Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 388 mal aufgerufen
 Probleme
ledled Offline



Beiträge: 3

11.02.2018 10:52
Bohrung mittig in Servoachse Zitat · antworten

Hallo zusammen mein Name ist Chris und ich bin dieses Jahr ins mikromodellbau Hobby eingestiegen. Bis jetzt habe ich 2 Herpa Zugmaschinen und ein Herpa Radlader umgebaut ich habe aber ein Problem damit in die servoachsen der Micro Servos eine zentrische Bohrung zu bringen und somit Eiern die Wellen immer leicht habt ihr eine Idee wie man die Wellen ohne Drehmaschine mittig durchbohren danke Christoph

Selbstfeiermeister Online




Beiträge: 674

11.02.2018 11:58
#2 RE: Bohrung mittig in Servoachse Zitat · antworten

Du musst die Welle nicht durchbohren. Du kannst sie auch ersetzen. Guck dir mal die ersten Bilder bei meinem V8 Coupe an. Wenn du das Servo als Antrieb neben möchtest, kannst du auch gleich 2 Getriebestufen entfernen, so wie ich es für das Lenkservo gemacht habe. Kugellager passen da auch noch prima rein.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

ledled Offline



Beiträge: 3

12.02.2018 10:33
#3 RE: Bohrung mittig in Servoachse Zitat · antworten

Servus Meister,

ja zwei Kugellager habe ich schon drin aber immer noch mit der normalen Welle. ich werde es mal versuchen die Welle zu ersetzen. Und die Bohrung mittig ins Zahnrad , hast Du mit der Drehmaschine gemacht?

Gruß Chris

dimmi04 Offline



Beiträge: 686

12.02.2018 12:09
#4 RE: Bohrung mittig in Servoachse Zitat · antworten

normalerweiße müsste da schon eine Bohrung im zahnrad sein?
du kannst dir auch auch messingrohren eine führung für den bohrer machen.

-------------------------------------------------
Die Menschen fürchten die Zeit,
doch die Zeit fürchtet die Pyramiden !

Selbstfeiermeister Online




Beiträge: 674

12.02.2018 14:38
#5 RE: Bohrung mittig in Servoachse Zitat · antworten

Zitat von ledled im Beitrag #3
Servus Meister,

ja zwei Kugellager habe ich schon drin aber immer noch mit der normalen Welle. ich werde es mal versuchen die Welle zu ersetzen. Und die Bohrung mittig ins Zahnrad , hast Du mit der Drehmaschine gemacht?

Gruß Chris



Ich habe das letzte große Zahnrad entfernt und das darüberliegende mit einem Messingrohr versehen, da der Durchmesser der Bohrung zu groß für die 1mm-Welle war. Kann sein, dass ich die Bohrung im Zahnrad auch noch etwas aufgerieben habe, weil das Rohr dann wieder dicker war. Ich habe keine Drehmaschine für den Servoumbau verwendet, alles vorsichtig per Hand gefummelt. Ach das Erweitern der Bohrungen im Gehäuse auf Kugellageraußendurchmesser geschah stufenweise von Hand. Die Welle ist im Servogehäuse gelagert, da eiert nach außen hin nichts, selbst, wenn die Bohrung des gelben Zahnrads nicht 100%ig geworden ist, wirkt sich das nicht aus, solange das Zahnrad nicht klemmt.
Wenn du alle Zahnradstufen drin lässt kannst du das große Zahnrad auch von unten her aufbohren/-reiben, ein kleines Loch ist ja schon vorhanden. Du musst ja nicht den langen Stift oben dran lassen, sondern kannst da auch eine Hülse für das obere Zahnrad über die Welle legen, dann kann die Bohrung vom unteren Zahnrad auch mehr tolerieren.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

ledled Offline



Beiträge: 3

12.02.2018 15:04
#6 RE: Bohrung mittig in Servoachse Zitat · antworten

Bei den bisher so umgebauten Servos habe ich meist den oberen servohornmitnehmer der ja als Lagerung dien entfernt und statt dem ein Kugellager 1mm Innendurchmesser verwendet. Dann in die originale Welle halt ein 1mm Lochgebohrt und die Achse durchgesteckt.

Das Loch habe ich mit einer kleinen Führung gebohrt... also hülse mit 1,6mm innen über die originale Achse gesteckt und in dem ca 1cm überstehenden Rest wieder ein Rohr mit 1,6 Aussen u 1mm innen gesteckt. dann von Hand gebohrt...
eiert.

Werde heut mal versuchen ohne dem originalem Wellenstumpf direkt ins Zahnrad zu gehen.

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen