Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.456 mal aufgerufen
 Lieferwagen
Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.639

13.05.2017 16:06
VW Amarok Zitat · antworten

Hallo Zusammen,

Da ich zu meinem Amarok sehr viele Rückfragen bekomme, möchte ich diesen hier auch vorstellen.
Zu diesem Fahrzeug gibt es eine kleine Geschichte, eigentlich wollte ich ein einfaches Fahrzeug bauen, welches ich zusammen mit meiner Graupner MC19 mit Horizon 2,4 GHz Modul verkaufen wollte. Leider gefällt mir der kleine so gut und macht richtig Laune, das ich ihn nicht mehr verkaufen möchte.

Auf irgendeiner Modellbörse fiel mir ein roter Feuerwehr Amarok in die Hände und landete anschliessend in der Bastelkiste.
Für das Projekt wurde die Bastelkiste geplündert und zusammen gewürfelt was zusammen passen könnte.

Die Lenkachse stammt von Faller, das Geteiebe ein 1/144er mit 4mm Motor, bei dem allerdings der Motor durch einen längeren ersetzt wurde.
Der Lipo hat 80mAh. Das Lenkservo ist ein 1,9g von Hobbyking. Die Reifen stammen von einem Traktor allerdings war dieser im Masstab 1:160.
Als Empfänger kommt ein Deltang RX45v5 zum Einsatz
Bei meinem Lada Niva hatte sich gezeigt, das die Reifen doch etwas größer sein könnten. Dies wurde bei diesem Fahrzeug berücksichtig.
Neben Licht und Bremslicht hat dieser Amarok auch ein Kurvenlicht bekommen, welches im in die entsprechende Richtung leuchtet in die Gelengt wird.
Durch eine spezielle Delay Funktion am Sender leuchtet die LED langsam auf und erlischt auch etwas verzögert.
Falls noch Fragen sind, einfach hier stellen.
Grüße Oliver

Achja, und Berge kann er auch erklimmen

Videos, Tutorials, How to ...
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

Angefügte Bilder:
IMG_7600.JPG   IMG_7614.JPG   IMG_6717.JPG   IMG_6932.JPG   IMG_6953.JPG   IMG_6706.JPG   IMG_6954.JPG  
Dachecka Offline



Beiträge: 71

13.02.2018 17:47
#2 RE: VW Amarok Zitat · antworten

Hi Oli
Habe eine Devo 7e
Nun wollte ich wissen wie man Delay Funktion einstellt danke
Gruß Sepp

Lennart Offline




Beiträge: 282

13.02.2018 19:08
#3 RE: VW Amarok Zitat · antworten

Hallo Sepp,

Es gibt im Forum eine extra Kategorie für Fernsteuerungen.
Unter anderem auch eine Thread für die Devention Devo 7e.
Klick

Gruß, Lennart

- www.Mikro87.de -Mein YouTube Kanal

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.639

17.02.2018 13:57
#4 RE: VW Amarok Zitat · antworten

Hallo Sepp,

habe den Beitrag jetzt erst gesehen.
Ich werde dazu was in den Devo7e Thread schreiben.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

Dachecka Offline



Beiträge: 71

25.02.2018 22:13
#5 RE: VW Amarok Zitat · antworten

Hallo
Wie funktioniert nun die Delay Funktion ??
Gruß Sepp

Julian Mack Offline




Beiträge: 57

26.02.2018 12:31
#6 RE: VW Amarok Zitat · antworten

Bin gerade auf der Suche nach Isolierten Leistungen, bin mir aber noch nicht sicher, welche die Passenden wären.
Welche Querschnitte hast du verwendet?

Julian

Toni Offline




Beiträge: 1.342

27.02.2018 08:04
#7 RE: VW Amarok Zitat · antworten

Moin Julian

Also wenn es Leitungen für ein Modell sein sollen...
Wenn Du irgendwo noch im "Schrott" ein altes Handy haben solltest, was so eine Schiebeklappe hat, dann kannst Du da eventuell was an sehr geeigneten Kabeln rausbauen.
Ich hatte mal Frauchens altes Handy, was nicht mehr ging, zerlegt und dort waren ca. 10-12 solcher sehr feinen Leitungen drinnen.
Die waren ca. 4-6cm lang, ca. 0,4-0,5mm im Durchmesser und "butterweich" trotz ihrer Isolierung und dadurch sehr flexibel.
Farblich zwar allesamt grau, aber da sollte ja nicht stören, wenn es nur auf die Funktion ankommt.
Mal schauen, ob ich die noch finde, dann mach ich mal ein Bild von...

Edit:
Hab sie gefunden.
Der Durchmesser ist sogar noch kleiner.
Ist mit Isolierung ca. 0,25-0,3mm.



Es war wohl ein altes Sony Ericsson Handy mit so einer Schiebeklappenfunktion... kenne nur den genauen Typ nicht mehr.
Nannte sich wohl - Sony Ericsson Walkman W760i
Also wenn da irgendwo in einer Schublade noch so was altes "schlummern" sollte, da würde sich ein Blick hinein sicher lohnen, um eventuell die benötigten isolierten Kabel herauszubauen...
Und zur Not gibts ja Ebay, wo man was "schrottiges" für kleines Geld dafür abgreifen kann.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

MECler Offline



Beiträge: 98

27.02.2018 08:15
#8 RE: VW Amarok Zitat · antworten

Hallo Julian!

Wenn es mal nicht Kupferlack sein soll, nutze ich gerne die Micro-Litze, 0,08mm² von Brawa. Durch die verschiedenen Farben auch sehr schön zur Trennung der einzelnen Funktionen geeignet.

Gruß Rico

P.S. Recycling geht natürlich auch...

nico224 Offline




Beiträge: 274

27.02.2018 11:32
#9 RE: VW Amarok Zitat · antworten

Moin!
Ich nutze neben Kupferlackdraht und dünnen Kabeln auch Microlitze. Die ist hoch flexibel und eignet sich hervorragend auch für die Verbindung zwischen LKW und Anhänger/Auflieger. Ich habe sie damals in grau besorgt, aber die weiße hier sollte vom Prinzip her identisch sein.

Achja, die Äderchen sind wirklich isoliert, und dabei ist das Ding nicht viiieeel dicker als ein Kupferlackdraht.

http://www.ebay.de/itm/0-50-m-10-m-Micro...G4AAOSwQN5aY3Xn

Liebe Grüße,
Nico


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
«« Pikos BF-3
VW Amarok »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen