Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 600 mal aufgerufen
 Probleme
MikroMike85 Offline



Beiträge: 31

11.11.2016 13:12
Kranoberwagen und Drehkranz Zitat · Antworten

Hilfe!
Hallo Bastelfreunde,

ich möchte einen Raupenkran von Kibri auf RC mit Funktionen umbauen.
Manche hier im Forum haben das schon in ähnlicher Form zu Stande gebracht.
Da bin ich voller Neid!
Es soll ein simples Standmodell bleiben, also benötige ich Empfänger für 3 Motoren:
Teleskoparm heben/senken. Haken auf und ab und Oberwagen drehen.
Für Oberwagen brauche ich passenden Zahnrad. Habe bei Lemo Solar geschaut und Google bringt auch ein paar Seiten. ABER wie ist das mit der Drehfreudigkeit. Zitiere nur: "Der Drehkranz ist ein 110er Zahnrad mit Modul 0,3. In diesem Zahnrad wurden zwei Kugellager eingebettet, damit sich der Oberwagen ohne Spiel drehen kann."
Wie geht das mit dem Kugellager einbetten? Und welche Kugellager? liegen die im Innendurchmesser des Zahnrades?
Werden die einfach hineingeklebt?
Oder benötige ich eine Drehbank und Kenntnisse über Metall drehen?
Vielleich hat jemand von Euch eine Art detaillierte Materialliste mit Lieferanten?

Grüße und ein freudiges Bastelwochenende
Mike

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

17.11.2016 14:46
#2 RE: Kranoberwagen und Drehkranz Zitat · Antworten

Hallo Mike,

schau dir mal die Bauberichte von den Baggern hier im Forum an.
Alex hat bei seinen Baggern immer sehr viele und interessante Bilder eingestellt Klick oder Klick

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

MikroMike85 Offline



Beiträge: 31

18.11.2016 09:48
#3 RE: Kranoberwagen und Drehkranz Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

die Berichte von Alex habe ich mir angeschaut.
Mir fehlen aber trotzdem die Info's woher Alex die Teile hat.
Es gibt hunderte von Seiten im WWW mit Kugellager und Zahnkränzen.
Aber dann paßt wieder das Modul nicht oder die Anzahl der Zähne usw.
Auch bei Lemo Solar und den von Mikromodellbau empfohlenen Materiallieferanten bekomme ich nicht alle passend.
Die Zahnkränze haben auch keine "Bohrung für ein Axiallager mit dem Durchmesser wie es auf den Bildern zu sehen ist.
Die Berichte sind echt super und machen riesig Appetit!
Allerdings fehlen mir noch die Zwischenschritte. Als Beginner kann ich mir vieles nicht so ganz erklärten ohne detailliertere Bilder oder Info's.

Trotzdem vielen Dank für die Antwort.

Gruß, da Mike

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

18.11.2016 11:08
#4 RE: Kranoberwagen und Drehkranz Zitat · Antworten

Hallo Mike,

Ich habe meinen Drehkranz samt Ritzen fürs Getriebe von Lemo-Solar. Alles Modul 0,3, frag mich jetzt aber bitte nicht nach der Anzahl der Zähne ;-)
In meinem T-174 habe ich diese verbaut. Ich habe einen sehr guten Bekannten, der mir dir Teile auf seiner Drehmaschine passend gemacht hat.
Die Kugellager kommen von eBay. Müssten weclenmit 5mm außen, 2mm innen und das ganze 2,5mm dick gewesen sein.
Wäre der Bagger oder ähnliches dein erstes Projekt?
Klar macht so ein Bagger richtig Appetit aber so ein Umbau benötigt schon einiges an Zeit und Material. Da geht auch gerne mal was schief.
Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz