Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 298 mal aufgerufen
 Eigenbauten
600mm-Fan Offline



Beiträge: 21

21.05.2020 17:19
Schnecken & Schneckenräder Modul 0,08 Zitat · Antworten

Hallo miteinander,

für mein nächstes Projekt benötige ich kleinste Schnecken und Zahnräder. Schnecken kann man sich ja auch aus Gewindestangen/-Schrauben anfertigen, so meine Idee. Also M1-Stahlschrauben in die Drehmaschine und mit 0,6mm aufgebohrt. Dies funktionierte hervorragend.
Aber die Schneckenräder...? Nun ja ich sah mir mal vor längerer Zeit ein Video an, als jemand die Schneckenräder (M16 ?) mit Zuhilfenahme eines Gewindebohrers in der Drehmaschine fräste. Da dachte ich mir, das probierst Du auch mal. Als Ausgangsmaterial verwendete ich Neusilber-Rundprofil, weil in verschiedensten Abmessungen vorhanden. In den Drehstahlhalter kam davon ein 3mm-Stab zum Einsatz. Den hatte ich im vorderen Bereich zur Hälfte abgefräst und eine 0,5mm Bohrung gesetzt, in der ich wiederrum ein 0,6mm-Gewinde schnitt. Anschließend wurde für die Aufnahme des zukünftigen Zahradrohlings ein 0,6mm x 7mm ungehärteter Rundstahl auf beiden Wellenenden mit Gewinde versehen. Eine kleine Scheibe mit 0,6mm-Bohrung und 0,4mm-Höhe dient als Distanz zum Werkstück. Nun noch eine 3mm lange M0,6-Gewindemutter zum positionieren der Zahnradrohlinge gedreht und fertig war die Werkstückaufnahme. Nun noch die gewünschten Zahnradkörper aus 1,4mm Neusilber in der Drehmashine mit einem 0,6mm-Loch versehen und und auf 0,6mm Breite abgestochen. Im Anhang mal das fertige Zahnrad mit 16 Zähne auf der Vorrichtung und ein Vergleich zu einem Modul 0,2 Schnecken-Zahnrad-Kombi (Schnecke mit 2mm Durchmesser und Zahnrad mit 15Z).





Ich hatte auch kleine Shicoh-Motoren technisch verkleinert. Falls Interesse besteht, schreibe ich zu gegebener Zeit mal etwas dazu.

Viel Spass beim Hobby
Gruß Gerd

e-up! Online




Beiträge: 264

21.05.2020 18:42
#2 RE: Schnecken & Schneckenräder Modul 0,08 Zitat · Antworten

Hallo Gerd,
die Shicoh-Motoren sind meine Lieblinge. Da die Motorwelle an beiden Enden frei liegt, lassen sich Zahnräder und Schnecken nahezu spielfrei aufpressen.

Welchen hast Du denn technisch verkleinert? Den Shicoh 3x5,5?

Gruß,

Siegfried

PS: für meine Zahnräder m=0,1 fertige ich mir die passenden Schnecken aus M1,4mm Schrauben

600mm-Fan Offline



Beiträge: 21

21.05.2020 23:22
#3 RE: Schnecken & Schneckenräder Modul 0,08 Zitat · Antworten

Hallo Siegfried,

der Gedanke mit M1,4-Gewinde in etwa Modul 0,1 hinzubekommen, hatte ich auch schon. Nur hatte ich bisher keinen Bedarf an solchen Größen. Nun ergab sich eine andere Situation, die ein noch kleineres Modul erfordern.

Ich experimentiere auch gerne mit den 4x5,5 bzw. 4x6,5 von Shicoh rum. Bei beiden Varianten ist u.a. die vordere Lagerung aus meiner Sicht mit 2mm einfach zu lang. Die kann man locker um 1mm einkürzen. Ich verfasse nächste Woche mal einen Bericht dazu, in den nächsten Tage fehlt mir die Zeit dazu.

Ein schönes WE
Gruß Gerd

e-up! Online




Beiträge: 264

22.05.2020 09:02
#4 RE: Schnecken & Schneckenräder Modul 0,08 Zitat · Antworten

Hallo Gerd,
natürlich meine ich die 4mm Motoren - hab mich verschrieben

In meinem Lagerbestand habe ich vom Shicoh (immer ohne vordere Lagerung gemessen): 5,5mm 6,5mm 8,3mm 10,8mm

Es lassen sich auch recht einfach die Motorwellen tauschen.





Einen 10,8er habe ich auf durchgehende Motorwelle umgebaut

Gruß,
Siegfried|addpics|miw-3-c050.jpg-invaddpicsinvv,miw-4-b462.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz