Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 4.515 mal aufgerufen
 Baumaschinen
Seiten 1 | 2
Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

04.05.2006 20:18
Liebherr L 580 MM Zitat · antworten
Hallo zusammen,
dann möchte ich doch mein "Spielzeug" auch vorstellen.

Modell:Herpa Märklin-Magazin,
Fahrantrieb: M 700 über Getriebe 1:48 auf Stöhr'sche Achsen MA-1001-N 1:12
Antriebe: 3x XC 50 spezial
Empfänger: Graupner XP 4
Akku: 2x Lipo 85 mAh
Fahrtregler: 1x ER 500 ohne WDT
3x ER 500 Ohne WDT platinenlos von Georg Kinzy alias MrFemto

Besonderheiten: Allrad über Kardan,
"Kraft ohne Ende"

Gruß

Bernhard

Angefügte Bilder:
IMG_0289.jpg   L 580 Sinsheim.jpg   IMG_0114.JPG  
gthansi Offline




Beiträge: 67

04.05.2006 21:37
#2 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Hallo Bernhard!

Dein Radlader sieht sehr gut aus!
Deine Video´s vom Radlader hab ich schon gesehen. Das mit dem Allrad interessiert mich!
Ich möchte nach dem Bagger jetzt auch so einen Radlader bauen.

Das heißt du hast einen Motor M700 mit einem Getriebe 1:48 verheiratet und dann zwei Pendelachsen mit jeweils nochmal einer Untersetzung von 1:12.

Und wo hast du Welle her? Die muss ja beweglich sein, wegen Lenkung vom Radlader?

Und nochwas, du hast die Graupner Servos XC 50 verwendet, oder?

Schönen Gruß

Hans

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

04.05.2006 21:47
#3 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten
Hallo Hans,

die Achsen hab ich bei Peter Stöhr ,
http://www.mikromodellbau.de/ so bestellt,
Welle 40mm lang,Schnecke in der Mitte,verstärkte Ausführung!!

Genau im Knick sitzt ein Eigenbau-Kardangelenk aus Messing,
mit viel Mühe gebaut.
(hat sogar die Tortur in Sinsheim mit den Steinen sehr gut überstanden)

Die "Servos",Graupner XC 50(oder Nuke) hab ich passend umgebaut,
es sind 3 Stück im Einsatz, bisher problemlos!!


Gruß
Bernhard

gthansi Offline




Beiträge: 67

04.05.2006 22:07
#4 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Hallo Bernhard,

danke für die Info!
Das mit dem Eigenbau-Kardangelenk musst mir mal bei Gelegenheit näher erklären!
Hört sich gut an! Weil der Radlader ohne Allrad bringt meiner Meinung nichts!

Pendelt die vorder Achse auch?

Gruß Hans

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

04.05.2006 22:18
#5 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Hallo Hans,


die Vorderachse ist starr,die Hinterachse pendelt.

Daß die Radlader ohne Allrad mit erheblichen Traktionsproblemen zu kämpfen hatten
hab ich in Sinsheim erlebt.

Es ist natürlich stark vom zu bewegenden Material abhängig.

Gruß
Bernhard

PS:fertige Kardan's gibt's demnächst bei Peter Stöhr in "Kleinmengen"

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.287

04.05.2006 23:48
#6 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Ich hatte ja schon mal das Vergnügen, das Modell live in Action zu sehen. Wirklich super ! Das ist auch der Grund, warum meiner erstmal in der Werkstatt ist ....

gthansi Offline




Beiträge: 67

05.05.2006 08:00
#7 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Hallo!

Ich hab das Modell auch in Sinsheim gesehen und war von dem Allrad beeindruckt!

Ich möchte versuchen, vllt das Kardangelenk auch selber zu bauen!

Wenn es mal soweit ist, dann komme ich auf Bernhard zurück und frag ihn mal!

Gruß Hans

gthansi Offline




Beiträge: 67

17.01.2007 20:02
#8 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Hallo Bernhard,

jetzt ist es soweit. Mein Liebherr Bagger ist fertig und jetzt möchte ich den Liebherr Radlader von Herpa mit Allrad bauen.

Hast du vllt ein paar Bilder vom Innenleben?
Ich hab gesehen du hast ja die Kabine auch noch frei. Nicht schlecht! Wie hast du den Antrieb beim Vorderwagen gemacht? Sind dort auch 2 Servo XC50 drin?

Danke schon mal!

Gruß Hans

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

18.01.2007 15:52
#9 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten
Servus Hans,
erstmal:

Glückwunsch zum Bagger und viel Spass beim ALLRAD

Im Vorderwagen befindet sich außer der Antriebsachse noch ein XC 50 fürs "HEBEN-SENKEN",

sowie 2 Regler ...

Bilder hab ich bis auf die aus Salach selbst keine,hatte noch keine Digi-Cam....
wenns zeitlich genügt, kannst Du ihn in Sinsheim mal genauer unter die Lupe nehmen, kein Problem....

Gruß
Bernhard

gthansi Offline




Beiträge: 67

18.01.2007 17:48
#10 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Danke Bernhard!

Bis dann in Sinsheim!

Gruß Hans!

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

18.01.2007 18:36
#11 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten
Hallo Hans,

dann bis Sinsheim !

Gruß
Bernhard

PS: den Bagger nicht vergessen,mein Volvo A40D wartet

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

18.01.2007 22:44
#12 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Hallo Bernhard

Ich Glaube in den Vorderwagen Bekommt man noch mehr als 1 Getriebe und 2 Fahrtenregler und Antrieb der vorderen Achse.
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

19.01.2007 13:25
#13 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Hallo Franky,

ich brauch's ja nicht mehr probieren, ob's geht


Gruß
Bernhard

gthansi Offline




Beiträge: 67

22.01.2007 20:06
#14 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Servus Bernhard,

ich bin am Samstag in Sinsheim!

Ich hoffe mein Bagger ist bis dahin wieder fit! Hab einen Motorschaden im Drehantrieb!
Bin mit einem Dauermagneten aus Dummheit drüber gekommen!
Jetzt hängt der Motor! Verdammt!
Muss wohl den kompletten Antrieb ausbauen! Leider!

Aber ich krieg das schon wieder hin!

Sonst lade ich gerne deinen Volvo Kipper auf!

Gruß Hans

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

23.01.2007 21:58
#15 RE: Liebherr L 580 MM Zitat · antworten

Hallo Hans

Was Für ein Getriebe hast du den zum Drehen ??
Wenn du ein Servo hast kannst du den Motor noch oben herausziehen.
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen