Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 7.529 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Toni Offline




Beiträge: 1.331

22.06.2014 09:10
W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Hallöchen...
Da ich ja nicht so der Fussballfan bin, hab ich die Zeit nicht mit TV-Glotzen verbracht, nein... ich habe mich auch mal an einem RC Fahrzeug versucht.
Der Car System Kipper --> W50 LA/K-MK5/6 - W50 WZ3SK5 Mulden- bzw. 3Seitenkipper in 1:120
hat mir keine Ruhe gelassen und da ja mittlerweile auch die Komponenten für die Steuerung richtig klein geworden sind, hab ich einfach mal losgelegt.
Als Basis nahm ich einen W50 Kipper der Firma Hadler und die Teile für den Antrieb und die Steuerung stammen von Peter Stöhr bzw. SolExpert.
Die meiste Arbeit hat mir der Servo eingebrockt, da der eben immer noch zu groß war, um ihn ohne weiteres maltretieren rein ins Fahrerhaus zu bekommen.
Kurzum, er wurde ordentlich um den Großteil seines Gehäuses "erleichtert" und passt nun gerade so rein ins Häusel.
Dazu musste zwar die hintere Wand vom Fahrerhaus auch noch etwas Federn lassen, aber das (leider immer noch etwas zu sehende) schwarze Teil vom gerade mal eben so bündig abschließenden Servorgehäuse wird nach einen passendem Farbauftrag auch nicht mehr zu sehen sein.
Nach dem das Fahrwerk soweit montiert war, dass es wenigstens ordentlich fahren konnte, wurden erst einmal ausgiebige Probefahrten mit einem hierfür zwar zu großen, aber für den "Spieltrieb" gerade richtigen Akku durchgeführt.
Das Ergebnis war am Ende ein strahlender Blick und ein breites Grinsen sowie womöglich sogar die völlige Infizierung mit dem Virus "RC gesteuerte Fahrzeuge"
Wenn es nächstens die Zeit erlaubt, folgt noch die etwas fummelige Verkabelung der Beleuchtung und dann schaun wir mal weiter...
Hernach werden sicher noch einige neue Fahrzeuge folgen, (hab da schon einige Ideen für)aber eins nach dem anderem...

Edit:
Die Werte für die Vorwiderstände der LED für die Beleuchtung müsste ich noch austesten, damit die kleinen Leuchten nicht so als Flutlicht daherkommen...
Habst ihr da schon gängige bzw. getestete Werte für parat?

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Angefügte Bilder:
DSC02044.JPG   DSC02045.JPG   DSC02047.JPG   DSC02046.JPG   DSC02049.JPG   DSC02050.JPG   DSC02048.JPG  
Semper Fidelis Offline



Beiträge: 542

22.06.2014 17:18
#2 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Hallo Toni,
schönes Modell hast du dir da ausgesucht. So wie ich das sehe, hast du ein 4 mm Getriebemotor verbaut. Biegt sich die Welle nicht etwas zur Seite, bei Belastung? Hat ja nur einen Durchmesser von 0,6 mm.

Gruß
Rüdiger

Toni Offline




Beiträge: 1.331

22.06.2014 17:31
#3 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Ja, da hast Du Recht.
Es ist ein 4mm Motor(um eine Getriebestufe reduziert), den ich wohl mal von Klaus bekommen hatte und ich habe auch die aufgesetze Schnecke schon mit einem Gegenlager versehen. Nur hab ich da leider noch kein Bild von gemacht. Das kommt aber im Fortgang dieses Projektes noch mit...

Edit:
So, mal schnell noch paar Bilder davon...
Die Elektronik für den Servo habe ich neben bzw. hinter den Beifahrersitz verbannt und bei dem Gegenlager für die Schnecke vom Motor muss ich mal schauen, ob das dauerhaft halten wird...
Die Motoranschlusskabel sind schon ordentlich verlegt und wenn man den zurechtgeschnippelten Rest vom Servogehäuse so betrachtet, dann kommt das dem Motortunnel vom Originalfahrzeug schon recht nahe und wenn das dann alles noch etwas Farbe abbekommen hat, dann fällt das, wenn Fahrer und Beifahrer den Motor vom Servo auch noch etwas verdecken, gar nicht weiter auf.

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Angefügte Bilder:
DSC02051.JPG   DSC02052.JPG   DSC02053.JPG   DSC02055.JPG   DSC02056.JPG  
xenton Offline




Beiträge: 693

23.06.2014 08:50
#4 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Hi Toni,
sehr schönes Modell. Und einen Fahrer kriegst Du auch noch rein. Klasse!
Man vergißt dabei gerne, daß Du ja in kleinerem Maßstab baust.
Großer Respekt!

Warum sollte das Gegenlager nicht halten? Da ist doch keine große Last drauf.

Ich hoffe auf ein Fahrvideo...

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de - http://www.microtruckracing.de

Toni Offline




Beiträge: 1.331

24.06.2014 09:01
#5 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Ja, ich hoffe, dass ich den Fahrer nicht zu viel an Extremitäten und vom Haarschopf amputieren muss

Ich denke schon, dass das Gegenlager halten wird, habe nur Bedenken, dass sich der Cu-Achsstummel über die Zeit recht schnell abnutzt. Aber da kann ja schnell mal ein neuer...

Mit dem Fahrvideo muss ich dann mal schauen, ob ich dafür eine brauchbare Aufzeichnungsmöglichkeit bekomme. Hab nur so ne alte "Kartoffel" von Handy, die macht keine qualitativ besonders guten Videoaufnahmen...

Das mit dem kleinerem Maßstab ist dann eben auch so eine Sache, die mir div. Vorhaben im Moment noch nicht ermöglicht.
Einige gedanklich durchgespielte Projekte benötigen eben auch recht kleine mechanische Bauteile, die in der bereits vorkonfektionierten und umzuarbeitenden Form leider noch nicht erhältlich sind.
Die Servos von Graupner (CX50 ???) z.B., die waren super geeignet, sind aber eben leider auch nicht mehr ohne Probleme zu beschaffen...

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Toni Offline




Beiträge: 1.331

27.06.2014 15:43
#6 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Heute hat mich mal wieder die Muse geküsst und ich habe,da ich auch etwas freie Zeit zur Verfügung hatte, nach etlichen (Nerven aufreibenden )Versuchen, endlich die 0402er SMD LED auf den selbst geschnitzten Rückleuchtenträger draufgebrutzelt.
Vorgesehen war eigentlich dafür nur ein Cu Draht, weil der den originalen Träger besser darstellen hätte können, aber das ging total danaben und die LED waren immer wieder irgendwie schief daran fest geworden, weil die dafür angedachte Lötvorrichtung wohl doch nicht so optimal war und ihren Dienst recht früh versagte
Die kleinen Fliegenschisse von LED, die sind aber auch sowas von klein... 1x0,5mm große Teile kleben auch gern mal am Lötkolben oder verflüchtigen sich mit kühnem Schwung durch zu festes zudrücken der Pinzette bei zurechtrücken vorm löten doch recht schnell im Luftraum des Bastelraumes
Die jeweiligen Leuchtenelemente müssen nun nur noch mit etwas Bondic Kleber bekleistert und nach dessen aushärten mittels UV Licht etwas in Form gebracht werden.
Wenns dann fertig ist (und dann auch hoffentlich noch ordentlich funktioniert), dann kommt noch etwas schwarze Farbe für die Lampengehäuse drumherum und der Träger wird hernach am W50 montiert.
Als Vorwiderstände habe ich für die Blinkleuchten, Rücklichter und Bremslichter je 250 Ohm und für den Rückfahrscheinwerfer ca. 200 Ohm ausprobiert.
Das erscheint, zumindest bei Tageslicht, ausreichend für die gewünschte bzw. benötigte Leuchtstärke der Leuchten...

Weil ich vorerst nur erst mal damit probiert habe, noch mal die Frage bezüglich der Werte für diese Widerstände.
Habt ihr da schon Erfahrungswerte, die richtig gute Leuchtergebnisse zu Tage bringen?(mir erscheints doch noch bissel zu hell...)

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Angefügte Bilder:
DSC02065.JPG   DSC02066.JPG  
xenton Offline




Beiträge: 693

27.06.2014 20:17
#7 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Hi Toni,
die richtige Helligkeit einer LED ist so subjektiv, daß man kaum Empfehlungen aussprechen kann. Außerdem sind die LEDs auch von Haus aus nicht immer gleich hell. Es ist schon vorgekommen, daß ich links einen anderen Wert als rechts nehmen mußte um die selbe Helligkeit zu bekommen.
Ein guter Tip ist eine Widerstandsdekade. Ich klemme die zwischen Netzteil und LED, starte mit irgendeinem hohen Wert (10k oder so) und schalte dann sukzessive runter bis mir die Helligkeit ausreicht. So verfahre ich mit jedem Fahrzeug neu und bin immer zu einem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Benutzt Du einen Deltang mußt Du aufgrund der empfindlichen Ausgänge sowieso den Strom stärker im Blick behalten.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de - http://www.microtruckracing.de

Toni Offline




Beiträge: 1.331

27.06.2014 21:14
#8 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Ach... dieser SCh...öne SMD Code...
Ich meinte natürlich 2 und 2,5 Kiloohm.
Jetzt habe ich für die Blinker 4 Kiloohm und für die Rück- bzw. Bremslichter und den Rückfahrscheinwerfer 3 Kiloohm genommen und das scheint optisch das gute Mittelmaß zu sein.
Bei Tageslicht sieht man es gerade mal eben noch deutlich und im Dunkel ist es auch nicht zu aufdringlich hell.
Schaut nur auf den etwas bescheidenen Fotos nicht so dolle aus, aber ich hoffe, auf dem späteren Fahrvideo sieht man das dann mal besser.
Und bei 3 bzw. 4 Kiloohm sollte eigentlich der durch den Lichtstromkreis fließende Strom so klein sein, dass der Empfänger das abkann.
Müsste ich mal ausrechnen.
Ähm Deltang... gute Frage...
RX43D-1 von 1zu87modellbau.de
Was war da doch die "magische Grenze"? ... 8mA pro Schaltausgang?

Aber die Idee mit der Widerstandsdekade ist so schlecht nicht, muss ich mir auch mal eine schicke fertig vorkonfektionerte beschaffen...

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Angefügte Bilder:
DSC02067.JPG   DSC02069.JPG   DSC02070.JPG   DSC02079.JPG   DSC02080.JPG   DSC02081.JPG   DSC02083.JPG  
xenton Offline




Beiträge: 693

29.06.2014 13:22
#9 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Macht doch einen guten Eindruck.
Ich denke im original waren das auch nicht die hellsten Lampen.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de - http://www.microtruckracing.de

Toni Offline




Beiträge: 1.331

29.06.2014 16:12
#10 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Ja, das stimmt wohl... das war jeweils eher so eine Art "mittelstarke Kerze"
Sonderlich hell waren die wirklich nicht.

Da ja heute das Wetter den Aufenthalt im Garten nicht unbedingt schön macht, hab ich mich in den Hobbyraum verzogen und noch etwas gewerkelt.
Die Platine für die Vorwiderstände der Beleuchtungs LED, der Schalter (im Tank) und die Ladebuchse sind ja immerhin etwas...
Jetzt muss ich auf die bestellten SMD Widerstände warten und wenn die da sind, dann gehts weiter mit Lötnerarbeit.
Derweil kann ich mich ja schon mal über die Frontscheinwerfer und die Blinkleuchten am/im Fahrerhaus hermachen und die zumindest schon einmal vorverkabeln...

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Angefügte Bilder:
DSC02094.JPG   DSC02095.JPG   DSC02097.JPG  
Toni Offline




Beiträge: 1.331

29.06.2014 21:32
#11 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Zitat von Toni im Beitrag #10

Derweil kann ich mich ja schon mal über die Frontscheinwerfer und die Blinkleuchten am/im Fahrerhaus hermachen und die zumindest schon einmal vorverkabeln...


Ja und da hab ich schon ein Problem...
Die Fahrtrichtungsanzeiger beim W50 sind außen aufgesetzt und auch in ihrer Form nicht ganz genau eckig.
Nun sind ja die angedachten 0402er SMD LED nicht unbedingt so groß, dass man die auch sicher außen aufkleben könnte und ich habe die Befürchtung, dass man die durch öfteres recht beherztes Zugreifen einfach abgreifen kann (so groß, als dass die Lötverbindung haltbar genug wäre, sind die Anschlüsse ja nun auch wieder nicht).
Eine Alternative wäre das versenkte montieren in einer Art Mulde oder gleich von innen ankleben und jeweils außen drauf ein zurechtgefeiltes Stück orangenes Restsück von einen Gießast o.ä. aufkleben.
Das sollte sich beim kleben ja eigentlich ordentlich mit dem Plastik des Fahrerhäusels verbinden und auch haltbar sein bzw. bleiben...
Was meint ihr dazu, eher erstere oder die zweite Variante?
Ich tendiere zur zweiten, obwohl das doch noch etwas mehr Arbeit bereitet, weil ich erst die Blinkerschalen zurechtfriemeln muss.

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.010

29.06.2014 21:54
#12 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Hallo Toni,

ich klebe meine LED's normalerweise immer auf. Die Blinker am Unimog sehen ähnlich aus und haben auch schon mehrere Messen überlebt. Dass sie nicht genau eckig sind, fällt in deinem Maßstab noch weniger auf als in unserem.

Viele Grüße
Klaus

Toni Offline




Beiträge: 1.331

29.06.2014 22:08
#13 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Na gut, wenn Du eine gute Erfahrung mit hast, werde ich das wohl erst mal versuchen.
Ist ja auch nicht mehr so ganz neu, der Mogi... also wenn das heute noch alles dran ist, dann kann man von ausgehen, dass es hält.
Die Pfriemelei mit den orangenen Gussästen wollte ich mir nämlich lieber ersparen
Dann will ich mal hoffen, dass später die Leute, die das Fahrzeug anfassen, nicht unbedingt zu dolle mit den Fingern kucken

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.010

29.06.2014 22:58
#14 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Zitat von Toni im Beitrag #13
...die Leute, die das Fahrzeug anfassen...


Also bei mir fasst niemand außer mir das Fahrzeug an. Dafür sollte jeder verständnis haben...

Viele Grüße
Klaus

Toni Offline




Beiträge: 1.331

29.06.2014 23:03
#15 RE: W50 3-Seitenkipper in 1:120 Zitat · antworten

Ja, bei mir eigentlich auch nicht.
Aber wie das so ist... eigentlich...
Bei meinen Car System Fahrzeugen hatte dann und wann auch schon mal ein Modellbahnclub Kollege doch etwas zu beherzt bzw. unbedacht zugefasst und da waren die Lenkhebel schnell mal etwas verbogen...
Und dann hieß es nur... "Aber ich wollte doch nur..."
Also, gleich ein großes Schild hinstellen... "Anfassen verboten"
Oder wie war das doch gleich in der einen Bierwerbung?
"Nur kucken, nicht anfassen!"

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen