Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.133 mal aufgerufen
 sonstige Fahrzeuge
Seiten 1 | 2
Theoretiker Offline




Beiträge: 1.798

10.01.2020 19:24
LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

etwas schwimmendes wollte ich schon immer mal bauen.
Allerdings nur im Wasser fahren ist schon fast wieder etwas langweilig.
Aus diesem Grund entschied ich mich für ein Amphibienfahrzeug.
Wichtig an der Umsetzung dieses Fahrzeuges war die funktionierende Bugklappe.

Der Rumpf wurde selbst konstruiert und mittels 3D-Drucker hergestellt.

verwendete Komponenten:
Räder: Liebherr-Radlader.
Empfänger: Deltang RX43d3
Antrieb: 1/25er Motor mit einer 1/19er Übersetzung
Lenkservo: 1,9g Servo
Bugklappe: modifiziertes Linearservo + modifiziertes 1,9g Servo
Akku: 180mAh

Ein paar Details fehlen noch.

weiter Informationen findet ihr hier

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Angefügte Bilder:
IMG_0725.JPG   IMG_0726.JPG   IMG_0821.JPG   IMG_0901.JPG   IMG_0935.JPG   IMG_0937.JPG   IMG_7627.JPG  
Thomas M Offline



Beiträge: 179

10.01.2020 19:52
#2 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

ich bin begeistert!

Wie wird im Wasser angetrieben? Und gelenkt?

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.798

10.01.2020 20:15
#3 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Thomas,

habe ich ganz vergessen zu erwähnen.
normaler Propellerantrieb und Ruder.
Im Wasser ist allerdings vorne ist hinten und hinten ist vorne

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Thomas M Offline



Beiträge: 179

10.01.2020 20:55
#4 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Danke für die Info, hatte ich mir nachdem Video schon gedacht.

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 945

10.01.2020 22:28
#5 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

Schönes Teil! Das ist mir auch schon auf den letzten Ausstellungsvideos aufgefallen. Nur die Vorderräder (speziell vorn rechts) haben einen ziemlich üblen Sturz. War die Kunststoffachse zu schwach, dass sie sich verbogen hat, oder ist die Bohrung ausgeschlagen? Dann wäre eine neue Buchse ja noch schnell eingebaut.
Die Bugklappe finde ich von der Funktion her sehr gut erdacht. Läuft die über einen Kanal (Motor der Deckelklappe kastriert) oder über 2 einzelne Kanäle (Drosselung über den Sender)? Invertierst du die Fahrfunktionen bei Wasserfahrt am Sender?

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Semper Fidelis Offline



Beiträge: 553

10.01.2020 22:39
#6 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Olli,

wie hast du das Fahrzeug dicht bekommen, oder ist es egal wenn Wasser eintritt?

Gruß
Rüdiger

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

11.01.2020 01:11
#7 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hi Oli,

sehr geil umgesetzt. Gefällt mir echt gut ! Das Thema Dichtigkeit würde mich auch interessieren. Speziell beim Fahrantrieb wäre das interessant. Wenn ich das richtig gesehen habe, treibst du die Achse ja über einen 6 mm Planetengetriebe ( Tippe auf 1:25 ) mit Schnecke / Zahnrad an.

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.798

11.01.2020 09:25
#8 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Moin,

ja, das rechte Vorderrad macht Probleme.
Die Achse muss noch erneuert werden. Ich vermute, dass die Bohrung, in dem der Achsschenkel gelagert ist, angebrochen ist. Deshalb steht das Rad etwas schräg.

Dicht bekommen Naja einfach lackiert und gut ist.
Bei der ersten Probefahrt war alles dicht, bei der zweiten, nachdem alles lackiert wurde ist vorne Wasser eingedrungen. Das liegt aber daran, dass der vordere Teil (Kabine) auf den Rumpf aufgeklebt wird. Diese Verbindung hatte ich nur provisorisch geklebt. Dort ist dann etwas Wasser eingedrungen. Das bekomme ich aber noch Dicht wenn alles fertig ist.
Seitlich komme noch eine Verkleidung oben auf das Deck. Dann wird die Ladung bei rauem Wellengang auch nicht nass bzw. kann über Board gehen.

Der Motor für den Propeller ist außerhalb des Rumpfes, die zwei Drähte dafür gehen durch den Boden des Rumpfs und wurden verklebt. Beim Antrieb habe ich um den Antrieb unten ein kleines Gehäuse aus Evergreen geschnitzt. Antrieb ist 1/25 + 19er Schnecke. Ich mach mal ein Foto von unten.

Die Klappe wird über die Mechanik von zwei Servos geregelt. Die Motoren dafür werden über einen H-Ausgang vom Deltang angesteuert. Die Bugklappe und die Rampe haben zwei separate Kanäle und können einzeln geregelt werden.
Das ist das erste Mal, das ich bei meiner Devo 7e an die Grenzen der proportionalen Kanäle gekommen bin, da ich parallel zum Fahren und Schwimmen den Bug und die Rampe öffnen möchte.
Ich steuer die Bugklappe und die Rampe über jeweils einen Taster, den Mischer dafür habe ich etwas angepasst, das es nicht zu schnell geht aber das auch noch genug Kraft vorhanden ist.
Mein erster Versuch mit Servos ging schief, da diese trotz Wegbegrenzung immer wieder ihre Position korrigiert haben. Das führte dazu das die Klappe entweder offen Stand (Spalt dazwischen) oder sie war zu, das Servo aber die ganze Zeit weiter geregelt hat. Das führte dazu, dass ein Servo so heiß geworden ist, das der Kunststoff leicht geschmolzen ist.
Das langsame öffnen der Klappe war durch die Servos sehr schön aber leider nicht von dauer.
Also musste die momentan vorhandene Lösung her.

Das wichtigste zu dem Modell ist eigentlich auch der Name, ich finde das Original so hässlich, dass das Projekt "hässliches Entlein" getauft wurde. Das Modell soll eigentlich auch hässlich werden aber inzwischen gefällt es mir schon ganz gut vor allem wenn es noch mit ein paar Details bestückt wird.

Sorry für den langen Text ;-)

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.798

11.01.2020 09:26
#9 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Joni W. Offline



Beiträge: 13

11.01.2020 09:42
#10 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Oliver,
sehr tolles Modell!!! Ich durfte es in Senden ja schon bestaunen.
Noch eine Frage: geht das auch mit Linearservos?(Also ich meine als Motor ansteuern)

LG Jonathan

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.798

11.01.2020 12:22
#11 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Jonathan,

ich habe die Elektronik am Linearservo überbrückt und den Motorregler direkt an den Motor angeschlossen.

hier sieht man die Position des Linearservos sehr gut.


Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

frankeisenbahn Offline



Beiträge: 240

11.01.2020 13:16
#12 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Olli,
das ist ein geiles Modell. Was ist das denn für ein Wasserbecken. Da ich nicht überall unterwegs bin, kriege ich das nicht so mit.
Grüße
Frank

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.798

12.01.2020 12:03
#13 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Frank,

danke für das Lob.
Das Wasserbecker ist vom MBC-Bellenberg. Jochen hat es gebaut und dabei richtig gute Arbeit geleistet.
Die Wassertiefe ist etwas mehr als bei den bis jetzt vorhandenen Becken. Die breite Rampe hat auch seinen Reiz obwohl sie schon fast wieder etwas schmal ist. Auf jedenfall macht das Becken riesig Freude.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.120

12.01.2020 18:38
#14 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

dieses Ding ist echt klasse geworden. Mein neues Hafenmodul bekommt eine Rampe mit 12cm breite, das sollte für die nächste Zeit erstmal reichen. Wer weiß, vielleicht kommt ja demnächst jemand mit einem Luftkissenboot...

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII, Link funktioniert momentan leider nicht!!

jmainka87 Offline



Beiträge: 11

13.01.2020 20:12
#15 RE: LARC-XV - amphibisches Frachtfahrzeug Zitat · Antworten

Ein sehr tolles Modell, Hut ab, gefällt mir. Auch das Becken ist ja genial gemacht.
Auch deine Videos sind immer schön an zusehen, auch die bei Youtube, durch diese Videos bin ich auf den Mikromodellbau gekommen und hier gelandet.

Gruß Jürgen;)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz