Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 13.582 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
mikrokai Offline




Beiträge: 456

13.02.2009 19:58
Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hallo Leute,
ich möchte Euch heute mein neustes Projekt vorstellen (interner Name "Rettungswagen" wg. dem Biertransport cheers von smilies-world.de) ... es handelt sich um einen Gigaliner Gliederzug der finnischen Spedition Ristimaa, der sich von den hierzulande bekannten Versionen insofern unterscheidet, dass es nicht eine Sattelzugmaschine mit Auflieger und Anhänger ist, sondern ein Dreiachskoffer mit Dolly und Auflieger.
Als ich das Modell gesehen hatte war ich sofort hin und wech... und mein Geld auch...
Bei unserem letzten Basteltreffen habe ich wohl Lennart stark beeinflusst, sodass sich unsere "Roadmap" sehr ähnlich liest - folgende Funktionen sind vorerst geplant:


-Standard Fahr und Lenkfuntion
-Licht, vieeeeel LICHT
-Soundmodul TBS Mini
-IR-SLAVE -Sender für Anhänger
-Hänger an und ab Kuppelbar
-Liftachse heb/senkbar


Im Anhänger:
-IR-SLAVE-Empfänger für Anhänger

P.S. Das Originalfoto habe ich bei http://www.truckmaster.de entliehen.

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

Angefügte Bilder:
ristioriginal_800.jpg   HPIM2459_800.jpg  
mikrokai Offline




Beiträge: 456

13.02.2009 20:04
#2 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hier nun die ersten Baubilder. Zum einen das "Teilesuchbild" mit Faller Vorderachse Stöhr-Getriebe (1:48), Conrad Billigservo und BMI Fünfkanalemfänger (wenn´s reicht).
Anlenkung der Vorderachsem mit einstellbarem Gestänge, welches natürlich final fixiert wird und das Kupplungsmaul der Anhängerkupplung.

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

Angefügte Bilder:
HPIM4050_800.jpg   HPIM4051_800.jpg   HPIM4052_800.jpg  
Lennart Offline




Beiträge: 285

13.02.2009 22:42
#3 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hi Kai,
Das sieht ja echt klasse aus freu mich schon aufs basteln an unseren Giga Linern
und erst recht aufs Fahren cheers von smilies-world.de

Gruß, Lennart

woife Offline



Beiträge: 60

13.02.2009 23:31
#4 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

hey kai
ein wirklich schönes modell baust du da, freue mich wies weiter geht

mfg woife

Böser Greif Offline




Beiträge: 398

14.02.2009 13:14
#5 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hallo Kai

Da ich bereits schon dieses Modell fahrfertig habe, würde mich die Sache mit der IR-SLAVE Funktion interessieren!


Gruss Jochen

Mikromodellbau= Flutsch weg isses!!

mikrokai Offline




Beiträge: 456

14.02.2009 14:28
#6 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten
Hallo Jochen, bei Peter Stöhr (http://www.mikromodellbau.de/Webshop/index.html) gibts unter der Rubrik IR-Sender eine Sende und eine Empfangsplatine, die Licht und Schaltsignale verarbeiten kann. D.h. du baust den Sender in das Zugfahrzeug und den Empfänger in den Anhänger ein. Wird z.B. der Blinker betätigt, werden die Blinkimpulse über IR an den Empfänger im Anhänger übertragen.

Gruß, Kai

P.S. Mich würden Fotos von Deinem Truck brennend interessieren...

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

Böser Greif Offline




Beiträge: 398

14.02.2009 14:42
#7 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hallo Kai
Danke für deine schnelle Antwort! Hab dir mal schnell Bilder gemacht von meinem Volvo. Bis jetzt hat er nur die Fahrfunktionen sowie eine funkt.Liftachse und Anhängerkupplung!

Jochen

Mikromodellbau= Flutsch weg isses!!

Angefügte Bilder:
VOLVO1.JPG   VOLVO2.JPG   VOLVO3.JPG  
mikrokai Offline




Beiträge: 456

14.02.2009 15:01
#8 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten
Hallo Jochen,
tja, da bist Du schon ein wenig weiter wie ich... ist schon ein schickes Teil. Was hast Du für Reifen verwendet?

Gruß, Kai

P.S.: Danke für´s Bilder machen

P.S.2: Kann es sein, dass ich Deinen Truck schonmal im Hintergrund auf der Modellrennstrecke gesehen habe?

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

Böser Greif Offline




Beiträge: 398

14.02.2009 18:15
#9 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hi Kai
Ich habe auf der Antriebsachse Faller Reifen, Liftachse Herpareifen und auf der Lenkachse sind Eigenbau Breitreifen!Diese sind allerdings eine der wenigen die bisher etwas geworden sind, arbeite noch an der optimalen Fertigung!
Ja du hast recht auf den Bilder von der Rennstrecke sieht mann den Truck, im Hintergrund ist auch noch der Rote Scania Showtruck zu sehen welcher ebenfalls RC ist.

Jochen

Mikromodellbau= Flutsch weg isses!!

µ-Systemtechnik Offline




Beiträge: 112

15.02.2009 20:26
#10 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hi,

da baust (Kai) und hast Du (Jochen) einen echt geilen Gigaliner!! Das mit dem IR-Slavesystem finde ich ja auch cool! Habe zwar noch keinen RC-LKW fertig, aber da reifen ja schon weitere Wünsche in meinem Bastlerhirn heran.

Aber ich sollte mich doch evtl. beim ersten Modell mit Licht und Fahrfunktionne in Zugmaschine und Hänger zufrieden geben und lieber dann einen weiteren mit den gesammelten Erfahrungen besser bauen!!

Wünsch Euch noch viel Spaß beim Bauen bzw. Fahren und freue mich schon auf weitere Bilder und Anregungen!!

MfG
Mario (ein Neuer)

mikrokai Offline




Beiträge: 456

10.03.2009 23:25
#11 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hallo Leute,
Sinsheim naht mit großen Schritten... Martin und ich haben heute noch einmal die Zeit genutzt. Mein Gigaliner hat heute die ersten Fahrtests bestanden, Liftachse und Anhängerkupplung funktionieren Hervorragend. Momentan ist alles noch wild zusammengesteckt und mit "Rödeldraht" und Doppelklebeband fixiert - aber es fährt. Die Karosserie ist natürlich mittlerweile auch drauf...
Im Anhang noch ein Paar Fotos (bitte nicht gruseln )

Bis denne, Gruß, Kai

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

Angefügte Bilder:
P3101350_800.jpg   P3101353_800.jpg   P3101354_800.jpg   P3101356_800.jpg   P3101362_800.jpg  
spassmobil Offline



Beiträge: 69

11.03.2009 16:52
#12 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Spitze Projekt und super umsetzung3-8 von smilies-world.de

bekommt die Zugmaschine noch die orig. Felgen?

Mikromodellfan Offline




Beiträge: 479

11.03.2009 17:32
#13 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Hallo

So kannst du doch entweder die Anhängekupplung aufmachen oder die Liftachse ablassen.
Oder sehe ich was falsch?

Gruß Michael

Meine Homepage


mikrokai Offline




Beiträge: 456

11.03.2009 19:12
#14 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten
@spassmobil
dankeschoen von smilies-world.de Die (hässliche) Reifen-/Felgenkombination ist erstmal testweise drauf, final finden dann die Originalfelgen Verwendung.

@Mikromodellfan
ja, das siehst Du richtig. Ich habe mir darüber intensiv Gedanken gemacht und mich für´s "Kanal- und Platzsparen" entschieden. Ich denke, dass man im Spielbetrieb garnicht merkt das die Funktionen über ein Servo laufen. Das einzige was nicht funktioniert ist gleichzeitiges anheben der Liftachse und öffnen der Kupplung. D.h. ich fahre z.B. zum Ankuppeln mit angehobener Achse, lasse dann die Achse ab und öffne danach die Kupplung. Nach dem Kuppelvorgang fahre ich dann mit abgelassener Achse weiter (abkuppeln in umgekehrter Reihenfolge )
(im "Ruhezustand" ist die Liftachse abgelassen und die Kupplung geschlossen)

Gruß, Kai

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

mikrokai Offline




Beiträge: 456

05.07.2009 22:25
#15 RE: Volvo Gigaliner "Ristimaa Discovery" Zitat · Antworten

Sooo, ich war natürlich in der Zwischenzeit auch nicht untätig und habe fleissig an meinem Gigaliner gewerkelt. Zur Zugmaschine komme ich Später und zeige Euch erstmal die Baufortschritte am Anhänger.
In das vordere Drehgestell habe ich den IR-Empfänger für das IR-Slavemodul eingearbeitet und die Kabel durch einen selbstgedrehten Königszapfen ins Anhängerinnere geführt. Der Zapfen wird mit einer Schraube in einer eingeklebten Hülse fixiert, der Drehpunkt ist wie bisher die Sattelplatte. Somit kann das Drehgestell zu Wartungsarbeiten relativ einfach abgenommen werden.
Weiterhin habe ich die Elektronik, die Ladebuchse, den Ein/Ausschalter, die Status-LED und den Akku mit steckbaren Anschlüssen verbaut. Da die gesamte Beleuchtung im Aufbau sitzen wird, habe ich die Platine mit Steckkontakten ausgestattet.
In Kürze gehts hier dann mit der Zugmaschine weiter...

Gruß, Kai

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

Angefügte Bilder:
discotr1.jpg   discotr2.jpg   discotr3.jpg   discotr4.jpg   discotr5.jpg  
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Abrollkipper
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz