Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 754 mal aufgerufen
 LKWs
Charmin Offline



Beiträge: 4

03.12.2018 18:56
Vorstellung + Meine Projektidee Zitat · antworten

Hallo zusammen,
möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Nico, bin 25 Jahre alt und kurz vorm Bachelor für Angewandte Informatik. Lkws, Autos und alles was sonst noch mit Technik zu tun, hat begeistert mich. Vorallem LKWs, da ich mehr oder weniger im LKW groß geworden bin. Vor ein paar Wochen, habe ich ein paar Videos zum Theme Mikromodellbau gesehen und war sofort davon fasziniert und habe nun den Entschluss gefasst, ich möchte mich auch daran versuchen. Bevor ich mich allerdings an soetwas wage, plane ich es erstmal.

Meine Projektidee ist folgendes Fahrzeug:

Eine Volvo FH Sattelzugmaschine + einen Aspahltkochersattelauflieger. Den Volvo würde ich gerne als ein RC Fahrzeug umbauen, den Auflieger möchte ich drucken und sollte es mir möglich sein in Zukunft ebenfalls mit Licht versehen. Für die Zugmaschine habe ich mich für einen Herpa Volvo + Lenkungssatz entschieden (praktischer weise habe ich diesen schon, bzw mein Bruder dessen LKW ich nachbauen möchte).
Hier mal eine Auflistung meiner Teile:
Servo
Empfänger
Akku
Motor + Getriebe
Fahrregler

Außerdem möchte ich gerne Licht am Volvo verbauen, nichts außergewöhnliches allerdings und da habe ich eine Frage wie das am besten gemacht wird: Reicht dies Modul dafür aus?. Die Funktionen die ich gerne haben möchte sind Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer (falls vom Platz ausreichend), Blinker, Brems und Rücklicht, sowie Rückfahrscheinwerfer. Bei den SMDs selbst weiß ich leider nicht weiter, welche für die Zwecke am besten geeignet sind, vielleicht hat hierzu ja jemand einen Rat.

Außerdem lese ich recht viel über die MotorTinyII, alerdings habe ich noch nicht genau verstanden welche Funktion diese haben. Ist dies ein Zusatzmodul welches man Extra verbauen kann oder ersetzt es eins? Vielleicht kann mich da wer Aufklären.

Nun zum Auflieger, diesen möchte ich falls dies Möglich ist, gerne drucken bzw drucken lassen. Ich habe mich in den letzten Tagen mal daran gesetzt und an einem 3D Modell gearbeitet.



Ich nutze als Programm 3ds Max und habe leider keine Ahnung von 3D druck. Mein Ziel für dies Modell ist zurzeit, dies als Modifikation für das Spiel EuroTruck Simulator 2 fertig zu machen, deshalb sind vielleicht auch schon details da die für einen 3D Druck nicht machbar sind. Meine frage hierzu noch: Ist es überhaupt Möglich mit dem Programm 3D Drucke zu machen und wenn wo kann man dies Kostengünstig machen.

Sollte ich irgendein wichtiges Teil vergessen haben oder ihr anregungen haben lasst es mich bitte wissen.
Viele Grüße
Charmin

nico224 Offline




Beiträge: 274

03.12.2018 21:53
#2 RE: Vorstellung + Meine Projektidee Zitat · antworten

Mahlzeit,
einmal meine Gedanken dazu:

1. Kauf das Servo lieber hier, ist das gleiche in weis und günstiger:
https://hobbyking.com/de_de/hk-5320-ultr...ec-0-075kg.html
Versandkosten weiß ich gerade nicht, aber müsste sich bei EU (!) Warehouse fast ab ein zwei Stück lohnen.

2. Empfänger passt

3. Als Lipo kannst du auf den 180er gehen, der passt in den Volvo rein und bietet längeren Fahrspaß.

4. Motor passt

5. Fahrregler brauchst du nicht, der RX43 hat bereits einen H-Ausgang, an welchem du den Motor direkt anschließen kannst. Auch das Lichtmodul brauchst du nicht, da sämtliche Lichtfunktionen bereits auf dem RX43 an den P-Ausgängen vorprogrammiert sind. Schau bei dem mal auf das Datenblatt - nur wenn du zwei Rundumleuchten unabhängig (also asyncron) ansteuern möchtest brauchst du einen Warnlicht-Tiny. Ansonsten sind Licht, Blinker, Bremslicht, Rückfahrlicht schon auf dem RX43. Den kannst du übrigens auch umprogrammieren, wenn du also statt einem Bremslicht noch einen normalen LED-Ausgang möchtest ist das möglich, solange du genug P-Ausgänge frei hast. Du kannst aus dem RX43-d1 auch einen -d3 machen, welcher 3 Motorausgänge hat. Ist immer die Frage, wie viele Pads frei sind.

6. LEDs immer (!!!) (!) !!! (!!!!!!) ! mit Widerstand. Ob du jetzt einen Widerstand für mehrere LEDs nimmst oder wie ich empfehle pro LED einen Widerstand ist fast egal, aber: Widerstand. Der Wert sollte in meinem Empfinden zwischen 700 Ohm und 10 Kohm liegen (teils auch 15 Kohm)

7. Der Motortiny II vom Nachtdieb ist ein Fahrtregler. Hat ein super gutes Fahrgefühl, fast genauer als der Fahrtregler der als H-Ausgang auf dem Deltang ist. Der wandelt ein Servo (P) Signal in einen Motorausgang. Du hängst praktisch also keine zwei Kabel an den Deltang sondern nur ein Kabel zwischen Deltang und Motortiny und schließt beide an den Strom an. Brauchen tust du ihn für extrem feinfühliges Rangieren oder um über die Deltang-Ausgänge hinaus noch weitere Motoren anzusteuern.

8. Die 3D Zeichnung sieht schon toll aus! Deine Drucke kannst du bei Shapeways im Material "Smooth ultra Detail" oder so machen lassen - Es gibt aber Grundregeln was Wandstärke, minimaler Lochdurchmesser und so angeht, die du beachten musst, damit das Teil druckbar ist.

LG Nico

Charmin Offline



Beiträge: 4

03.12.2018 22:38
#3 RE: Vorstellung + Meine Projektidee Zitat · antworten

Hallo Nico,
danke für dein Feedback, bei den LEDs ging es mir vermehrt nur darum welche passen von der Bauform her, denn davon habe ich keine Ahnung. Mein Plan ist jede LEDs mit einem eigenen Widerstand zu versehen.
Zum Druck, das Modell ist erstmal für ein Spiel gedacht welches möglichst viele Details enthalten soll. Für den Druck selbst dann werde ich kleine Details, wie Schrauben, Nieten.... wieder entfernen bzw als weniger detailiert einfügen.

Gruß
Nico :-)

nico224 Offline




Beiträge: 274

06.12.2018 12:46
#4 RE: Vorstellung + Meine Projektidee Zitat · antworten

Moin Nico!
In Sachen LED nehme ich eigentlich fast nur noch die Baugrößen 0402 und 0201. Viele nehmen, gerade am Anfang auch noch die gute großen 0603. Diese lassen sich auch sehr gut selber verdrahten, wohingegen 0402 und gerade 0201 noch etwas mehr Übung brauchen. Grundsätzlich bekommst du die Größen auch fertig verdrahtet auf ebay oder bei Modellbau Schönwitz.

Grundsätzlich nehme ich persönlich 0402 für quasi alles, die 0201er sind wunderbar für Kennzeichenbeleuchtungen oder Positionslampen nutzbar. 0603 als große Bauform würde ich da verwenden, wo man sie nicht direkt sieht, bspw. als Innenbeleuchtung oder Hauptscheinwerfer hinter dem Scheinwerferglas (Erfahrungsgemäß ist beim Volvo eher die 0402 das Mittel der Wahl).

Farblich werden dir für dad Projekt Kaltweiß und Rot, sowie wahlweise gelb oder Orange für die Blinker reichen.

Gruß Nico

Charmin Offline



Beiträge: 4

08.12.2018 13:52
#5 RE: Vorstellung + Meine Projektidee Zitat · antworten

Hallo zusammen,
etwas woran ich bisher nicht gedacht habe, was für Kleber eigenet sich eigentlich am besten? Sekundenkleber wird für vieles wahrscheinlich reichen, allerdings kann ich mir nicht vorstellen das der Motor damit lange halten wird.

Gruß
Nico

Thomas M Offline



Beiträge: 85

08.12.2018 19:55
#6 RE: Vorstellung + Meine Projektidee Zitat · antworten

Für den Motor nehme ich Uhu Endfest mit 2 Minuten offener Zeit. Manchmal hefte ich ihn auch erst mit UV Kleber an.

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Verpacktrick Offline



Beiträge: 6

09.12.2018 08:23
#7 RE: Vorstellung + Meine Projektidee Zitat · antworten

Hallo Charmin,

da ich auch erst wieder mit dem Thema angefangen habe,kann ich dich verstehen

Ich habe mich für folgende Kleber entschieden:


Loctite 648 (für Zahnräder,Wellen)
UHU Plast Spezial Modellbau (Feine spitz, kommt da zum Einsatz wo andere Kleber zu grob wären)
UHU Turbo Fix2 Plastik (will ich zum ausgießen von Scheinwerfern nutzen)
UHU PLus Sofortfest zum Einkleben des Motors und Servos.
Pattex Sekundenkleber Ultra Gel Matic (Blüht aber aus, deswegen nutz ich Ihn nicht mehr)

Grüße Patrick

Charmin Offline



Beiträge: 4

11.12.2018 19:32
#8 RE: Vorstellung + Meine Projektidee Zitat · antworten

Danke für eure Antworden Partrick und Thomas,
hoffe alle meine Teile sind bald da (Servo fehlt noch) damit ich mit dem Bau beginnen kann
Grüße
Nico

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen