Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.681 Mitglieder
47.275 Beiträge & 5.066 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Chantal,

    hatte mich nicht angegriffen gefühlt, wollte nur erzählen wie und warum es "nötig" ist seine Zahnräder selbst zu machen. Und wenn selber machen, dann gleich richtig und in guter Qualität.

    Heute z.B. werde ich wieder Eins produzieren. Brauch ein 2-3mm Dickes hab aber nur 1mm dicke Zahnräder am Lager.

  • Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Zitat von Chantal im Beitrag #11
    Hallo Siegfried,

    wie kommst du auf so eine absurde Aussage?
    Da frag ich mich, was du wohl so beruflich machst?
    Meinst du allen Ernstes, wenn du ein Zahnrad selber herstellst, dass dies dann besser ist als die Zahnräder die wir Modellbauer bei wenigen Anbietern kaufen können?
    Die Zahnräder die wir käuflich erwerben können reichen für den Modellbau allemal aus.
    Selbst Kunststoffzahnräder würden ausreichende Lebensdauer und Qualität für die Modelle darstellen.

    Gruß aus am Schwobaländle




    Hallo Chantal,

    mir geht es in erster Linie nicht darum auf Teufel komm raus Zahnräder selber zu produzieren. Nur war ich schon öfters in der Situation, dass ich beim Bauen doch ne andere Übersetzung, oder eben wie neulich ne Kegelrad Paarung anstelle einer Schnecke brauche. Dann denkt man Sch.... schon wieder nicht auf Lager. Bestellen und zwangsweiser Baustopp inklusive. Abgesehen von den Versandkosten, die man ja immer mitrechnen muss.
    Da in meinem Bastelkeller aber eh eine kleine Fräse vorhanden ist, denkt man sich: hmm... eigendlich könnte man doch selber Zahnräder fertigen und dann sofort, ohne große Unterbrechung weiter bauen ;)

    Als ich dann mit Siegfried telefonierte, sagte Er: (Dessen Meinung ich durchaus Teile) wenn schon Zahnräder fertigen, warum dann nicht gleich richtig funktionierende, in guter Qualität? Die auf dem Markt erhältlichen "kämmen" zu wenig und sind somit für seine Projekte unbrauchbar.

    Es gibt verschiedene Wege die nach Rom führen ich meine, Gründe zur eigenen Zahnradherstellung.

  • Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hi,

    habsch hier als PDFgefunden.

  • Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo S²,

    da ich keinerlei Berechnungsgrundlagen für Kegelzahnräder gefunden habe, dachte ich mir, für den Anfang kopierste erstmal die Zahnräder vom Repky. Nachdem ich nen Blick in die Tabelle gemacht hatte, stellte ich fest, dass die Abmessungen denen des Stirnzahnrades gleichen. DEr nächste logische Schritt, wäre ein anderes Zahnrad zu bauen (z.b. mit Z=12 ;))

  • Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Jörg,

    das habe ich schon einmal HIER gepostet, mit einem Zahnformfräser M 0,2.

    Gruß
    Michael

  • Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Klaus,

    ja ich bin auch stolz wie Bolle. Die Zeit ist schwer einzuschätzen, da ich im Keller keine Uhr habe. Die gefühlte Zeit für die beiden Zahnräder... mit Rüstzeiten würde ich mal auf 2 Stunden schätzen. Wobei das die ersten Zahnräder waren. Die Nächsten, denke ich mal, gehen leichter und schneller von der Hand.

    Z.B.: Den Teilapparat musste ich 3 mal montieren damit ich den benötigten Weg hatte und nirgends angeeckt bin.

    Gruß
    Michael

  • Thema von Mikromodellbauvirus im Forum Eigenbauten

    Hallo,

    Heute zeige ich Euch Bilder von meinem ersten selbst gemachten Kegelzahnrädern und deren Einsatzzweck.

    Modul 0,2
    20 Zähne

    Grüße
    Michael

    [[File:IMG_20190210_193429.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190210_193450.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190210_205100.jpg|none|auto]]

  • MB L319 (Porsche Renndienst)Datum03.02.2019 22:26
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Zitat von Selbstfeiermeister im Beitrag #3
    ...Zwischendurch könnte man meinen, du baust einen Gabelstapler

    Das musste ich bei den Bildern auch denken

    Sehr schönes Modell, ich bin sowieso ein großer Epoche 3 Fan.

    Klasse, weiter so.

    Gruß
    Michael

  • Nano-ServoDatum03.02.2019 13:04
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Sigfried,

    echt Geil.


    Gruß
    Michael

    P.S.:

    Beobachte Deine Miniaturen schon eine ganze Weile. Mach ruhig weiter so, denn ich habe hier ein paar Traumautos die auch noch ferngesteuert werden möchten. Dabei wären Porsche 914 und Ford Capri RS (Beide aus Resinguss) ;)

  • SMD`s an Rx43d glimmen nurDatum03.02.2019 12:52
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Flo,

    wenn du die LED´s parallel schaltest, addieren sich die Ströme. Das kann der Deltang schon auch mal übel nehmen und kaputt gehen. Sind ja dann beim Abblendlicht immerhin mind. 80 mA !!

    Mal ehrlich, Du brauchst doch an dem Fahrzeug keine Beleuchtung mit der du ein Zimmer hell bekommst. Das wirkt sowas von unreal.

    Ich fasse immer alle LED´s einer Gruppe zusammen und verpasse ihnen pro LED-Farbe einen Vorwiderstand. Dabei wird der Widerstand auf die gewünschte LED-Helligkeit eingestellt und gleichzeitig der LED-Strom überwacht, das er nicht über 8 mA ist. Das "normale Licht" lege ich im Deltang auf F1, da ist es nämlich fast Wurst ob man noch etliche Seitenlichter oder sonst noch was anschließt. Optimal zum Einstellen der LED-Helligkeit, wäre eine Widerstandsdekade wie sie hier im Forum auch von mehreren Leuten benutzt wird. Wie das geht zeigt z.B. Klaus (Nachtdieb) auf seiner Homepage.

    Grüße
    Michael

  • Scania CS 20 H.SchubertDatum29.01.2019 18:49
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Torsten,

    Link zur Clowd funktioniert bei mir nicht. Es kommt eine Login-Seite.

    Gruß
    Michael

  • Salach 3 - Roco Line ModellbahnDatum29.01.2019 18:45
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Stephan,

    gehe ich richtig in der Annahme, dass ich die Module in Su-Ro an der Ausstellung bewundern darf?

    Kann man die Salach 3 Norm sich irgendwo herunterladen?

    Gruß
    Michael

  • Vorstellung + Meine ProjektideeDatum10.01.2019 22:09
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    hi,


    Beim einbauen Kleber ins Servo gelaufen?

  • Hummer H3 Rallye Dakar Trophy TruckDatum09.01.2019 22:58
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hi,

    ganz großes Kino.

    Gruß

    Michael

  • Mercedes Zetros 4x4Datum09.01.2019 22:48
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    hallo,

    heute mit ein paar Gewichten den Rahmen schwerer gemacht.

    Hier ein Filmchen vom Probelauf:



    Grüße
    Michael

  • ein neues GesichtDatum09.01.2019 14:02
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Chantal,

    willkommen im Forum.

    Im Stuttgarter Raum gibt es eine sehr aktive Mikromodellbaugruppe, von der Du bestimmt schon (über Oli) etwas gehört hast. Falls nicht kannst Du bestimmt einen Kontakt über http://www.mikromodellbaufreunde.de/ herstellen. Die können Dir bestimmt bei vielen (Programmier-)Problemen helfen.

    Grüße
    Michael

  • Noch ein PinzgauerDatum09.01.2019 13:48
    Thema von Mikromodellbauvirus im Forum PKWs

    Hallo,

    möchte euch hier meinen Pinzgauer vorstellen. Lustigerweise hat Sbloo zur gleichen Zeit auch ein Pinzgauer gebaut.

    Das Modell ist ein Druckguss Metall Modell von BUB
    Antrieb ist ein 1:5 Getriebemotor mit Schnecke auf ein 30er Zahnrad
    Faller VW-Bus Lenkachse
    2,2g Servo (wegen der Höhe).
    Deltang
    100mAh Akku.

    Das Verdeck lässt sich noch nicht ganz aufsetzen, da werde ich wohl die Leitungen nochmal anders verlegen müssen. Auserdem gefallen mir die Fahreigenschaften noch nicht da das Fahrzeug zu leicht ist. Muss schauen wie ich da etwas Blei unterkriege.

    [[File:IMG_20190105_215431.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20181231_190621.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190103_203003.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190105_215326.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190105_215341.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190105_215410.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190105_215424.jpg|none|auto]]

  • Mercedes Zetros 4x4Datum09.01.2019 13:31
    Thema von Mikromodellbauvirus im Forum LKWs

    Hallo,

    nachdem Sbloo mich mit seinem Unimog motiviert hat an meinem Zetros weiterzumachen möchte ich euch ein paar Bilder zeigen.

    Verbaut werden neben den Ätzachsen von A.Rackel nur standard Teile.

    Der massive Messingrahmen soll dem Fahrzeug Gewicht bringen.
    Beim gestrigen Probelauf (nur mit angeschlossenem Akku) war bei einer Steigung von etwa 40° Schluss, mit etwas Blei als Zusatzgewicht waren auch die 45° noch möglich.

    Und NEIN es gibt leider keine Bilder früherer Baustadien.

    [[File:IMG_20190108_230131.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190108_230052.jpg|none|auto]]
    [[File:IMG_20190108_230105.jpg|none|auto]]

  • Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    Hallo Maik,

    Gratuliere, schaut gar nicht so schlecht aus. Mein erstes Modell sah schlimmer aus.

    Was hast du denn auf die Reifen gemacht? Sieht irgendwie nach ner Haftmasse aus.

    Gruß
    Michael

  • PinzgauerDatum01.01.2019 18:55
    Foren-Beitrag von Mikromodellbauvirus im Thema

    hab gestern ein Bild von meinem Pinzgauer gemacht.
    [[File:Pinzgauer.jpg|none|auto]]

Inhalte des Mitglieds Mikromodellbauvirus
Beiträge: 83
Ort: 92237 Sulzbach-Rosenberg
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen