Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.896 mal aufgerufen
 Probleme
doug Offline




Beiträge: 190

20.02.2008 16:36
Gewindestange zum Ein- und Ausfahren Zitat · Antworten
Hallo Forumgemeinde,

ich möchte Folgendes realisieren:

Ein Lichtmast soll ein- und Ausfahren. Dazu wollte ich eine Stange mit Innengewinde und eine Stange mit Aussengewinde ineiner schrauben. Durch einen Motor mit Schnecke soll die äußere Stange gedreht werden, wodurch sich die innere Stange rein- oder raus bewegt.

Grobzeichnung:

Soweit sogut. Habt ihr evtl. einen Tipp, wo solche Stangen im Kleinformat erhältlich sin, oder ob ich sie selber anfertigen muss.

Eine Variante mit Servo wird wahrscheinlich nicht funktionieren, da der Servo ja eine kreisförmige Bahn beschreibt und der Mast damit verkanten würde.

Viele Grüße

Micha

http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

20.02.2008 17:09
#2 RE: Gewindestange zum Ein- und Ausfahren Zitat · Antworten
Hallo Micha,

Rohre mit Innengewinde habe ich bisher noch keine gesehen. Eine M1 Gewindestange bekommst du bei knupfer (http://www.knupfer-grossbahn.de/ ) Wie lang soll das ganze werden ? Die M1 Gewindestange sind nicht sehr stabil. Als Antrieb könntest du ein 1:144 Doppelschneckegetriebe basteln. Da hast du eine ganz gute Geschwindigkeit.

EDIT Du könntest aber auch eine M1 Mutter in das Rohr einbauen. Da hast du zwar nur an einer Stelle eine wirklich Führung, aber ich denke mal das Ganze wird ja nicht sehr groß.
doug Offline




Beiträge: 190

20.02.2008 20:10
#3 RE: Gewindestange zum Ein- und Ausfahren Zitat · Antworten

Hallo Sven,

das Ganze soll so 30mm groß werden. Die obere Führung hat das Ganze durch das Dach, denn dort muss der Mast durch.



Ehrlich gesagt kann ich mit Deinem Doppelschneckengetriebe nicht viel anfangen. Wie soll das aussehen? Sorry, aber ich bin weniger der Mechaniker, eher der Elektroniker.

http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

20.02.2008 20:32
#4 RE: Gewindestange zum Ein- und Ausfahren Zitat · Antworten

Hallo Micha,

kein Problem. So sieht ein Doppelschneckengetriebe aus. Auf dem Motor befindet sich eine Schnecke. Von der Schnecke geht es auf ein Stirnzahnrad. Auf der gleichen Welle befindet sich wieder eine Schnecke, die dann wiederum auf ein Zahnrad und deine Abtriebswelle, in dem Fall die Gewindestange, geht.

Hier ein Foto dazu:

MrFemto Offline



Beiträge: 1.168

20.02.2008 22:50
#5 RE: Gewindestange zum Ein- und Ausfahren Zitat · Antworten
Hallo Micha,

Rohr mit Innengweinde wirst du nicht finden.
(wäre mit Gewindestange wegen der Toleranzen auch unbrauchbar)
Am einfachsten ist wirklich eine Mutter im Rohr, oder besser
ein Drehteil mit einem M1 Gewinde am Ende, das läuft rund.
hast du schon mal nach ausfahrbahren Antennen aus dem
Fahrzeugbau gedacht ? geht bestimmt auch ganz gut,
einfach Stahllitze ins Rohr stopfen...
Ausserdem kann man eienn Zylinder mit Druckfeder zusammen ziehen,
allerdings ist die Baulänge schlechter wie mit einem Gewinde...

georg

Whereas design reveals talent, implementation reveals art.

doug Offline




Beiträge: 190

20.02.2008 23:04
#6 RE: Gewindestange zum Ein- und Ausfahren Zitat · Antworten

Danke für das Bild, Sven, leuchtet mir nun voll ein.

Georg, die Idee mit der Feder hatte ich auch schon, allerdings wird die mechanisch Belastung wahrscheinlich etwas zu groß. Ich denke, die Lösung mit dem Metallrohr und der Mutter wird wohl das Mittel der Wahl werden. Ich muss nur mal sehen, woher ich so ein Rohr bekomme. Sollte ja einen Hauch größer als der Gewindestab sein.

http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de

MrFemto Offline



Beiträge: 1.168

20.02.2008 23:12
#7 RE: Gewindestange zum Ein- und Ausfahren Zitat · Antworten

Die Mutter einfach passend rund schleifen ist ja kein Problem.
Feder muss man nur ausrechnen, sehr einfach...

georg

Whereas design reveals talent, implementation reveals art.

doug Offline




Beiträge: 190

20.02.2008 23:13
#8 RE: Gewindestange zum Ein- und Ausfahren Zitat · Antworten

Ich werde einen Versuch starten.

http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz