucker Zitat · antworten

Hallo zusammen,

hier mal ein Bild der gedruckten Getriebehälften. Verwendet wurde dieses UV-Resin. Habe mittlerweile einige Sorten durch und bin von diesem recht angetan.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

ewu Offline



Beiträge: 190

03.05.2018 08:36
#7 RE: Anycubic Photon DLP Drucker Zitat · antworten

Die Ergebnisse aus dem Drucker sind beeindruckend genau, aber der eigentliche Druckvorgang und vor allem die Nachbehandlung, scheinen doch recht aufwendig?
Zumindest ist das mein Eindruck, nach dem ich das Video geschaut habe.

Freundliche Grüße Uwe.

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.008

03.05.2018 16:37
#8 RE: Anycubic Photon DLP Drucker Zitat · antworten

Hallo Uwe,

der Druckvorgang benötigt vor allem viel Zeit. Je 10mm Bauteilhöhe werden ca. 1 Stunde veranschlagt bei einer Layerhöhe von 0,02mm. Die Nachbearbeitung beschränkt sich auf das Reinigen des Bauteils in Aceton. Ich habe es zusätzlich noch zum weiter aushärten für ein paar Minuten in ein UV-Gerät gelegt.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

3D Drucker »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen