Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 5.703 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
nachtdieb Offline




Beiträge: 1.004

02.02.2018 11:52
MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo zusammen,

ich starte nach langer Zeit wieder einen Baubericht zu einer Sattelzugmaschine. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen Anfänger. Hier das zwischenzeitlich fertige Modell:



Das Modell erhielt alle Lichtfunktionen vom Original. Insgesamt wurden 64 LED's verbaut. Aber nun der Reihe nach.

Erste Baustufe, der Antrieb:


Zum Einsatz kommt das neue 95:1 Getriebe von sol-expert


Beim Zusammenbau unbedingt den Motor an einem Labornetzteil bei niedriger Drehzahl laufen lassen und im Getriebe verkleben. Hier erkennt man anhand der Stromaufnahme den besten Sitz


Alle überflüssigen Teile entfernen


Den Antrieb kann man nun verschrauben oder, wie ich es immer mache, verkleben



Der Antrieb ist fertig verbaut. Da ich jedes Modell welches ich umbaue mindestens zweimal habe, kann ich gelegentlich mit dem ungebauten vergleichen und diverse Details kontrollieren.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

ewu Offline



Beiträge: 173

02.02.2018 13:21
#2 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo Klaus,

dass ist sehr nett von Dir, diesem Baubericht hier so ausführlich wie Du begonnen hast einzustellen.
Das wird mir und sicher auch anderen Anfängern sehr helfen.

Diesen Baubericht werde ich sehr aufmerksam lesen.

Freundliche Grüße Uwe.

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.004

03.02.2018 15:00
#3 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo zusammen,

nach dem Antrieb widme ich mich nun der Vorderachse und dem Lenkservo


Das Unterteil des Fahrerhauses wird mit dem Chassis verklebt, als Lenkservo nutze ich das HK-5320 von Hobbyking


Mit dem Handfräser eine möglichst passgenaue Öffnung für das Lenksero schaffen


Die Hinterkante reicht bis kurz vor die hälfte der Vorderachse


Nun die Befestigungslaschen vom Servo entfernen und dieses Kopfüber einsetzen


Das Servo möglichst weit nach unten setzen damit das Fahrerhaus frei bleibt. Aus der Vorderachse muss noch einiges ausgespart werden damit der Anlenkhebel montiert werden kann


Für Strassenfahrzeuge nutze ich die Lenkungsteile von Herpa. Die Teile in die restliche Achse einsetzen und in die Lenkstange mittig einen Drahtstummel mit 0,3mm einsetzen


Statt des klobigen Ruderhorn's verwende ich einen 0,5mm Messingdraht der in den vorher eingesetzten Drahtstummel greift



Nun sind schon mal alle mechanischen Einbauten abgeschlossen und das Modell sollte jetzt in etwa so aussehen.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

technikfan Offline




Beiträge: 76

03.02.2018 15:09
#4 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo Klaus,
da hast du dir einen sehr schönen LKW ausgesucht. Mit Licht macht der ziemlich was her. Finde es toll, das du wieder einen Baubericht im Forum schreibst. Freue mich schon darauf zu lesen, wie es weiter geht. Dein Baubericht ist sehr detailliert und auf den Bildern erkennt man die einzelnen Schritte auch gut. Das dürfte vielen beim ersten Umbau helfen und zeigen, wie andere ihre Modelle umbauen. Hast du das Modell auch zuerst verklebt, bevor du mit dem rausfräsen angefangen hast ?

PS: Cooles neues Profilbild, gefällt mir.

Viele Grüße von der Ostalb
Stefan

________________________________________________________________________________
Alle sagten das geht nicht, und dann kam einer, der das nicht wusste und hat es einfach gemacht

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.004

04.02.2018 01:12
#5 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo Stefan,

das Unterteil vom Fahrerhaus und das Chassis sind natürlich verklebt, hatte ich aber im Text erwähnt, sonst fällt alles auseinander. Dieses tolle Foto hat Oli auf einer unserer Messen geschossen.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

Toni Offline




Beiträge: 1.320

04.02.2018 08:45
#6 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Moin...

Also Klaus, beim ersten Bild kommt man richtig ins schwärmen.
Traumhaft

Schaut fein aus, was Du da wieder auf die Räder gestellt hast.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.599

04.02.2018 10:41
#7 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo Klaus,

sehr schönes Modell. Wie nicht anders von dir gewohnt sehr sauber umgebaut.
Vielen Dank für den Baubericht und die vielen Bilder.

Fahrend macht die Zugmaschine bestimmt noch einen besseren Eindruck.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.004

04.02.2018 20:52
#8 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo zusammen,

vielen Dank für die anerkennenden Worte, freut mich sehr, wenn euch mein Baubericht gefällt. Dann will ich auch gleich weiter schreiben und das Modell fahrfertig machen. In diesem MAN verbaue ich einen Graupner Hott-Empfänger, ein Deltang würde natürlich auch gehen, lediglich die Anschlüsse sehen halt anders aus.


Als erstes wird das Fahrerhaus zerlegt. Durch vorsichtiges eindrücken der Türgriffe wird das Fahrerhaus von der Inneneinrichtung getrennt


Inneneinrichtiung und Unterteil miteinander verkleben und im Bereich des Servos entsprechend ausfräsen


Die komplette Einheit wird nun auf das Chassis geklebt


Nun wird die Rückwand der Inneneinrichtung abgetrennt und Platz für den Akku geschaffen


Der Akku wird nun an die Rückwand des Servos verklebt. Zusätzlich wird auch der Empfänger an die Oberkante des Akkus geklebt...


...so dass ein kleines "Vordach" entsteht. zusätzlich habe ich zur Stabilisierung noch ein Kunststoff-Vierkant eingeklebt


Nach dem kürzen aller Kabel werden diese entsprechend verlötet. Der VCC-Anschluss des Empfängers muss nach unten neben das Lenkservo verlegt werden


Das Vierkantrohr kann auch gut als Kabelkanal verwendet werden


Neben das Lenkservo kommen noch Schalter und Ladebuchse und werden ebenfalls verlötet



Nun ist das Modell fahrfertig und man kann die ersten Proberunden drehen und den Akku aufladen. Wer jetzt noch Licht einbauen möchte, kann demnächst weiterlesen, für alle anderen ist der Baubericht hier zu Ende.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

ewu Offline



Beiträge: 173

05.02.2018 09:30
#9 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Zitat von nachtdieb im Beitrag #8

Wer jetzt noch Licht einbauen möchte, kann demnächst weiterlesen, für alle anderen ist der Baubericht hier zu Ende.




Hallo Klaus,

prima dein Baubericht und vor allem auch das Modell.

Natürlich möchte ich den Lichteinbau lesen.
Bitte so detailliert wie es Dir möglich ist.

Werte der LED und auch der Widerstände bitte und auch wo Du die Widerstände hinbaust.

Noch eine Frage, der Graupner Empfänger, hat das einen besonderen Grund?

Freundliche Grüße Uwe.

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.426

05.02.2018 12:44
#10 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo Klaus,

das ist mal wieder ein schönes Modell von Dir. Wie immer sehr sauber gebaut ! Finde es klasse, dass Du so einen ausführlichen Bericht machst. Das ist besonders gut für Leute, die gerade erst in den Mikromodellbau einsteigen.

Ich müsste auch mal wieder ein paar Sachen ins Forum stellen. Mal abgesehen davon, dass ich kaum noch Zeit finde, selber etwas für mich zu bauen.

Lennart Offline




Beiträge: 278

05.02.2018 13:15
#11 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo Klaus,

schöner Bericht und ein schönes Modell.
Wie kommt es das du auf eine Pendelachse verzichtest?

Gruß, Lennart

- www.Mikro87.de -Mein YouTube Kanal

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.004

05.02.2018 23:56
#12 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo zusammen,

schön wenn er euch gefällt, freut mich sehr. Nun zu den Fragen:

@ewu: Ich habe mir eine neue Funke als Ersatz für meine mc-12 gekauft und dabei das Hott-System entdeckt. Mir gefiel von Anfang an die Telemetrie zum Sender. Außerdem habe ich mit dem System keine Störungen wenn ich während einer Messe neben einer Spektrum-Funke stehe.

@Lennart: Bei der Pendelachse liegt der Drehpunkt deutlich weiter außen weshalb der Radkasten immer ausgefräst werden muss. Das Problem habe ich bei den Herpa-Teilen nicht.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.004

06.02.2018 20:27
#13 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo zusammen,

das Modell ist fahrfertig aber ohne Licht. Ich verwende ausschließlich LED's vom Distributor extangis, auch bekannt als "Ledbaron" bei Ebay. Die verwendeten LED's und Widerstände habe ich in einer Tabelle mit angehängt. Ich fange mit dem Fahrerhaus an


Bei diesem Truck verbaue ich zum ersten mal das sog. Backfire. 15 rote LED's die nach hinten abstrahlen. Als erstes werden die Positionen markiert


Danach dann die 0,3mm Bohrungen für die Drähte gefertigt


Mit etwas Geduld und UV-Kleber Blufixx alle 15 LED's (0401) an das Windleitblech kleben und die Drähte nach innen führen wo sie zu zwei Bündeln zusammengefasst werden


Die einzelnen Scheinwerfer am Lampenbügel mit einem Kugelfräser aushölen und Rückseitig mit einer Bohrung versehen


Vier LED's (0401) einziehen und je nach Geschmack längs oder quer mit UV-Kleber im Lampengehäuse einkleben. Mit demselben Kleber eine Linse formen


Die Rundumleuchten demontieren und von unten mit einer Trennscheibe Platz für eine LED schaffen


Eine Gelbe LED (0402) so in das Rundumlicht einkleben, dass sie nach oben abstrahlt


Zum Schluss noch je zwei weiße Positionsleuchten (0401) über der Sonnenblende ankleben, die vorgefertigten Baugruppen montieren und die ganzen Drähte nach innen führen


Von allen LED's alle "+" zusammenführen. Die jeweiligen Baugruppen "Lampenbügel" und "Kofferecken" ebenfalls zu einem Draht zusammenführen. Die Rundumleuchten bleiben getrennt


Die jeweiligen "-" Drähte werden nun gekürzt, mit den Widerständen aus der Tabelle versehen und im Dach verklebt. Später wird je ein Draht vom Widerstand zum Schaltbaustein, LichtTiny oder Empfängerport geführt.



Das fertig verkabelte Fahrerhaus enthält nun 23 LED's. Jetzt sollte man einen Funktionstest durchführen, denn jetzt sind noch alle LED's gut erreichbar.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

Dateianlage:
Widerstände_Indian_Summer.pdf
Blümi Offline




Beiträge: 39

06.02.2018 21:49
#14 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo Klaus

Hat da jede LED einen eigenen Widerstand, oder legst Du gleiche Baugruppen zusammen?

Toller Baubericht !!

Gruß Matze

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.004

06.02.2018 22:33
#15 RE: MAN TGX Showtruck "Indian Summer" von Blum Trucking Zitat · antworten

Hallo Matze,

ich fasse immer Baugruppen zusammen und verwende dann einen Widerstand.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen